Marineparts24 - Bootsausrüstung, Bootszubehör, Yachtzubehör

+ Antworten
Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 77

Thema: ECO 68 - die Entstehung eines Hausboot-Katamarans

  1. #11
    Obermaat shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft Avatar von shakalboot
    Registriert seit
    30.08.2016
    Ort
    Sachsen
    Alter
    59
    Beiträge
    356

    Standard

    Einen schönen guten Abend allerseits,

    Danke Roland, ich gebe mir Mühe, den Trööt, wie gewohnt, interessant zu halten...

    aber heute mal nur ein kurzes update.


    Mit meiner "Schnittmuster - Methode " habe ich die obere Lage der Kielplanken zugeschnitten.

    Den vorderen Bereich ab BH1 bis zum Steven habe ich wieder in Stripes gesägt, aber diesmal horizontal. ...und es hat geklappt.












    Damit die Stripes bündig aufeinander passen, mußte ich die Planken-stripes konkav bis zu 10 mm ausschleifen. Das Anzeichen ging perfekt mit meinen "Strakleisten" (aus der Resto meines Ibis).




    Morgen wird geklebt.
    beste Grüße Jens

  2. #12
    Obermaat shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft Avatar von shakalboot
    Registriert seit
    30.08.2016
    Ort
    Sachsen
    Alter
    59
    Beiträge
    356

    Standard

    Mahlzeit allerseits,

    eine kleine Anmerkung noch zu den Planken-stripes.

    Ich hatte die senkrecht stehenden Stripes bewusst nicht miteinander verklebt, damit sie, in die noch fehlende restliche Drehung durch die äußeren, horizontalen Stripes "gezwungen" werden können.


    Damit der Kleber nicht unkontrolliert durch diese, noch offenen Spalten, ins Innere tropfen kann, sind diese Spalten von innen mit 6mm dicken Sperrholzstreifen (25mm breit) verschlossen. (Dazwischen liegt ein PE-Foliestreifen, der ein Verkleben mit den Kielplanken verhindert, denn die Streifen kommen später wieder raus)

    In diese Sperrholzstreifen sind auch die Heftschrauben von außen verschraubt.


    Ich versuche mal noch ein/zwei Fotos davon zu machen.


    P.s. Auf diese Weise hatte mein Vater mit mir vor über 40 Jahren ein "Offshore-Modellboot" gebaut.

    Als ich nun vor ein paar Tagen vor meinem "Planken-Problemchen" stand, sagte er nur..." erinnere Dich doch mal an unser Modellrennboot..." - und da fiel mir die "Streifchenbauweise" wieder ein, also im Prinzip nix neues für mich.
    - deswegen die offenen, inneren Planken-stripes.


    Ich hatte mich nur damals oft gewundert und staunend gefragt, woher er das alles wußte...Er war Konstrukteur von Baumaschinen und gelernter Flugzeugbauer. ...das muß auf mich irgendwie "abgefärbt" haben...:roll:
    beste Grüße Jens

  3. #13
    Obermaat shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft Avatar von shakalboot
    Registriert seit
    30.08.2016
    Ort
    Sachsen
    Alter
    59
    Beiträge
    356

    Standard

    ...so hier ist der Foto-Nachtrag:








    ...und das Ganze von innen:






    Das war etwas Friemelei, aber dadurch werden innere und äußere Kielplanke fest miteinander zusammengezogen und es gibt keine Hohlräume.
    beste Grüße Jens

  4. #14
    Obermaat shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft Avatar von shakalboot
    Registriert seit
    30.08.2016
    Ort
    Sachsen
    Alter
    59
    Beiträge
    356

    Standard

    Einen schönen guten Abend,


    die erste Hälfte des ersten Rumpfes ist komplett beplankt.


    Da ich meine Planken nicht vorimpregniert habe, sondern das naß in naß mache, brauche ich dafür 300 Gramm Epoxi.
    Für die ersten Plankenteile (a 2400 mm lang - ab Spiegel Richtung Bug) hab ich 300 Gramm Epoxi + 10% Baumwollflocken + 7% Microballoons zu einem Klebespachtel verrührt, den ich mit einem Zahnspachtel aufgetragen hab.








    Damit bin ich knapp 2/3 der gesamten Länge hingekommen.


    Für den Rest hab ich nochmal 250 Gramm Harz zu Klebespachtel verrührt, weil im Bugbereich mehr Spalten zu füllen sind. Gesamtverbrauch für Klebespachtel also 550 Gramm.

    Die oben genannte Mixtur hat sich bei mir bewährt, weil sie sich mit dem Zahnspachtel schön "sämig" verziehen läßt und sie nicht abläuft.


    Alle Plankenteile sind verklebt...





    ...und da war sie auch wieder, die Kluft zwischen Theorie und Praxis. ..also zwischen Test und richtigem Aufbau.


    So lange die Sperrholzteile trocken sind, läßt sich das alles gut positionieren, aber wenn der Kleber drauf ist. ...rutscht der ganze Krempel dahin, wo er eigentlich nicht soll.

    Aber letztendlich hat es geklappt.

    Für die horizontalen Planken-Stripes habe ich jeweils die Schrauben unter den Plankenteilen in die vorgebohrten Löcher als "Auflage" halb eingeschraubt, Plankenteile aufgesetzt und dann die darüberliegenden Schrauben mit den kleinen Brettchen fest verschraubt. Die unteren Schrauben wieder heraus und eine Reihe weiter unten rein...und so Stripe für Stripe. Ich habe mit der Verschraubung am Kiel begonnen.


    Leider mußte ich zwischen den Verschraubungen noch zusätzliche Schrauben setzen.
    ...ach und die 6mm Sperrholzstreifen unter den Planken werde ich durch 10mm ersetzen...da greifen die Schrauben besser.

    p.s. wenn ich die Bilder mit Tapatalk hochlade, muß ich erst ein Bild einstellen, das Ganze ins Forum hochladen... und dann klicke ich nochmal auf Bearbeiten, um unter die Bilder Text schreiben zu können und weitere Bilder einzu stellen. Das ging früher problemlos, aber nach dem update von Tapatalk geht das nur noch so kompliziert...also müßt ihr ein zweites Mal gucken, denn der Bericht geht dann immer noch etwas weiter. Danke
    beste Grüße Jens

  5. #15
    Bootsmann sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein Avatar von sunni
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    S-SO
    Beiträge
    442

    Standard

    Zitat Zitat von shakalboot Beitrag anzeigen
    ...und da war sie auch wieder, die Kluft zwischen Theorie und Praxis. ..also zwischen Test und richtigem Aufbau.


    So lange die Sperrholzteile trocken sind, läßt sich das alles gut positionieren, aber wenn der Kleber drauf ist. ...rutscht der ganze Krempel dahin, wo er eigentlich nicht soll.
    Hallo Jens

    Das glaube ich gerne - das war sicher ein richtiger Eiertanz auf dem rutschigen Parkett...


    Du haust ja mächtig rein - ein tolles Projekt und es macht einfach nur "Laune" Dir dabei zuschauen zu dürfen.
    Gruß Norbert
    __________________________________________________ ____
    Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

  6. #16
    Obermaat shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft Avatar von shakalboot
    Registriert seit
    30.08.2016
    Ort
    Sachsen
    Alter
    59
    Beiträge
    356

    Standard

    ja, das ist dann immer wie "Extremsport"
    - Atemmaske auf, Brille, weil die alten "Guckedinger" auch nicht mehr so fit sind, Gummihandschuhe und darüber noch feste Arbeitshandschuhe, denn beim Sperrholz passend drücken und Schrauben halten, sind die einfachen Nitrilhandschuhe schnell perforiert...und dann klingelt noch das Handy....

    es sind aber nur zum Glück die vorderen Plankenteile so stressig, weil da der "Twist" besonders groß ist.
    Aber das wird schon.
    beste Grüße Jens

  7. #17
    Bootsmann sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein Avatar von sunni
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    S-SO
    Beiträge
    442

    Standard

    Zitat Zitat von shakalboot Beitrag anzeigen
    ja, das ist dann immer wie "Extremsport"
    - Atemmaske auf, Brille, weil die alten "Guckedinger" auch nicht mehr so fit sind, Gummihandschuhe und darüber noch feste Arbeitshandschuhe, denn beim Sperrholz passend drücken und Schrauben halten, sind die einfachen Nitrilhandschuhe schnell perforiert...und dann klingelt noch das Handy....
    Hört sich an, wie der Teaser zu Fifty Shades of Grey 3..
    Gruß Norbert
    __________________________________________________ ____
    Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

  8. #18
    Obermaat shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft shakalboot hat eine strahlende Zukunft Avatar von shakalboot
    Registriert seit
    30.08.2016
    Ort
    Sachsen
    Alter
    59
    Beiträge
    356

    Standard

    Einen schönen guten Abend allerseits,


    Danke Norbert, aber sowas macht man doch nicht...


    Ich kann jeden verstehen, der einen Rumpf baut und sich freut, wenn der Rumpf sich das erste Mal richtig "gut anfühlt", wenn die ersten Planken verklebt und verschliffen sind.






    Doch vor dem Schleifen mußten erst die Kanten beschnitten werden...

    mit 4mm ging das noch easy...aber mit 6mm Sperrholz wird es schwerer, zumal bei einer Arbeitshöhe von 104 cm...und dann mit "Zug" sägen...


    also hab ich die Japansäge umgebaut - jetzt auf Schub.








    Das ist zwar nicht ideal, aber das Sägen ging so einfacher.


    Am Kiel hab ich mit dem Elektrohobel den Überstand entfernt. ..






    Den Rest hat der Bandschleifer erledigt.


    Schließlich hab ich die restlichen Planken der zweiten Lage zugeschnitten und angepaßt.





    Geklebt wird morgen.


    Bis dahin. ..Bleibt schön neugierig. ..
    beste Grüße Jens

  9. #19
    Navigator Axel hat eine strahlende Zukunft Axel hat eine strahlende Zukunft Axel hat eine strahlende Zukunft Axel hat eine strahlende Zukunft Axel hat eine strahlende Zukunft Axel hat eine strahlende Zukunft Axel hat eine strahlende Zukunft Axel hat eine strahlende Zukunft Axel hat eine strahlende Zukunft Axel hat eine strahlende Zukunft Axel hat eine strahlende Zukunft
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    Hepstedt
    Beiträge
    1.050

    Standard

    Feine Arbeit für mich als Laie. Ich bin auf das Endergebnis gespannt.
    Danke für das Einstellen und Teilhaben lassen!

  10. #20
    Bootsmann Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick Käpt'n Rook ist ein wunderbarer Anblick
    Registriert seit
    05.02.2017
    Ort
    An den Ufern der Lahn
    Beiträge
    400

    Standard

    Jens, du bringst mich zum staunen. Sieht aber wie gewohnt klasse aus - weiter so!
    Liebe Grüße, Roland

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Dokumentation eines Bootsbaus
    Von Water im Forum Rumpf,Deck, Auf- und Anbauten
    Antworten: 262
    Letzter Beitrag: 25.02.2018, 19:26
  2. Druck im Rail eines VP GXi Motors
    Von bootsfahrer im Forum Motoren
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.09.2015, 14:20
  3. Bergung eines Segelbootes vor Holnis
    Von divefreak im Forum Allgemeines zum Boot
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.08.2013, 18:56
  4. Rumpf eines Jetbootes
    Von Stoppen im Forum Allgemeines zum Boot
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.05.2011, 09:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein