Marineparts24 - Bootsausrüstung, Bootszubehör, Yachtzubehör

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Ungeplante Komplett-Restauration durch geplanten E-Umbau

  1. #11
    Bootsmann sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein Avatar von sunni
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    S-SO
    Beiträge
    522

    Standard

    Zitat Zitat von Hodi Beitrag anzeigen
    Aktuell liebäugle ich sogar mit dem Aquamot Trend 1.6 mit aufgesetztem Lithium Akku dieser wäre zwar um 400 Watt schwächer doch würde ich mir knappe 300kg an Batterien ersparen, kennt den zufällig jemand genauer?
    LG
    Hallo Mathias

    Zum Motor selbst kann ich Dir nichts sagen.
    Der Jens (shakalboot) beschäftigt sich gerade etwas mit e-Antrieben - vielleicht kann der Dir da was zu sagen.
    Der Vorteil des Lithium Akkus ist ja nicht nur das Gewicht, sondern dessen bessere Performance.
    Christian hatte Dir ja bereits etwas zu (Boots)Gewicht und Erfahrungen mit einem 5 PS AB gesagt. Der Aquamot Trend 1,6 entspricht so gegen 5 PS Leistung....
    Ob damit ein entspanntes Fahren und Manövrieren möglich ist - ich bezweifle das.
    Und wenn ich die Leistungsmerkmale dazu lese, dann würde ich schon zu etwas größerem raten.
    Teillast 04 h 30 min
    Halblast 01 h 45 min
    Volllast 00 h 29 min
    Gruß Norbert
    __________________________________________________ ____
    Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

  2. #12
    Bootsmann shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen Avatar von shakalboot
    Registriert seit
    30.08.2016
    Ort
    Sachsen
    Alter
    59
    Beiträge
    432

    Standard

    Hallo Matthias,

    @ Norbert
    ich habe mich noch nicht so intensiv mit der Materie E-Antrieb und die dafür notwendige Stromversorgung beschäftigt, weil mir danach jedesmal der Kopf qualmt, und ich, genau wie Norbert frage, - was an den Dingern sooo teuer ist.

    Ich bin bei meinen Recherchen bisher stets bei Minn Kota hängen geblieben und die Stromversorgung durch LiFeYPo4 - Akkus.
    Man kann auch Bleiakkus verwenden, aber dann nur die Deep Cycle Akkus, das ist sozusagen die nächste Generation nach den Gel-Akkus. Normale Kfz Akkus halten die hohe Belastung nicht lange aus.

    Viele schrecken immer noch vor der LiPo Technologie zurück, aber Leistungsfähigkeit und Gewicht sprechen da für sich.
    Wenn ich die schlechtere Entladungskurve und geringere Lebensdauer von Bleiakkus bedenke - sind mir die LiPo (speziell LiFeYPo4), die bedeutend höhere Zyklen (bis 1500) zulassen, doch bedeutend sympatischer. Auch steht die "fast" volle Spannung länger zu Verfügung...allerdings ist dann mit einmal Schluß, aber dafür ist das BMS System da, um den Ladezustand zu sehen.

    Für meinen Wohnkatamaran werde ich vermutlich zwei der Minn Kota Traxxis 70 verwenden und die Sromversorgung kann mit den LiFeYPo4-Einzelzellen je nach Bedarf zur entsprechenden Batteriebank zusamengestellt werden. Ich kann mir so zum Beispiel je einen Akkublöck a 12V 100 Ah in jeden Rumpf packen und das Ganze zu 24 V 100 Ah zusammenschließen.
    Die notwendigen Balancer oder BMS Systeme gibt es auch hier.

    ..biss´l Grundwissen gibts hier (das ist jetzt nicht böse gemeint - doch es gibt bei LiPo ein paar neue Fachbegriffe, gerade, wenn es ums Laden/Entladen geht)

    ...ich will aber die Motoren von Aquamot hier in keiner Weise in Frage stellen!
    Es schreibt nur leider jeder Hersteller von seinen Produkten ..." unübertroffen, unerreicht, einzigartig..." und da müßte man erstmal genauer dahinterschauen.

    edit:...hatte einen kleinen Fehler in der Formulierung drin.
    Geändert von shakalboot (11.01.2018 um 21:00 Uhr)
    beste Grüße Jens

  3. #13
    Bootsmann sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein Avatar von sunni
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    S-SO
    Beiträge
    522

    Standard

    Hallo Mathias

    Das ist doch mal was - Jens hat sich "noch nicht so intensiv" damit beschäftigt...........
    Was die Akkus angeht, finde ich das eine sehr interessante Alternative - zudem ausbaubar, gewichtssparend und noch recht günstig. Wären denn zwei synchron laufende AB, wie sie Jens an seinem Katamaran verwenden möchte nicht auch eine gute Alternative?

    Nachtrag: Damit hättest Du bei zwei Minn Kota 140lbs Schub im Vergleich zu 89lbs bei dem AM Trend 1,6
    Geändert von sunni (11.01.2018 um 16:52 Uhr) Grund: Nachtrag
    Gruß Norbert
    __________________________________________________ ____
    Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

  4. #14
    Bootsmann shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen Avatar von shakalboot
    Registriert seit
    30.08.2016
    Ort
    Sachsen
    Alter
    59
    Beiträge
    432

    Standard

    Ich habe die beiden Anbieter nochmal verglichen...

    Aquamot 1,6 (1600 Watt) hat 89 lbs Schubkraft und kostet 1750 € (Akku mit 599 € mal abgezogen)
    MinnKota 80 (1344 Watt) hat 80 lbs Schubkraft und kostet 789 € .

    Mal ganz doof gerechnet

    kostet bei Aquamot 1 Watt = 1,09 € und erzeugt 0,056 lbs
    bei Minn Kota kostet 1 Watt = 0,59 € und erzeugt 0,059 lbs

    jetzt weiß ich, warum ich immer wieder bei Minn Kota rauskomme

    Ach und das "Akkuleinchen" was Aquamot für 599 € mitliefert (640 Wh) sind entweder 12 V und 53,3 Ah oder 24 V 26,66 Ah. Die Spannung des Trend 1,6 habe ich nirgens gefunden (ist ja bei der Rechnung auch Wurst)

    Zum Vergleich: 4 Zellen davon = 14,4V 60Ah ! kostet 379,8 €

    ...gibt´s auch als Block...aber kostet 395 €


    - um fair zu bleiben, ein Akku BMS System (Nennen wir es Bordcomputer für den Antrieb/Akkus...) brauchen wir auch noch und kostet nochmal 99,95 € und man kann damit bis zu 16 Zellen überwachen.


    hier vielleicht mal noch der Vergleich zu torqeedo. (bei 1,1kW ist man da schon bei 3149 € )
    Geändert von shakalboot (12.01.2018 um 17:39 Uhr)
    beste Grüße Jens

  5. #15
    Bootsmann sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein Avatar von sunni
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    S-SO
    Beiträge
    522

    Standard

    Hallo zusammen

    Ich hatte diese Rechnung auch aufgemacht und würde auch die Motorisierung von Minn Kota empfehlen. Einerseits wegen der höheren, zu erzielenden Schubkraft mit zwei Antrieben und Andererseits wegen der Infrastruktur der Akkus. Da wäre man zweifellos flexibler und könnte - nach und nach - weitere Akkus verbauen, um bei steigendem Bedarf auch darauf reagieren zu können, was lässt das Aquamont System leider nicht zulässt. Das empfinde ich auch aus Wartungssicht deutlich als Vorteil.
    Vielleicht sind das ja mal Punkte, um eine Entscheidung treffen zu können.
    Gruß Norbert
    __________________________________________________ ____
    Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

  6. #16
    Bootsmann shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen Avatar von shakalboot
    Registriert seit
    30.08.2016
    Ort
    Sachsen
    Alter
    59
    Beiträge
    432

    Standard

    Ich habe gerade nochmal bei Haswing reingeschaut, ....

    da gibt es einen Neuen "Protruar 2.0" der ist mit 85 lbs und 960 Watt !! schon fast ein Favorit und dabei kostet der nur 549,- €.
    beste Grüße Jens

  7. #17
    Schiffsjunge Hodi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    29.12.2017
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo Jens Hallo Norbert,


    Ich verstehe eure Ansichten soweit von beiden jedoch darf man nicht vergessen dass sich bei diesem Boot der Aufwand sowie die Kosten im Rahmen halten sollen.

    Sollte miCh das elektrische Fahren am See auf Dauer reizen kommt ein größeres Kajütboot als Verdränger in meine Auswahl.

    Zu den Batterien;
    Ich habe noch 4 Stk. 12V 160Ah USV Batterien bei mir die nur ganz kurz im Einsatz waren und Top sind diese möchte ich auch verwenden.

    Zum Motor;
    In meiner Motorenauswahl waren eigentlich nur der Torqueedo cruise 2.0 oder der Aquamot trend 2.2 eventuell der Ri Power 2.0

    Auf den Trend 1.6 kam ich nur um mir eventuell dass Gewicht von knapp 260kg zu ersparen. Und bei dem Unterschied von fast 1100 Euro wären leicht 2 Ersatzakkus drin gewesen.

    Oft bin ich mir auch nicht sicher ob die Angaben diverser Herstellers auch bare Münze wert sind?

    Sonst wäre dieses Modell ja ei Traum https://www.kleinboote.at/Navigator-...r-Aussenborder


    Lg

  8. #18
    Bootsmann shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen shakalboot genießt hohes Ansehen Avatar von shakalboot
    Registriert seit
    30.08.2016
    Ort
    Sachsen
    Alter
    59
    Beiträge
    432

    Standard

    Hallo Matthias,

    da ich auch nicht unbedingt Geld rausschmeißen will und mit dem möglichst kleinen Energiebedarf den größtmöglichen Schub erreichen will, hab ich die Vergleiche mal angestellt.
    ...und auch den Haswing Protruar 2.0 gefunden, der ist ja nun wohl vom Preis/Leistungsverhältnis nahezu konkurenzlos.

    Vergleiche doch mal zwei der Haswings mit einem Navigator 3.0...

    170 lbs vs. 160 lbs .....Schubkraft
    1920 Watt vs. 2200 Watt .....aufgenommene Leistung
    12,4 kg vs. 12 kg .....Motorengewicht ( o.k. 400 Gramm schwerer)
    1089 € vs. 1890 € .....Preis

    Jetzt könnte man sich fragen, wie geht das... mehr Schubkraft aus weniger aufgewendeter el. Leistung???

    Hier werden Brushlessmotoren verwendet und auch da gibt es Unterschiede, die auch durch die Regler (ESC) bedingt sind.




    ...oder habe ich Dich komplett falsch verstanden??
    Geändert von shakalboot (12.01.2018 um 20:57 Uhr)
    beste Grüße Jens

  9. #19
    Schiffsjunge Hodi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    29.12.2017
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo Jens,
    Jetzt haben wir glaube ich aneinander vorbei gesprochen.

    Ich meinte den massiven Aufwand bzw Geldaufwand der Lithium Batterien da ich noch die 4 usv batterien ohne Verwendung zuhause habe und diese verwenden möchte.

    Motorisch gesehen meinte ich dass ich oft der Meinung bin dass die Schub Angaben gewisser Hersteller sich nocht mit dem decken was sie dann wirklich leisten.

    Ich frage mich auch immer warum sonst die 3 Marktführer alle Gewichts und Preistechnisch sehr nahe beinander liegen trotz geringerem Schub als viele No-Name bzw weit billigere Motoren aufweisen.

    Muss auch ehrlich sagen dass ich natürlich ein wenig voreingenommen bin, da alle die am See fahren und mit kleineren bzw billigeren Motoren auf einen der 3 grossen umgerüstet haben nur mehr schwärmen.(Wohlgemerkt alles Segelboote aber bis zu 25ern).

    Auch stellt sich mir immer die Frage bei 2 Motoren mit dem Umbau auf Fernlenkung sowie auf eine komplett synchrone Ansteuerung beider Motoren alleine schon aufgrund der Abweichungen bei Fertigungstoleranzen?

    Lg

  10. #20
    Schiffsjunge Hodi befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    29.12.2017
    Beiträge
    8

    Standard

    Halli Walter,

    Ich habe dir bereits auf Seite 1 geantwortet jedoch habe ich Zwischenzeitlich den vorderen Teil des Bodens auch entfernt, damit ich einen Boden einziehen kann der tiefer als der Originale ist.

    Die Reste der Kiste am Foto kann ich entgegen meines Wunsches nicht komplett entfernen da sie anscheinend in einem Gang mit dem Rumpf laminiert wurde.

    Meiner geplanter Boden Aufbau würde wie folgt lauten:
    450 Glasfasermatte
    570g Roving Gewebe
    450g Glasfasermatte
    das ganze mit Polyharz Iso NPG und auf die verbleibenden Ränder der Kiste sowie auf die Seitenwände laminieren.

    Stringer und Spanten würde ich wie am Foto eingezeichnet setzen. Als Belag dann Multiplex AW100 12mm
    Würde dies so passen?
    Oder hättest du andere Vorschläge?

    Eine Frage fürs Verständnis, kann man für Stringer Spanten und Heckspiegel auch Doka tafeln verwenden(Schaltafeln)?
    Diese sind ja ebenfalls AW100 verleimt( würde ich vorher natürlich anschleifen)

    LG
    Angehängte Grafiken
    Geändert von Hodi (13.01.2018 um 00:28 Uhr)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Umbau einer Ockelbo - Pilothouse und AB aber dann doch Umbau meiner Solcio
    Von tomtsi im Forum Rumpf,Deck, Auf- und Anbauten
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 01.02.2018, 10:04
  2. Restauration und Umbau auf Außenborder
    Von sunni im Forum Rumpf,Deck, Auf- und Anbauten
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 05.10.2014, 03:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein