Marineparts24 - Bootsausrüstung, Bootszubehör, Yachtzubehör

+ Antworten
Seite 1 von 7 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 69

Thema: Vermutlich Glastron V215 Neuaufbau...

  1. #1
    Leichtmatrose Silbermichel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Silbermichel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Silbermichel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Registriert seit
    25.08.2017
    Ort
    Bobenheim-Roxheim
    Alter
    40
    Beiträge
    36

    Standard Vermutlich Glastron V215 Neuaufbau...

    Hallo Zusammen!

    ich hab hier im Forum immer mal wieder mitgelesen... Ist nicht das erste Boot das ich wieder aufbaue, aber das Größte und Umfangreichste Projekt...

    Da sicher immer wieder mal Fragen auftauchen werden, würde ich mich über den ein oder anderen Kommentar oder Tipp freuen...

    Ich war schon länger auf der Suche nach einem Dreikieler in einer vernünftigen Größe, das ich zu einem offenen "Angel & Reiseboot" umbauen kann... Ab und an hat man Glück und ich konnte die Schale sehr sehr günstig erhalten...

    Ich habe das Boot in einem sehr desolaten Zustand vorgefunden... Als ich es abgeholt habe muss es mehr als 1000kg gewogen haben (Ohne Antrieb und mit teilweise rausgerissenem Innenaufbau)

    2017-08-15 21.33.38.jpg2017-08-15 21.33.48.jpg



    Da ich die Erfahrung gemacht habe, dass Böden unterschäumt und nass sind habe ich kurzerhand ALLES aus der Schale genommen... Inklusive dem was man mal als Heckspiegel bezeichnet hatte... Demnach habe ich nun eine nackte Aussenschale, die bis auf die 8! Lackschichten keine Schäden in der Glasfaserstruktur aufweist. (Also keinen Rempler hatte)

    Von den vier Stringern sind die beiden mittleren durch... die werde ich ersetzen... Die beiden Äusseren habe ich zum Teil frei gelegt zum trocknen... Werden natürlich wieder einlaminiert...

    Zum Aufbau des Heckspiegels (Soll einen AB bekommen) habe ich hier schon einiges von Water gelesen... 4 Lagen Okoume und dazwischen Roving... Spiegel soll noch zwei Knie bekommen die in der Verlängerung die beiden Mittelstringer ergeben die durch sind... Eine weitreichende Überlappung mit den Seitenwänden Innen und Aussen ist auch bedacht...

    2017-08-18 20.56.11.jpg2017-08-21 19.36.46.jpg

    Da ich die Innenverkleidung abgenommen habe bin ich mir nicht sicher ob ich nochmal Querspanten einsetzen soll... Die Schale hat Zwar nen Knick der schon ordentlich versteift, aber irgendwie muss ich ja auch ne Innenverkleidung (wahrscheinlich 8mm Seekiefger beidseitig laminiert) anbringen können... Die Querspanten würde ich an drei Stellen einbringen... Ca 80 cm vor dem Heckspiegel (Hier sollen Später rechts und links je eine Staukiste sein (Stabilisiert ja auch den Heckspiegel nochmals)) Dann eine ca. mittigder Rumpflänge (hier wird ein Mittel-Steuerstand stehen) und einmal vorne an der Stelle an dem die Rumpfbiegung zur Geraden wird (Hier wird eine Große Staukiste sntstehen, die auch als Liegefläche dienen soll)

    Die Spanten hatte ich überlegt zur Gewichtsoptimierung aus einer 12er Seekiefer-50er Styrodur - 12er Seekiefer zu machen... das gäbe ordentlich auflage für Boden und Seitenwand und entsprechende Verwindungssteifigkeit...

    Einzig als Idee für den Bordwandrand habe ich noch keine Vorstellung... Gerne würde ich den übrig gebliebenen Rand der ehemaligen Oberschale nutzen...

    Gruß

    Michael
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Bootsmann sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein sunni kann auf vieles stolz sein Avatar von sunni
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    S-SO
    Beiträge
    489

    Standard

    Hallo Michel

    Au ja - ein wirklich "umfangreiches " Projekt...
    Solch einen "Spiegel" habe ich bisher noch nicht gesehen. Bin gespannt auf Deine Berichte dazu!
    Geändert von sunni (27.08.2017 um 20:06 Uhr)
    Gruß Norbert
    __________________________________________________ ____
    Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.

  3. #3
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.437

    Standard

    Hallo Michel,

    die Heckwand ist ja wohl rausgeschnitten. Die musst Du wieder neu aufbauen. Spiegelknie würde ich nicht unbedingt einbauen. Besser ist ein durchgehender Spiegel bis zu den Seitenwänden. Was für eine Maschine möchtest Du denn nutzen?

    Gruß Walter

  4. #4
    Leichtmatrose Silbermichel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Silbermichel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Silbermichel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Registriert seit
    25.08.2017
    Ort
    Bobenheim-Roxheim
    Alter
    40
    Beiträge
    36

    Standard

    An der Heckwand gab es wohl schon mehrfach Versuche... daher war davon nicht mehr viel... Alles durchlöchert und notdürftig geflickt... Stichwort Silikon... oh man...

    ich hab die untere Kante stehen lassen um mir den Einbau eines durchgehenden Heckspiegels zu vereinfachen...

    ich denke mal dass ich nicht unter 120PS anfangen brauche... Tendenz eher zu 150... Wenn der Spiegel mehr verträgt ist es mir lieber ;-) Paar mehr Pferde taugen immer *lol*

  5. #5
    Leichtmatrose Silbermichel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Silbermichel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Silbermichel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Registriert seit
    25.08.2017
    Ort
    Bobenheim-Roxheim
    Alter
    40
    Beiträge
    36

    Standard

    ich hab jetzt mal ein paar Preise für den Heckspiegel durchgerechnet...

    Wenn ich von 150 PS plus Reserve AB ausgehe, sollte ich dann bei einem durchgehenden Spiegel als Basis Okoume bevorzugen oder "reicht" Lauan?

    Okoume ist doppelt so teuer... AW 100 ist beides...


    Klar, wenn ich mir das jetzt antue, dann will ich es auch langfristig nutzen können ohne mir Sorgen machen zu müssen... Immerhin mache ich es ja für mich und nicht für schnelles Geld zu machen... ;-)

    Trotzdem will ich einigermaßen im Budget bleiben... Ich weiss ja dass noch Kosten kommen die ich jetzt noch nicht auf dem Schirm hab...

    Was meint ihr dazu?

  6. #6
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.437

    Standard

    Hallo Michel,

    Lauan würde auch reichen. Es kommt im Wesentlichen nur auf die Verleimung "AW 100" an. Die bekommst Du bei Bootssperrholz und bei Multiplex. Das Holz wird beim Spiegelbau nur als druckfester Abstandshalter zwischen den Polyesterlagen eingesetzt.

    Es ist kein Problem, Deinen Spiegel auf 300 PS auszulegen.

    Gruß Walter

  7. #7
    Leichtmatrose Silbermichel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Silbermichel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Silbermichel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Registriert seit
    25.08.2017
    Ort
    Bobenheim-Roxheim
    Alter
    40
    Beiträge
    36

    Standard

    TOP!

    Umso weniger ich die finanziellen Mittel jetzt belaste umso besser wird der Motor... ;-)

    Was hältst du von der Idee mit den Spanten zur Aussteifung des offenen Rumpfes aus der Materialkombo 12er Seekiefer-50er Styrodur - 12er Seekiefer? Reicht das an drei stellen??

    Ich wollte quasi ne Rippe von Bordwand durch den Boden zu Bordwand einziehen... Bordwand hat ja keine stabilisierende Innenverkleidung mehr... Wobei die Kräfte hier durch den Dreikieler etwas geringer sein dürften... Ich mag es allerdings nicht so wenn ne Bordwand schwabbelt...



    Interessant fand ich auch die Idee von ruppi im Beitrag "Aufbau einer Glastron Calson CVX 16" Rohrisolation als Träger zu nehmen und darüber ne ordentliche Lage zu laminieren...

    Michael

  8. #8
    Leichtmatrose Silbermichel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Silbermichel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Silbermichel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Registriert seit
    25.08.2017
    Ort
    Bobenheim-Roxheim
    Alter
    40
    Beiträge
    36

    Standard

    So... Holz ist bestellt...

    Nur beim Harz und den Mengen bin ich noch etwas unschlüssig...

    Epoxi auf Poly macht nix oder? Ich werde wohl mit Poly anfangen und dann wenn die Temperaturen unter 20 Grad fallen mit Epoxy weiter machen...

    Oder keine gute Idee???

  9. #9
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.437

    Standard

    Hallo Michel,

    Du solltest bei Polyester bleiben. Epoxi macht keinen Sinn. Polyester kannst Du auch noch bei 15 Grad verarbeiten. Stelle doch einmal ein Bild von Deinem Heck von hinten schräg fotografiert ein und vermesse auch einmal Deine nicht mehr vorhandene Heckwand.

    Frage: Ist Dein Heck plan oder gewölbt?

    Gruß Walter

  10. #10
    Leichtmatrose Silbermichel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Silbermichel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Silbermichel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Registriert seit
    25.08.2017
    Ort
    Bobenheim-Roxheim
    Alter
    40
    Beiträge
    36

    Standard

    Hallo walter,

    Ich hab den ambitionierten Plan dass das Ding im Mai 2018 schwimmt 😉 Daher werde ich wohl auch d n Winter über im carport arbeiten solange es die Temperaturen zulassen... das letzte Projekt hätte ich auch über Winter gemacht... deswegen epoxy bis 5 grad...

    Aber mal ne frage... ich könnte eventuell günstig an epoxy kommen der bei betonsanierung und Abdichtung verwendet wird... ich denke aber mal dass der chemisch anders vernetzt... vielleicht zu steif aushärtet oder so und dann eben brüchiger ist... was sagst du Finger weg?

    Zum Bild... das hatt ich noch auf dem Handy... oben hab ich Außenmaß 2,15 und unten ca. 1,60... auf Höhe der Inge Kante bordwand gemessen... Höhe der bordwand ist ca 90... Material werde ich großzügig bestellen, da ich ja eh mehr als nur für den heckspiegels benötige...

    Am Heck hat schon einer rumgedoktert... daher schwer zu sagen... der Rest unten ist Plan... ich gehe davon aus dass die Rückwand Plan war...die ecken sind allerdings etwas eingelassen... das wird etwas tricky mit auffüllen und überlaminieren...

    Ich hab derzeit noch alles stehen lassen, also auch diese Querstreifen in den ecken... das kann ja immer noch raus wenn es für den Spiegel im Weg ist...

    Ich hänge mal noch ein Bild dazu von meiner Recherche wie das Boot wohl mal ausgeliefert wurde... glastron v215 vagabond... hab sogar Reste der ausklappbaren gfk Trittleiter gefunden

    Rechtschreibfehler bitte übersehen... auf die schnelle am iPhone antworten ist gar nicht so einfach...


    Viel n Dank an das Forum!!

    Gruß Michael
    Angehängte Grafiken

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Neuaufbau Unterwasserschiff und Backbord und Steuerbord
    Von Ariah im Forum Rumpf,Deck, Auf- und Anbauten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.11.2017, 05:06
  2. Neuaufbau nach dem Kauf im Mai 2016
    Von Ariah im Forum Rumpf,Deck, Auf- und Anbauten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.05.2017, 09:53
  3. Kompletter Neuaufbau Shetland Shelty
    Von gandi im Forum Rumpf,Deck, Auf- und Anbauten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.04.2017, 20:05
  4. Elektrik kompletter Neuaufbau!
    Von kite-power im Forum Elektrik, Elektronik, GPS, Funk
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.04.2014, 11:10
  5. Glastron
    Von BLACK MONEY im Forum Rumpf,Deck, Auf- und Anbauten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 21:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein