Marineparts24 - Bootsausrüstung, Bootszubehör, Yachtzubehör

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Cdi defekt? Johnson 60 ps ,1x zündfunke fehlt

  1. #1
    Leichtmatrose Xox befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    02.08.2017
    Ort
    Hann Münden
    Alter
    34
    Beiträge
    43

    Standard Cdi defekt? Johnson 60 ps ,1x zündfunke fehlt

    Guten Morgen

    Motor: Johnson vro 60 ps, Bj 90
    BE60TLESM

    Problem: keine Leistung beim fahren, kommt nicht auf Drehzahl, im Leerlauf dagegen schon.

    Ich hatte mal alle ZK Stecker abgezogen etc, hier und da gewackelt und kurze Zeit lief alles wunderbar. Nach 30 min pause wieder keine Leistung.

    Zuhause auf Zündfunke kontrolliert....Am oberen Zylinder keiner. Beiden Unternehmen ja.
    Wenn ich die Zuleitung von der CDI tausche gab es auch am oberen einen Funken, dh die spule wird es nicht sein.

    Kann man die cdi Durchmesser? Oder könnte das Problem weiter oben sein?

    Hat dieser Motor ein Notlauf Programm? Wird dabei vielleicht ein Zylinder abgestellt?
    Der Vorbesitzer hatte VRO abgeklemmt, und es sind diverse Kabel nicht angeschlossen. Zb die kühlwarnung.
    An einem Kabel ist eine gummi hülle mit einer glassicherung welche auch defekt ist.


    LG und danke Stefan
    Angehängte Grafiken
    Geändert von Xox (07.05.2018 um 11:07 Uhr)

  2. #2
    Bootsmann Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick
    Registriert seit
    05.02.2017
    Ort
    An den Ufern der Lahn
    Beiträge
    435

    Standard

    Hallo Stefan,

    du scheinst da auf dem richtigen Weg zu sein. Pass beim testen aber auf. dass du die CDI nicht zerschießt (falls sie es doch nicht ist). Du darfst die Zündkabel nicht frei (abgezogen) liegen lassen beim Zünden, sie müssen immer auf Masse liegen, soweit ich weiß. Ich bin aber auf dem Gebiet eher Laie mit gefährlichem Halbwissen.

    Ich verfolge das hier interessiert mit, ich habe ja den 55 PS Evinrude, der zwar 2-Zylinder hat, aber doch recht ähnlich ist. Man weiß ja nie....
    Liebe Grüße, Roland

  3. #3
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.437

    Standard

    Hallo Stefan,

    Du solltest das Problem etwas anders angehen. Dafür brauchst Du allerdings ein paar Messgeräte. Die müssen aber nicht teuer sein. Bisweilen kann man sich die auch ausleihen bei einem Bekannten.

    Ich würde Dir folgende Vorgehensweise vorschlagen:

    Kompression auf allen -3- Zylindern messen. Wenn die o.k. ist, die Zündspannung mit einer Stroboskoplampe mit induktivem Abnehmer an den Zündkabeln abgreifen. Hierbei sind die Zündkerzen eingeschraubt, die Kerzenstecker aufgesteckt und der Quickstopp aktiviert.

    Wenn die Zündspannung anliegt, nimmst Du den Kerzenstecker von dem Zündkabel ab, bei dem Du keinen Funken festgestellt kannst. Den misst Du mit dem Multimeter auf ohmischen Durchgang durch. Der Kerzenstecker sollte nicht mehr als 9 KOhm haben. Am Zündkabel schneidest Du mit der Schere etwa 3 mm ab und drehst den Kerzenstecker wieder neu ein.

    Um eine nicht funktionierende Kerze provisorisch zu überprüfen, kannst Du sie gegen eine Zündkerze eines anderen Zylinders wechseln. Im Zweifelsfall solltest Du alle -3- Kerzen gegen neue tauschen.

    Das zunächst für den Anfang zur elektrischen Seite. Nun musst Du auch die Spritseite überprüfen.

    Ich war zwar kein Johnsonhändler, vom Prinzip her haben aber alle Vergaser eine ähnliche Funktionsweise. Ich gehe einmal davon aus, dass Dein 3-Zylinder auch -3- Vergaser hat. Die werden üblicherweise mit einem Synchrongestänge gleichgeschaltet.

    Das Synchrongestänge müsstest Du abhängen, damit man die Vergaser einzeln bedienen kann. Dann schließt Du einen Kühlanschluss an und lässt den Motor laufen. Die Vergaser bedienst Du nun einzeln. Wenn ein Vergaser mit einer Störung behaftet ist, wird sich die Drehzahl nicht erhöhen. Dann weist Du, welcher Vergaser zu reinigen wäre.

    Das mal als erster Vorschlag. Probiere das einmal aus. So kommst Du auf jeden Fall zielgerichtet strukturiert weiter.

    Gruß Walter

  4. #4
    Leichtmatrose Xox befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    02.08.2017
    Ort
    Hann Münden
    Alter
    34
    Beiträge
    43

    Standard

    Abend

    Kompression 9...8,5....Knapp 9

    Jetzt liegt wieder an allen ein zündfunke an....seltsamerweise.
    Beim test mit der zünd Pistole.

    Nochmal zurück zum notlauf? Das dort der Fehler liegt?
    Aber wenn kein vro und selbst die kühltemperatur nich5 angeschlossen ist....

  5. #5
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.437

    Standard

    Hallo Stefan,

    die Kompression ist schon einmal o.k.

    Wenn die Zündung jetzt wieder vorhanden ist, würde ich mir mal den Kerzenstecker genauer ansehen. Die Vorgehensweise habe ich Dir oben beschrieben.

    Zum Kontakt Zündkabel/Kerzenstecker:

    Das Zündkabel hat innen eine Kupferseele. Der Kerzenstecker hat ein Schraubgewinde zum Zündkabel hin. Wenn der Kerzenstecker zu locker sitzt, kann es zu Fehlfunktionen kommen. Deshalb mein Hinweis, vom Zündkabel etwa 3 cm abschneiden. Dann wird es immer noch lang genug sein. Dann den Dorn (Schraubgewinde) vom Kerzenstecker wieder im Uhrzeigersinn in die Kupferseele des Zündkabels drehen. So wird wieder ein fester (schlüssiger) Sitz gewährleistet.

    Zum Notlauf: Der wird über verschiedene Geber gesteuert (Ölmangel, Kühlwasserdurchfluss etc.) Hier kann ich Dir leider keine Messwerte angeben, weil mir die Fachliteratur dazu fehlt.

    Gruß Walter

  6. #6
    Leichtmatrose Xox befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    02.08.2017
    Ort
    Hann Münden
    Alter
    34
    Beiträge
    43

    Standard

    Zu den zündkabeln: die habe ich ausgetauscht beim letzten Versuch wo noch kein funke vorhanden war, durch definitiv funktionierende. Daher kann ich diese eigentlich ausschließen....

    ...Oder ist es möglich das jenes was vorher dran war, thermisch bedingt Probleme bereitete?

    Es sind Zündkabel wo ich den Stecker nicht abschrauben

    LG stefan
    Angehängte Grafiken

  7. #7
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.437

    Standard

    Hallo Stefan,

    ein thermisch bedingtes Problem kannst Du bei Zündkabeln eigentlich ausschließen.

    Gruß Walter

  8. #8
    Leichtmatrose Xox befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    02.08.2017
    Ort
    Hann Münden
    Alter
    34
    Beiträge
    43

    Standard

    Vorgestern erster Versuch auf dem wasser: keine Leistung
    An der slippe dann hier und da gewackelt gesteckt etc.
    Und er lief....Ohne Probleme...
    Ca. 30 min später erneuter start,wieder keine Leistung.

    Nach der Kontrolle Zuhause obere Zylinder keinen funken.

    Nun aber doch wieder.....
    Wie sieht es unter dem Schwungrad aus? Dort vielleicht kabelbruch? Oder geht dort alles zusammen zur cdi und wird da an die 3 spulen verteilt?

    Ist das eine kontaktzündung? Oder elektrisch?

    Da er ja lief möchte ich die Benzinseite ausschließen

    Stefan

  9. #9
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.437

    Standard

    Hallo Stefan,

    so eine Erregerspule unter der Schwungscheibe geht normalerweise auch nicht kaputt. Das kann man nur durch mechanische Einwirkung schaffen. Eventuell hast Du eine schlechte Kontaktstelle. Ich würde alle Steckverbindungen einzeln abziehen, Kontaktspray drauf und wieder anstecken. Die gleiche Bedeutung kommt natürlich auch den Masseanschlüssen zu, die zum Teil auf den Block (Masse) geschraubt sind.

    Dein Motor dürfte keine Kontaktzündung haben, weil Du eine Steuereinheit in Form einer CDI hast.

    Gruß Walter

  10. #10
    Leichtmatrose Xox befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    02.08.2017
    Ort
    Hann Münden
    Alter
    34
    Beiträge
    43

    Standard

    Das nehme ich nachher in Angriff.

    Kann mir jemand sagen was das für eine Sicherung ist. Bzw was diese absichert?
    20A 36V

    Leider bekomme ich die hier nirgends..
    Angehängte Grafiken

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Johnson 2-Takt fehlt Leistung :-(
    Von kite-power im Forum Motoren
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.08.2015, 21:40
  2. Irgendwie fehlt hier ein vorstellungstreat
    Von nova II im Forum Allgemeines zum Boot
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.12.2012, 07:26
  3. Kein Zündfunke am Yamaha 6DM
    Von olieferant im Forum Motoren
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 09.05.2012, 21:40
  4. Gewinde Defekt
    Von mile im Forum Z-Antriebe und Getriebe
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.04.2010, 23:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein