Marineparts24 - Bootsausrüstung, Bootszubehör, Yachtzubehör

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Kann man das für ein Boot verwenden?

  1. #1
    Landratte Moni0409 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    17.11.2017
    Alter
    29
    Beiträge
    3

    Standard Kann man das für ein Boot verwenden?

    Hallo liebes Forum,

    ich habe an meiner Uni den Auftrag bekommen herauszufinden wie viele neue Ideen ich mithilfe von Experten in diversen Feldern finden kann.
    Ich glaube nämlich, dass sich Personen die sich für etwas interessieren viel besser auskennen als manch jener Student ;-)

    Ich habe hier eine neue Technologie die im Grunde folgende Vorteile bringt:
    1. Man kann jede beliebige Form herstellen
    2. Kann angeben, wie stark es belastet werden kann & welche Druckrichtung es aushalten soll
    3. das Material ist extrem Hitzeresistent
    4. das Material rostet nicht
    5. das Material ist extrem leicht


    Allerdings gibt es bis dato noch nicht wirklich Anwendungsfelder. Ich hatte jetzt einmal die verrückte Idee, dass es vl. irgendetwas für Schiffe bringen könnte? Da ich mich aber wirklich 0 in dem Bereich auskenne würde ich mich sehr über eure Expertenmeinung freuen.

    WAs glaubt ihr, gibt es irgendein Problem in der Schifffahrt was diese Technologie lösen könnte?
    Gerne auch Ideen für andere Bereiche, können ruhig ausgefallen sein ;-)

    Vielen lieben DANK für die Hilfe und LG
    Moni

  2. #2
    Vollmatrose Rot-Runner ist ein sehr geschätzer Mensch Rot-Runner ist ein sehr geschätzer Mensch Rot-Runner ist ein sehr geschätzer Mensch
    Registriert seit
    01.10.2019
    Alter
    47
    Beiträge
    99

    Standard

    Falls ich hier nicht etwas übersehe - Was genau ist denn Deine Idee?

  3. #3
    Oberbootsmann Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick
    Registriert seit
    05.02.2017
    Ort
    An den Ufern der Lahn
    Beiträge
    630

    Standard

    Hallo Moni, die genannten Eigenschaften klingen für den Bootsbau allesamt wünschenswert und brauchbar. Um dir eine hilfreiche Antwort geben zu können, müsste man aber mehr darüber wissen. Wie kann man das Material belasten? Welche Konsequenz hat die Erhöhung der Belastung auf die Wandstärken? Wasseraufnahmefähigkeit? Beschichtungsmöglichkeiten? Verarbeitungsbedingungen? Kosten? Usw.

    Lies dich mal ein wenig in die Materie ein, hier gibts viele Restaurierungsberichte. Du bekommst dabei ein Grundverständnis und hast vielleicht selbst Ideen.

    Was ist eigentlich aus der neuen Beschichtung geworden, an der du letztes Jahr gearbeitet hast? Wir würden ja schon gern helfen, möchten aber auch ernstgenommen werden. Letztes Jahr kamen von dir ein paar Fragen, aber dann keinerlei Reaktion mehr. Das funktioniert in einem solchen Forum nicht so gut.
    Geändert von Käpt'n Rook (07.11.2019 um 20:30 Uhr)
    Liebe Grüße, Roland

  4. #4
    Landratte Moni0409 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    17.11.2017
    Alter
    29
    Beiträge
    3

    Standard

    Lieber Roland,

    super danke für die Infos. Ist schon mal hilfreich zu wissen, das es grundsätzlich interessant für den Bootsbau wäre.
    Ich kenn mich hald gar nicht in dem Bereich aus, deswegen dacht ich, ich frag einfach wieder mal im Forum um eine grobe Richtung zu erhalten in die ich mich einlesen kann. Also welchen Bereich vom Bootsbau es ggf. interessant wäre. :-)

    Ja das stimmt, das war echt nicht nett von mir! Die Ideen zur Beschichtung waren echt top von euch!!
    Ich habe sie dem Forschungsteam damals weitergegeben und die waren komplett aus dem Häuschen was wir alles gemeinsam herausgefunden haben und haben sich fest vorgenommen die Beschichtung tatsächlich in den Markt zu bringen. Den aktuellen Stand kenne ich leider nicht, da ich nur für die Ideengenerierung zuständig war!
    Aber wie gesagt, es war eine große Hilfe.

    Vl. fällt dir ein Bereich im Bootsbau ein, der besonders interessant für diese neue Technologie wäre? Dann kann ich mich in diesem Bereich einlesen. DANKE nochmal für die Hilfe und lg :-)

  5. #5
    Oberbootsmann Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick
    Registriert seit
    05.02.2017
    Ort
    An den Ufern der Lahn
    Beiträge
    630

    Standard

    Wie gesagt, man müsste mehr über das Material wissen, mit den genannten Eigenschaften allein kann ich nicht viel anfangen, so was gibts auch schon.

    Lies mal hier und vergleiche selbst, vielleicht kannst du dann gezielter fragen:

    http://boote-wassersport-forum.de/sh...entation+boots
    Liebe Grüße, Roland

  6. #6
    Obermaat Behrrari` sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Behrrari` sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Registriert seit
    08.01.2017
    Ort
    Celle
    Alter
    25
    Beiträge
    312

    Standard

    Hallo,
    ohne das Material zu kennen klingen die Eigenschaften für mich wie GFK oder CFK. Nur Punkt 2 geht mit GFK nicht. Also geht schon. Aber so ne Berechnung zur Materiabelastung für GFK ist verdammt aufwendig. Hier im Hobbybau dimensioniert man dann das Bauteil meist pi mal Daumen über oder hört einfach auf Walters Rat.
    Hier klingt Punkt 2 iwie einfacher für dein Material?!

    Die Frage wäre nur ob ein Boot mit deinem Material leichter, stabiler und schneller fertiggestellt werden kann als es mit Gfk oder Cfk möglich wäre.

    Gruß Richard

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Versicherung fürs Boot, wenn man kleines Boot am Ferienort besitzt?
    Von Nachtflieger im Forum Allgemeines zum Boot
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.06.2014, 13:51
  2. Wie kann ich den Harz so fest bekommen das ich damit Spachteln kann?
    Von Der Boris im Forum Rumpf,Deck, Auf- und Anbauten
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.02.2014, 20:58
  3. Kann es das sein ??
    Von BLACK MONEY im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.06.2010, 14:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein