Marineparts24 - Bootsausrüstung, Bootszubehör, Yachtzubehör

+ Antworten
Seite 49 von 50 ErsteErste ... 39 47 48 49 50 LetzteLetzte
Ergebnis 481 bis 490 von 498

Thema: Umbau von Innenborder auf Aussenborder

  1. #481
    Obermaat Behrrari` sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Behrrari` sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Registriert seit
    08.01.2017
    Ort
    Celle
    Alter
    25
    Beiträge
    313

    Standard

    Hier ein Link zur Beschleunigung! Vllt kriege ich heute mal Bilder und Videos von der Seite.
    https://youtu.be/IMdKAlqVR1U

  2. #482
    Obermaat Behrrari` sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Behrrari` sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Registriert seit
    08.01.2017
    Ort
    Celle
    Alter
    25
    Beiträge
    313

    Standard

    Hier noch 2 Videos vom Fahren und Wakeboarden
    https://www.youtube.com/watch?v=P4ZA3JL5Fjo
    https://www.youtube.com/watch?v=TpmjZP1VQf4

    Nachdem wir alle vom Wakeboarden so begeistert waren, haben wir überlegt evtl einen Wakeboardtower für die nächste Saison anzuschaffen. Von dem höheren Angriffspunkt durch den Tower versprechen wir uns bessere und höhere Sprünge.
    Nun ist die Oberschale sehr dünn. Vllt 3-4mm. Würde es reichen die Oberschale an den Montagepunkten punktuell zu verstärken oder müsste dafür die gesamte Oberschale ausreichend ausgesteift werden? Hat da vllt jmd Erfahrung mit?

    Gruß Richard

  3. #483
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.593

    Standard

    Hallo Richard,

    schöne Aufnahmen!

    Zu Deiner letzten Frage: Das kann man so nicht sagen. Eine Verstärkung der Verbindung von Oberschale zu Unterschale macht den Rumpf sicherlich steifer. Eine Verstärkung des gesamten Oberdecks wäre aber nur erforderlich, wenn z.B. das Laminat auf dem Vorderdeck nachgibt bei Begehung.

    Gruß Walter
    Geändert von Water (11.09.2019 um 02:33 Uhr)

  4. #484
    Obermaat Behrrari` sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Behrrari` sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Registriert seit
    08.01.2017
    Ort
    Celle
    Alter
    25
    Beiträge
    313

    Standard

    Hallo Walter,
    ja die gesamte Oberschale gibt nach. Hatte ja mal beschrieben, dass die gesamte Oberschale ausgeschäumt wurde. Mittlerweile ist zum Beispiel am Vorderdeck keine Bindung mehr zwischen GFK und dem Schaum. Wenn man aufs Vordeck geht dann drückt das Laminat immer ein bisschen ein.
    Bedeutet man tritt das Laminat quasi runter auf den Schaum. Es ist also eine art Luftspalt zwischen Laminat und Schaum. Deswegen knarzt es auch.
    Um das alles zu beheben müsste ich aber die Schalen trennen. Über Kopf wird das nichts...
    Damit kann ich aber leben und habe auch momentan nicht wirklich Zeit für so ein Großprojekt.
    Hatte eher gedacht, dass es evtl ausreichen würde punktuell an den Aufnahmepunkten des Towers zu verstärken. Es sollte ja so konstruiert sein, dass der Tower mir nicht aus dem GFK reißt oder Spinnenrisse verursacht.
    Gruß Richard

  5. #485
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.593

    Standard

    Hallo Richard,

    grundsätzlich gibt es mehrere Möglichkeiten einer Reparatur. Wenn Du auf die Schnelle jetzt Dein Problem beseitigen willst ohne große Reparaturmaßnahmen, kannst Du zwischen dem doppelten Boden und dem Oberdeck eine Stütze einbringen. Oberhalb und unterhalb der Stütze solltest Du ein 12 mm starkes Holzstück anbringen im Durchmesser von ca. 25 cm, um den Abstützdruck flächenmäßig zu verteilen.

    Ich gehe davon aus, dass Du unter dem Vordeck keine Schlupfkajüte hast, die Du nutzen möchtest.

    Als Stütze kannst Du ein Kantholz mit einer Stärke von 6 x 6 cm nehmen. Minimal gehen auch -2- Stücke Dachlatte, die Du mit weißem Holzleim (z.B. Ponal wasserfest als Schnellleim) zusammen klebst, um ein quadratisches Profil zu erhalten.

    Gruß Walter
    Geändert von Water (20.09.2019 um 01:03 Uhr)

  6. #486
    Obermaat FAC ist ein wunderbarer Anblick FAC ist ein wunderbarer Anblick FAC ist ein wunderbarer Anblick FAC ist ein wunderbarer Anblick FAC ist ein wunderbarer Anblick FAC ist ein wunderbarer Anblick
    Registriert seit
    24.08.2017
    Ort
    Uettingen
    Alter
    58
    Beiträge
    231

    Standard

    Hi Richard,

    so wie Walter das sieht, geht er von einem kleinen Zwischenraum aus.

    Solltest Du dennoch Platz haben, darf ich Dir meinen Ansatz zeigen.

    Hält bombenfest und macht das ganze Vordeck stabil.

    Das äussere Laminat vom Oberdeck setzt sich allerdings gefühlt 2mm wenn man drauftritt.
    Hier hilft nur bohren und Epoxid injizieren. Aber ich tolerier das lieber.
    Angehängte Grafiken
    Geändert von FAC (26.09.2019 um 22:07 Uhr)
    Beste Grüße von Felix

    Kraft kommt von Kraftstoff !

  7. #487
    Obermaat Behrrari` sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Behrrari` sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Registriert seit
    08.01.2017
    Ort
    Celle
    Alter
    25
    Beiträge
    313

    Standard

    Moin Felix,
    deine Variante kam mir auch schon in den Sinn.
    Aber interessant finde ich dieses Setzen, das du beschreibst. Das habe ich nämlich auch. Sobald sich das äußere Laminat auf den Schaumstoff setzt ist es bombenfest. Vllt ist das ja auch so gewollt seitens des Herstellers?
    Gruß Richard

  8. #488
    Obermaat FAC ist ein wunderbarer Anblick FAC ist ein wunderbarer Anblick FAC ist ein wunderbarer Anblick FAC ist ein wunderbarer Anblick FAC ist ein wunderbarer Anblick FAC ist ein wunderbarer Anblick
    Registriert seit
    24.08.2017
    Ort
    Uettingen
    Alter
    58
    Beiträge
    231

    Standard

    Hi Richard, ich hab Dir mal einige Bilder reingepackt von meinem Ankerumbau.
    Daran siehst Du, wie der Decksaufbau ist. Durch meine Coosaplatte habe ich zwar insgesamt mein ganzes Vordeck wieder stabil bekommen jedoch gilt das nicht für die letzte Schicht, weil die sich von dem Sandwichkern gelöst hat.

    Abhilfe kann nur so erfolgen, wenn die letzte Lage und das Sandwichmaterial wieder verklebt wird. Heißt Löcher bohren und Klebeharz rein.
    Ich habe aber immer wieder was von Temperaturproblemen gehört und sogar Feuergefahr, weil der Kleber eben so heiß werden kann, dass er sich entzündet. Von daher laß ich es lieber. Wichtig war mir nur, das sich das Deck nicht mehr durchbiegt.
    Priorität/Effekt Platte für das Deck liegt subjektiv bei 95% Verbesserung.
    Das bischen Luft, was jetzt noch existiert macht mir jetzt keine Sorgen mehr.

    Wie Du siehst, habe ich das Sandwichmaterial entfernt und mit angedicktem Epoxi ausgespritzt um den ganzen Ankerantrieb stabil zu bekommen. Auch die Bohrlöcher habe ich so behandelt.

    Um nochmal Walters Ansatz ins Spiel zu bringen: Ich hatte ca 60cm lichte Höhe in der ich arbeiten konnte. Weniger Platz ist ziemlich mühsam.

    Jetzt kannst Du vielleicht besser entscheiden, welche Vorgegehensweise am besten geeignet ist.

    Also, viel Spaß.
    epoxi.jpgadapterplatte.jpg
    Geändert von FAC (28.09.2019 um 13:11 Uhr)
    Beste Grüße von Felix

    Kraft kommt von Kraftstoff !

  9. #489
    Obermaat Behrrari` sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Behrrari` sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Registriert seit
    08.01.2017
    Ort
    Celle
    Alter
    25
    Beiträge
    313

    Standard

    Moin zusammen,
    also ist es das Problem wie bei mir:
    Luft zwischen Laminat und Schaumkern.
    Mein Aufbau ist momentan Außenlaminat, Schaum, 1 Lage Glasfasermatte.
    Walters Idee mit dem Gestänge finde ich nicht so gut. Eine Coosa Platte gefällt mir da schon eher.
    Allerdings müsste in beiden Fällen erstmal der Schaum entfernt werden. Der ist sehr huckelig. Da kann man nichts drunterkleben und überhaupt würde ja eh nichts auf dem Schaum halten. Also muss der erstmal weg.
    Ich mache demnächst mal Fotos.

    Eine blöde Frage noch:
    Wenn ich das Vordeck stabilisiere, was bringt mir das für den Wakeboardtower der seitlich angebracht wird?
    Sind ja eigtl 2 getrennte Probleme oder nicht.

    Gruß Richard

  10. #490
    Obermaat FAC ist ein wunderbarer Anblick FAC ist ein wunderbarer Anblick FAC ist ein wunderbarer Anblick FAC ist ein wunderbarer Anblick FAC ist ein wunderbarer Anblick FAC ist ein wunderbarer Anblick
    Registriert seit
    24.08.2017
    Ort
    Uettingen
    Alter
    58
    Beiträge
    231

    Standard

    Stimmt Richard, es sind zwei Baustellen.

    Kannst mal bitte Bilder schicken von Deinem Boot? Ich komm nicht klar wo bei Dir der Sandwichkern zu sehen ist und wo es huckelig sein soll.
    Ich selbst arbeite mit Epoxi. Das klebt auch Sandwichmaterial.

    Beim Tower musst genau abwägen. Ich empfehle Dir eine Vier-Punkt aufnahme, wo Du noch eine Verstrebung nach hinten hast, ähnlich dem Biminigestänge. Dadurch gewinnst Du eine bessere Kraftverteilung. Monstertower hat nur Zweipunkt. Hier müsstest Du jedoch eine extrem stabile Basis bauen.

    Bei meiner Bayliner kann ich sehr gut von unten eine 1cm starke Aluminium oder Edelstahlaufnahme verkleben. Je länger der Bandstahl ist, desto besser. Keinesfalls nur bohren und große Karosseriescheiben nehmen. Das nimmt nur punktuell Kräfte auf und zermürbt Dein GFK.

    Also dann mach mal Deine Kamera scharf.
    Beste Grüße von Felix

    Kraft kommt von Kraftstoff !

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Umbau Fjord21WE Innenborder auf Außenborder
    Von chstolz im Forum Rumpf,Deck, Auf- und Anbauten
    Antworten: 2047
    Letzter Beitrag: 16.12.2019, 14:46
  2. Umbau von Innenborder auf Außenborder
    Von krabbel im Forum Rumpf,Deck, Auf- und Anbauten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.05.2017, 07:43
  3. Umbau Innenborder auf Außenborder- schon wieder einer
    Von activm im Forum Rumpf,Deck, Auf- und Anbauten
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 27.08.2015, 13:19
  4. Umbau Innenborder auf Außenborder
    Von Water im Forum Rumpf,Deck, Auf- und Anbauten
    Antworten: 604
    Letzter Beitrag: 05.01.2015, 17:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein