Marineparts24 - Bootsausrüstung, Bootszubehör, Yachtzubehör

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Reichen selbstgenähte Baumwollmasken aus?

  1. #1
    Schiffsjunge MarineMax befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    27.01.2018
    Alter
    31
    Beiträge
    5

    Standard Reichen selbstgenähte Baumwollmasken aus?

    Mittlerweile hab ich schon etliche Anleitungen gesehen, die dazu motivieren, Masken beziehungsweise einen Mund- und Nasenschutz selbst zu nähen. Ich frage mich nur, ob das wirklich einen Sinn ergibt? Also im Hinblick auf einen Corona-Schutz?

  2. #2
    Obermaat Jugocaptan ist ein wunderbarer Anblick Jugocaptan ist ein wunderbarer Anblick Jugocaptan ist ein wunderbarer Anblick Jugocaptan ist ein wunderbarer Anblick Jugocaptan ist ein wunderbarer Anblick Jugocaptan ist ein wunderbarer Anblick Jugocaptan ist ein wunderbarer Anblick Avatar von Jugocaptan
    Registriert seit
    02.12.2010
    Beiträge
    231

    Standard

    Wenn du infiziert bist schützt jeder Fetzen alle anderen.
    Wenn du Schutz vor Ansteckung willst brauchst du zumindest eine FFP2 oder 3 Maske.
    Gruß aus Wien oder Tulln
    Peter

  3. #3
    Schiffsjunge SteuerDirk befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    29.01.2018
    Alter
    31
    Beiträge
    18

    Standard

    Zitat Zitat von Jugocaptan Beitrag anzeigen
    Wenn du infiziert bist schützt jeder Fetzen alle anderen.
    Wenn du Schutz vor Ansteckung willst brauchst du zumindest eine FFP2 oder 3 Maske.
    Gut erklärt - ganz genaug. So ist es und so wird es bleiben

  4. #4
    Schiffsjunge SteuerDirk befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    29.01.2018
    Alter
    31
    Beiträge
    18

    Standard

    Du musst ja immer erst einmal davon ausgehen, dass solche Masken einen Schutz für die anderen bieten sollen, die um dich herum sind. Natürlich hält eine einfache Baumwollmaske keine Viren ab, sodass für dich selbst in dem Fall, dass du eine Stoffmaske trägst, schon eine Ansteckungsgefahr existieren könnte, sollten infizierte Leute in deiner Gegenwart ohne Maske sein. Bestenfalls schaust du dich beim Maskenprofi mal gezielt um, was sich im Corona-Fall eher als sinnvoll erweist. Jugocaptan hat es schon richtig rübergebracht, denke ich auch.

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein