Marineparts24 - Bootsausrüstung, Bootszubehör, Yachtzubehör

+ Antworten
Seite 12 von 14 ErsteErste ... 2 10 11 12 13 14 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 139

Thema: Doriff 609 - Reparatur, Umbau, oder auch nur geniessen

  1. #111
    Bootsmann Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick
    Registriert seit
    05.02.2017
    Ort
    An den Ufern der Lahn
    Beiträge
    512

    Standard

    Planänderung, der Seeschein kommt jetzt.
    Gestern habe ich das Thermoelement des Kochers erfolgreich getauscht. Ersatzteile gabs nach 29 Jahren noch, super!
    Klemmleisten für die Elektrik liegen schon im Boot, aber ich warte noch auf den Tank.

    @Norbert: ich denke über deinen Vorschlag noch nach. Eigentlich wollte ich ja auch keinen Schaum mehr verbauen, aber er passt sich einfach gut an und nimmt im harten Zustand ordentlich Druck auf. Das geht einfach und schnell. Der Vorschlag mit dem Brett ist aber auch einfach umzusetzen. Mal sehen...
    Liebe Grüße, Roland

  2. #112
    Bootsmann Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick
    Registriert seit
    05.02.2017
    Ort
    An den Ufern der Lahn
    Beiträge
    512

    Standard

    Hallo Sportsfreunde,

    nun habe ich mal wieder eine Frage zum Verarbeiten von Harzen und der Temperatur. Mein Tank ist noch immer nicht eingetroffen und draussen ist es mittlerweile recht kalt geworden. Eigentlich wollte ich ihn in diesem Jahr noch einbauen.
    Meine Idee ist, das Camperverdeck über die Plicht zu ziehen und das Boot innen zu heizen, so warm wie möglich und dann den Heizlüfter auslassen. Dann würde ich die Holzteile mit je 2 Streifen Glasfasermatte an den Rumpf anbinden. Das Harz arbeitet bei 15-20 Grad optimal und ist nach einer Stunde schleifbar (lt. Hersteller). Da ich kein dickes Laminat herstellen möchte und die Anforderungen nicht so hoch sind, dachte ich es könnte gelingen. Was meint ihr dazu?
    Liebe Grüße, Roland

  3. #113
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.471

    Standard

    Hallo Roland,

    der Tank braucht ein umfassendes Gehäuse, welches fest mit dem Bodenlaminat verbunden ist. Ich empfehle, das Holzgehäuse außen und innen mit -3- Lagen einer 450er Matte zu belegen. Alles andere wäre mir zu riskant.

    Zu den Temperaturen: 15 Grad solltest Du nicht unterschreiten. Die Styroldämpfe musst Du mit einem exgeschützten Lüfter absaugen.

    Zur Heizung: Es muss eine geschlossene Heizung sein ohne Funkenbildung. Ich sehe es auch als problematisch an, das Boot bei geschlossenem Verdeck mit einem Heizlüfter vorzuheizen, wenn noch nicht laminiert wird. Benzindämpfe vom Motor verhalten sich wie Styroldämpfe. Sie sind schwerer als Luft und hochexplosiv.

    Gruß Walter

  4. #114
    Bootsmann Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick
    Registriert seit
    05.02.2017
    Ort
    An den Ufern der Lahn
    Beiträge
    512

    Standard

    Hallo Walter,

    danke für deine schnelle Antwort.
    Ich habe vor, das ursprüngliche Gehäuse des Tanks wieder herzustellen. Das hat ja schon 30 Jahre so gehalten und scheint mir auch stabil. Auf der einen Längsseite ist ja die Rückwand der Achterkajüte, das ist stabil. Auf der anderen Längsseite sind die Bretter, die sind unten noch fest und ich werde sie rundum noch mal mit 450er Matten überziehen. Damit ist das wieder wie vorher. Dazu kommt noch der restliche Unterbau für die Sitzbank und die Bodenbretter.

    Deine Bedenken beziehen sich also auf die Art der Heizung wegen evtl. Funken? Wenn ich eine funkenfreie Heizung hätte wäre der Grundgedanke demnach okay?

    Ich war mir nicht sicher, ob nicht das Rumpfmaterial ebenfalls auf Temperatur sein müsste.

    Wenn du da keine Bedenken hast, muss ich noch mal überlegen, wie ich das Boot anders unter dem Verdeck erwärmen kann.

    Ein wenig Zeit habe ich ja noch bis der Tank da ist.

    LG
    Liebe Grüße, Roland

  5. #115
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.471

    Standard

    Hallo Roland,

    das alte Behältnis für den neuen Tank bekommst Du offensichtlich alleine hin.

    Bedenken wegen Heizung mit Funken? Ja! Welche funkenfreie Heizung hättest Du denn?

    Selbstverständlich muss das Rumpmaterial in dem Bereich, wo etwas anzulaminieren ist, auch auf Temperatur gebracht werden. Angenommen das Rumpfmaterial liegt deutlich unterhalb von 15 Grad, dann wird das aufgetragene Harz schnell kalt und nicht reaktiv genug.

    Gruß Walter

  6. #116
    Bootsmann Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick
    Registriert seit
    05.02.2017
    Ort
    An den Ufern der Lahn
    Beiträge
    512

    Standard

    Hallo Walter,
    das hatte ich vermutet und befürchtet. Ich würde wohl eine Möglichkeit finden, um das Boot innen aufzuheizen, aber den Rumpf nicht. Wenn nicht doch noch eine beheizbare Halle finde, werde ich wohl doch bis zum Frühjahr warten müssen. Das wäre schade, aber kein Drama.

    Neben diesen Arbeiten muss ich noch den Geber für die Geschwindigkeitsanzeige samt Gehäuse tauschen,
    die Ruderlageanzeige einbauen,
    den Gaskocher wieder montieren,
    die neue Tankanzeige montieren,
    die Gasflasche gasdicht einbauen,
    einen zusätzlichen Frischwassertank samt Anzeige,
    einen neuen Tisch für die Plicht besorgen,
    ein paar Verbesserungesideen umsetzen
    und das Teakholz pflegen.
    Da ist einiges zu tun im Frühjahr und ich hätte gern vorgearbeitet.
    Geändert von Käpt'n Rook (23.11.2018 um 10:14 Uhr)
    Liebe Grüße, Roland

  7. #117
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.471

    Standard

    Hallo Roland,

    dann fange doch einfach schon einmal mit den Arbeiten an, bei denen es nicht um die Temperatur geht. Die Laminierarbeit bekommst Du im Frühjahr an einem Wochenende fertig.

    Gruß Walter

  8. #118
    Bootsmann Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick
    Registriert seit
    05.02.2017
    Ort
    An den Ufern der Lahn
    Beiträge
    512

    Standard

    Hallo Walter, das werde ich vermutlich. Allerdings machen die anderen Arbeiten bei den Temperaturen auch keinen Spaß, zumal der Boden in der Plicht ja fehlt, ich also immer über ein grosses Loch kraxeln muss. Aber ich will ja nicht jammern. Vielleicht kann ich ja im Weihnachtsurlaub den Tank vormontieren und bei Tageslicht und vorgeheiztem Boot ein paar Sachen erledigen. Das könnte was werden.
    Aber Stress mache ich keinen. Wie du sagst, wird das auch im Frühjahr dann recht flott erledigt sein.“
    Liebe Grüße, Roland

  9. #119
    Bootsmann Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick
    Registriert seit
    05.02.2017
    Ort
    An den Ufern der Lahn
    Beiträge
    512

    Standard

    Heute konnte ich den Tank abholen; war fast wie Weihnachten.

    Es hat länger gedauert als ursprünglich geplant, es war letztlich etwas teurer als ursprünglich geplant - aber ich bin mit dem Ergebnis zufrieden. Material nachweislich V4A, große Revisionsöffnungen über jeder Kammer, Schwellbleche, dickes Blech, gute Verarbeitung aus einem blechverarbeitenden Fachbetrieb.
    Mein Schwager ist selbst leidenschaftlicher Auto-Schrauber und arbeitet dort. Die Firma verarbeitet Bleche per Laserzuschnitt bis 20mm Dicke und hat gute Schweißer. Der Tank ist dort aber ganz normal als Fertigungsauftrag durchgelaufen.
    Ich schätze, er ist fast doppelt so schwer wie der alte, obwohl er fast baugleich ist (maßlich ist er es). Beim Abdrücken war er dicht! Der neue Tankgeber ist schon montiert. Schön, wenn man Gewindebuchsen im Tank hat und nicht mit einem Metallring im Tankinnern fummeln muss!

    Vom Rohr des Zulaufs ist noch ein großes Stück übrig, so dass ich fast keinen Schlauch benötige.

    Damit sind jetzt alle Neuteile da und ich kann mich auf einen Bootsbautag während meines Weihnachtsurlaubes freuen.
    Angehängte Grafiken
    Liebe Grüße, Roland

  10. #120
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.471

    Standard

    Hallo Roland,

    gratuliere, dass es problemlos geklappt hat.

    Gruß Walter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Selbstbau oder Umbau
    Von ChristianW. im Forum Rumpf,Deck, Auf- und Anbauten
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.06.2015, 17:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein