Marineparts24 - Bootsausrüstung, Bootszubehör, Yachtzubehör

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Mercruiser 5,7 Liter wird heiss

  1. #1
    Landratte Maxum 2300 scr befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    22.07.2020
    Ort
    Baar-Ebenhausen, Bayern
    Alter
    51
    Beiträge
    3

    Standard Mercruiser 5,7 Liter wird heiss

    Hallo liebe Bootsgemeinde, ich hoffe hier eine Lösung für meine Verzweiflung zu finden. Ich habe 2017 eine Maxum 2300 scr Bj. 1991 mit einem Mercruiser 5,7 Liter und Alpha I, Gen II gekauft (Einkreiskühlung), der nach wenig fahren und zwei Monaten einen Totalschaden hatte wegen Überhitzung. Der Antrieb wurde mit Werkstattrechnung zuvor noch vom Verkäufer durch einen neuen ersetzt. 2018 dann ein generalüberholter Motor mit Zylinderköpfen importiert, neue Wasserpumpe, Krümmer, Impeller, alles neu. Nach nicht mal 40 Stunden ist auch dieser 2019 hochgegangen. Jetzt ist wieder einer drin, generalüberholt mit Garantie. Der Impeller erneut gewechselt und alle Schläuche der Kühlung, auch im Antrieb. Thermostat neu, Thermostatgehäuse entrostet, Kugeln nachgestellt. Jetzt habe ich einen Temeperatursensor am Krümmer Steuerbord mit optischem und akkustischem Alarm. Er zeigt, dass der Motor super kühlt, bis zur Gleitfahrt ab 3300 Umdrehungen. Dann wird er heiß. Alle Schläuche wurden probeweise mit PVC ersetzt. Bis zur Gleitfahrt (bzw. 3300 RPM) ist der Steigstrang prall, dann bekommt er weniger Wasser und auch Luft. Der Antrieb bleibt im Wasser dabei, das Echolot wurde probatorisch hochgeklappt, die Trimmklappen verändert, es ändert alles nichts. Die Nachfrage beim Propellerhersteller ebenfalls negativ, dass dies der Grund sein könnte. Ein Importeur von Maxum schließt aus, dass dieses fast dreissig Jahre alte Boot nun Strömungsprobleme haben sollte, das sei noch nie vorgekommen. Eine Probefahrt ohne Thermostat läßt den Motor zwar später, aber dennoch warm werden. Nach Beendigung der Gleitfahrt kühlt er rasch ab und bleibt bis 3000 Umdrehungen ok. Hat irgendwer eine Idee, was ich noch tun kann? Eine zusätzliche Kühlung? Eine Seewasserpumpe mit externer Ansaugung? Ich bin ratlos!

  2. #2
    Bootsmann Rot-Runner ist ein wunderbarer Anblick Rot-Runner ist ein wunderbarer Anblick Rot-Runner ist ein wunderbarer Anblick Rot-Runner ist ein wunderbarer Anblick Rot-Runner ist ein wunderbarer Anblick Rot-Runner ist ein wunderbarer Anblick Rot-Runner ist ein wunderbarer Anblick
    Registriert seit
    01.10.2019
    Alter
    48
    Beiträge
    432

    Standard

    Was heißt, er wird heiß? Kühlwasser? Du schreibst was von Temp.Sensor am Abgas... Interssanter ist die Temp.vom Motor. Geht die auch hoch?
    Im Antrieb ist über dem Steigrohr im Oberteil ein Stutzen, in dem as Messingrohr steckt.... Sitzt es dort richtig?

    Hast du eine Öltemperatur? Das wäre noch interessanter... Bei mir bleibt das Kühlwasser im richtigen Bereich, aber die Öltemp geht hoch - und zweimal der Motor (das war vor der Anzeige). Auch 5,7...

  3. #3
    Bootsmann Rot-Runner ist ein wunderbarer Anblick Rot-Runner ist ein wunderbarer Anblick Rot-Runner ist ein wunderbarer Anblick Rot-Runner ist ein wunderbarer Anblick Rot-Runner ist ein wunderbarer Anblick Rot-Runner ist ein wunderbarer Anblick Rot-Runner ist ein wunderbarer Anblick
    Registriert seit
    01.10.2019
    Alter
    48
    Beiträge
    432

    Standard

    Und "Hallo" natürlich auch noch :-)

  4. #4
    Administrator ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen Avatar von ivea
    Registriert seit
    24.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    12.768

    Standard

    Dann liegt es wohl an den verbliebenen Teilen.

    Gucke ob der Wasserschlauch außen am Transum bei der Trimmstellung Gleitfahrt nicht knickt, oder gar durchgescheuert ist. Ein Klassiker!

    Ob das Führungsstück an der Impellerpumpe nicht verschmolzen ist und nicht dichtet.

    Ob das Kunststoffschott im Z auch drin ist wodurch die Pumpe Stauwasser bekommen soll.

    Ob der Servoöhlkühler auch frei ist.

    Die Luftblasen hast Du im Kühlwasserzulauf gesehen, oder?
    Was kann man an den Kugeln einstellen?
    Geändert von ivea (24.07.2020 um 06:23 Uhr)
    Gruß Olli

    Fühl Dich dort wohl wo Du bist, fühlst Du Dich dort nicht wohl, sei nicht dort.

  5. #5
    Schiffsjunge Edgar.henseler befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    09.05.2016
    Beiträge
    16

    Standard

    Ich hatte seinerzeit bei meinem Mercruiser 5,7l mit A1 GEN II die Faltenbälge gewechselt einschließlich des Wasserschlauches für die Kühlung. Das Neuteil war ca. 1cm länger als der Alte. Diesem Umstand habe ich zunächst keine Bedeutung zugemessen. Jedoch bewirkte der längere Schlauch, dass er einknickte und damit den Durchfluss verringerte. Das wiederum hatte zur Folge, dass bei hoher Leistungsanforderung die Temperatur in die Höhe schnellte. Nachdem ich den Schlauch gekürzt hatte, war das Problem verschwunden.

  6. #6
    Landratte Maxum 2300 scr befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    22.07.2020
    Ort
    Baar-Ebenhausen, Bayern
    Alter
    51
    Beiträge
    3

    Standard

    Heiß bedeutet der Motor hat beim Hochgehen gekocht. Jetzt schalte ich bei 82° C ab. Die Motortemperatur steigt analog, sind nur ganz wenig different. Der Sensor ist extra dafür gebaut, sollte eigentlich durch Bohren eines Lochs in den Kühlwasserschlauch kurz vor dem Krümmer. Die Anzeige ist im Cockpit. Das Rohr sitz richtig. Nachdem ich das gleiche Problem habe wie Herr Hensler einst 2016 ist dies die Hoffnung auf die Lösung. Denn das Problem trat ja auf, nachdem mein Vorbesitzer den neuen Antrieb eingebaut hatte. Die Öltemperatur weiss ich nicht, habe glaube ich nur Öldruck.

  7. #7
    Landratte Maxum 2300 scr befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    22.07.2020
    Ort
    Baar-Ebenhausen, Bayern
    Alter
    51
    Beiträge
    3

    Standard

    Vielen Dank für die Antwort. Die Spannung der Federn, die die Kugeln führen kann man durch Beilagscheiben erhöhen, hatte aber nichts bewirkt. Die Idee mit dem Schlauch ist jetzt die Hoffnung.

  8. #8
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.803

    Standard

    Ich hatte mal bei einem Mercruiser mit Z-Antrieb ein interessantes Phenomen. Der ist auch immer überhitzt, obgleich trotz Kontrolle keine Ursache zu sehen war. Die Ursache war ein Fisch im Kühlwasseraustritt. Als der Fisch beseitigt war, gab es keine Überhitzung mehr. Antrieb hochtrimmen und den Kühlwasseraustritt im Z-Antrieb überprüfen.

    Gruß Walter

  9. #9
    Chief Petty Officer peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen Avatar von peter
    Registriert seit
    14.10.2009
    Ort
    NL-HR-K
    Alter
    55
    Beiträge
    6.870

    Standard

    Wir haben das gerade bei meinem Freund durch , allerdings mit einem Bravo Antrieb . Sein Motor wurde in Fahrt auch immer heiss , lediglich im Stand blieb er konstant .
    Entnahme Thermostat & neuer Impeller brachten keinen Erfolg . Servoölkühler , Wasserschlauch Antrieb-Transom waren auch okay .
    Bei ihm haben wir dann voriges Wochenende die Ursache gefunden , es waren Impellerreste vom Vorbesitzer und paar Muscheln die vor dem Thermostatgehäuse im Schlauch saßen . Alles entfernt , seitdem OK .
    Gruß Peter
    "Glück auf der Steiger kommt"

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Mercruiser 5,7l wird heiß
    Von Edgar.henseler im Forum Motoren
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.06.2016, 08:33
  2. krümmer gerissen am 7,4 liter mercruiser
    Von timo im Forum Motoren
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 22:38
  3. OMC 3,8 Liter
    Von Searay270 SD im Forum Motoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.2010, 10:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein