Marineparts24 - Bootsausrüstung, Bootszubehör, Yachtzubehör

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Thema: Saver 580 open hat einen nassen Spiegel

  1. #31
    Schiffsjunge deep-v befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    13.08.2016
    Ort
    48531
    Beiträge
    22

    Standard

    Moin.
    So heute ging es dann mal weiter. Ich habe nun alles an Holz aus dem Heck. Auch die stege vom GFK habe ich begradigt. Ich würde sagen, man kann ans Aufbauen denken. Die Frage ist wie gehts weiter. Montag wird die Farbe im Heck entfernt. Und wenn Anfang der Woche die Multiplexplatten kommen, werde ich die Platten einpassen. Ich denke so bin ich auf dem richtigen Weg. Achso, Polyester muss ich noch bestellen, genauso wie Matten und Roving. Walter du wolltest Bilder nach Baufortschritt. Bitte:











    Muss dieser Hohlraum geschlossen werden? Wenn ja wie


    Hier an der rechten Seite ist irgend so ein Spachtel hier in der Ecke. Was mache ich damit?

  2. #32
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.165

    Standard

    Hallo Jochen,

    Du brauchst unten im Ansatzbereich zum Boden hin eine Fläche, die es gewährleistet, dass die neue Spiegelplatte auf dem Bodenlaminat aufstehen kann. Kannst Du hochstehende Teile nicht beseitigen, musst Du die neue Spiegelplatte etwas aussparen in diesem Bereich. Das was Du nicht wegnehmen kannst, muss aber trocken sein, um es im Konzept einbinden zu können.

    Wenn Du soweit bist, können wir die Spiegelplatte mit Polyesterzwischenlagen bauen.

    Ich sage Dir zu Tageszeiten etwas mehr zum weiteren Fortgang.

    Gruß Walter

  3. #33
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.165

    Standard

    Hallo Jochen,

    Deine Detailaufnahmen lassen leider keinen Gesamtüberblick zu. Ich habe mich gerade gefragt, ob es sein kann, dass die Spiegelebene im unteren Bereich hinter den seitlichen Ausbuchtungen liegt. Das würde bedeuten, dass sich keine durchgehende Linie für einen Spiegel ergibt, weil die Seitenteile bereits ansteigen.

    Wenn die so wäre, müssten wir den durchgängigen Spiegel im Bereich der seitlichen Ausbuchtungen entweder weniger hoch ausführen oder doch mit Spiegelknie arbeiten. Sage mal bitte etwas dazu.

    Gruß Walter
    Geändert von Water (20.08.2017 um 21:32 Uhr)

  4. #34
    Schiffsjunge deep-v befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    13.08.2016
    Ort
    48531
    Beiträge
    22

    Standard

    Hallo Walter, ich kann dir mit in dem ersten Abschnitt nicht folgen. Welche Bilder brauchst Du?

  5. #35
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.165

    Standard

    Hallo Jochen,

    ich brauche ein Bild bei dem das Heck von oben fotografiert ist. Ich muss dabei den Verlauf der Heckwand sehen können. Stelle Dich dabei auf einen Stuhl oder eine Leiter. Ich muss besser erkennen können, wie Dein Spiegel verläuft. Das kann ich auf den Detailaufnahmen nicht abschließend beurteilen.

    Vielleicht sollte ich noch einmal anders fragen: Kann ein durchgehender Spiegel so angelegt werden, dass er auch in der Mitte am Hecklaminat plan anliegt?

    Gruß Walter

  6. #36
    Schiffsjunge deep-v befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    13.08.2016
    Ort
    48531
    Beiträge
    22

    Standard

    Walter, kann ich morgen machen. Aber schau mal Post 31 drittes Bild von oben. Da kann man das schon bisserl sehen. Wenn ich dich richtig verstehe, liegt das meiste Plan am Hecklaminat an. Ich müsste zu den Ausbuchtungen ausklinken aber auch da liegt es auf den Ausbuchtungen auf. Rechts und Links an der Bordwand anlaminiert. Evtl habe ich schon gedacht in den Ausbuchtungen ein kleinen Spiegelknie anzulaminieren.

  7. #37
    Schiffsjunge deep-v befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    13.08.2016
    Ort
    48531
    Beiträge
    22

    Standard

    Hier mal andere Bilder







    Und ich wollte heute abend den Lack abschleifen. Ich denke mit einem Durchgängigen Spiegel geht das. Wenn Du meinst Spiegelknie wäre besser, dann bräuchte ich nicht soviel schleifen. Aber da ich nun zwei Platten Multiplex geordert habe, hätte ich nichts gegen einen durchgängigen.

    Liebe Grüße
    Jochen

  8. #38
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.165

    Standard

    Hallo Jochen,

    wenn Du meinst, dass wir den durchgehenden Spiegel einbauen können, dann tun wir das. Das ist besser als die Variante mit dem Spiegelknie, bei der wir außerdem noch den Boden verstärken müssten.

    Gruß Walter

  9. #39
    Schiffsjunge deep-v befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    13.08.2016
    Ort
    48531
    Beiträge
    22

    Standard

    Walter, bis jetzt waren nur zwei Platten direkt hinter dem Spiegellaminat. Nun wird quasi ein Spiegel in Form eines T eingearbeitet. Die Anschlüsse zu den Ausbuchtungen war bis jetzt ein Hohlraum der nun mit Klebeharz anmodeliert und dann über laminiert wird. Dadurch werden doch auch Kräfte in die Bordwand geleitet. Zusätzlich würde ich in dem Hohlraum der Ausbuchtung noch kleine Dreiecke links und rechts noch mit den Ausbuchtungen einbringen und anlaminieren. Also ich bin kein gelernter Bootsbauer, aber als gelernter Tischler denke ich wird der Spiegel so doch anständig verstärkt. Ich mache heute Abend mal eine Bildretouche wie ich mir das vorstelle.

    Liebe Grüsse
    Jochen

  10. #40
    Schiffsjunge deep-v befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    13.08.2016
    Ort
    48531
    Beiträge
    22

    Standard

    Moin Walter, ich habe gestern alles soweit abgebaut und wollte heute die Farbe vom Heck schleifen. Ich habe mal meine 1,8m Wasserwaage ans Heck geheftet, nun kann man sehen wie es mit dem Spiegel werden soll. Alleine durch die Wasserwaage ist das schon Stabil. Ich wollte heute die Matten und das Harz bestellen. Was meinst Du reichen 2 kg Klebeharz aus? Und ich habe mir mal in dem Shop den Du verlinkt hast die Videos zum Topcoat angeschaut und würde doch dahin tendieren. Ansonsten würde ich mich über deine Einschätzung zur Menge Harz und Matten freuen. Die Breite des Hecks ist so rund 2m.



    Evtl wollte ich noch eine 12mm Multiplexplatte anstelle des Holzklotzes anlaminieren



    Was meinst Du? Ist das nötig?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Umbau VA Platte/Spiegel und AB
    Von Matrosenbändiger im Forum Rumpf,Deck, Auf- und Anbauten
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 08:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein