Marineparts24 - Bootsausrüstung, Bootszubehör, Yachtzubehör

+ Antworten
Seite 67 von 67 ErsteErste ... 17 57 65 66 67
Ergebnis 661 bis 668 von 668

Thema: Umbau von Innenborder auf Aussenborder

  1. #661
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.864

    Standard

    Hallo Dirk,

    wie darf ich das verstehen? Beziehst Du das auf meinen letzten Beitrag?

    Gruß Walter

  2. #662
    Vollmatrose Tilli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    27.05.2020
    Ort
    Leipzig
    Alter
    43
    Beiträge
    65

    Standard

    Moin Walter,

    Das sich das Getriebe im Urlaub verabschiedet, ist doch nicht schön ...

  3. #663
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.864

    Standard

    Hallo Dirk,

    das sehe ich genauso wie Du.

    Gruß Walter

  4. #664
    Leichtmatrose Bootfan Dieter wird schon bald berühmt werden
    Registriert seit
    09.09.2020
    Ort
    Erkelenz
    Beiträge
    29

    Standard

    Zitat Zitat von Water Beitrag anzeigen
    Aus meiner Sicht sind mit Deinem 200 PS Motor Geschwindigkeiten von 85 bis 90 km/h drin. Wenn Du Interesse an einer Leistungssteigerung hast, liefere die Fakten. Dann hole ich aus Deinem Boot alles heraus, was herauszuholen ist.

    Gruß Walter
    Das wäre unter sehr günstigen Umständen mit diesem Motor möglich (minimal beladen, passender Propeller, sauberes Unterwasserteil usw.), aber nur, wenn der Motor auch einwandfrei läuft und seine Höchstleistung von 200 PS auch erreicht. Zur Zeit ist ja sein Unterwasserteil kaputt und er hat Probleme mit dem Kompressor bzw. dem Regelventil dazu.

    Anzumerken gilt, dass er einen gebrauchten, alten, inzwischen nicht mehr hergestellten Motor hat (Mercury Optimax, ein Zweitakt-Direkteinspritzer mit Kompressoraufladung, eine sehr exotische Konstruktion), es bleibt ja die Frage, warum Mercury diese Motoren nicht mehr herstellt und nur noch Viertakter anbietet, wie alle anderen Hersteller auch.

    Diese Motoren können also jetzt nicht sooo gut sein oder sie waren zu teuer in der Herstellung oder die Nachfrage war zu gering, sei es, wie es sei: Da der Motor gebraucht ist, muss man sich fragen, WARUM jemand so einen starken und wunderbaren Motor verkauft, wenn er einwandfrei läuft.

    Meiner Meinung nach war der Vorbesitzer damit auch schon nicht restlos zufrieden, hatte bislang jede Menge an Reparaturen und Geld da reingesteckt, bis es ihm zu viel wurde und er entnervt den Motor verkauft hat, wohl wissend, dass der Motor zwar läuft, aber eben nicht mehr so ganz in Ordnung ist, dass demnächst noch die eine oder andere Reparatur ansteht.

    Niemand verkauft einen einwandfrei und zur Zufriedenheit laufenden Motor einfach so, das hat schon seinen Grund. Kostet ja auch jede Menge Geld.

    Auch die Ausrede, man habe sich einen stärkeren Motor angeschafft, verfängt in dieser Größenklasse nicht mehr, ein viel stärkerer Motor müsste mindestens 300 PS haben, die es aber neu nur noch als Viertakter gibt und die sind dann richtig schwer, weil meist V-8-Motoren, das vorhandenen Boot kann so ein doppeltes Motorgewicht meist nicht tragen.

    Und wenn der Verkäufer sich ein größeres oder auch kleineres Boot anschafft, wird er das Boot komplett mit diesem Motor verkaufen.

    Ergo: Gebrauchte Außenborder in der Leistungsklasse haben meist immer irgendein Problem, bei 40, 50 oder 70 PS-Motoren kann es ja sein, dass der Besitzer einfach mehr Power an seinem Boot haben wollte, weil er sich anfangs einen zu kleinen Motor gekauft hatte, aber doch nicht mehr bei einem 200 PS-Motor.


    Bootfan Dieter

  5. #665
    Bootsmann Behrrari` sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Behrrari` sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Behrrari` sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Registriert seit
    08.01.2017
    Ort
    Celle
    Alter
    25
    Beiträge
    472

    Standard

    Hallo Dieter,
    ich bin mit dem Vorbesitzer weiterhin per whats app in Kontakt. Er hat sich eine Offshore Baia mit 385PS Big Block gekauft und wollte ursprünglich sein Boot(eine Ring 21) mit dem Opti verkaufen. Seine Ring lief 110KmH mit dem Motor. Ich habe ihn dann gefragt, ob er auch nur den Motor verkaufen würde. Dann haben wir gemeinsam den Motor abgeschraubt und in den Kofferraum geladen

    Mir ist bewusst, dass der Motor schon etwas älter ist und dass immer mal die eine oder andere Reparatur anfallen kann. Ersatzteile gibt es weiterhin in ausreichendem Maß, insbesondere in den USA bekommt man noch fast alle Teile.
    Der Optimax wurde aber, wenn mich nicht alles täuscht, bis 2017 oder so gebaut. Durch die ganzen Regularien macht es einfach wirtschaftlich keinen Sinn mehr diese 2-Takt Motoren herzustellen. Selbst Evinrude mit dem recht sauberen 2Takt E-Tec ist erst vor wenigen Monaten insolvent gegangen.

    Ein vernünftiger 4-Takt mit 150PS, der nicht älter als 5 Jahre ist, ist nicht für unter 10.000€ zu bekommen.

    Gruß Richard

  6. #666
    Leichtmatrose Bootfan Dieter wird schon bald berühmt werden
    Registriert seit
    09.09.2020
    Ort
    Erkelenz
    Beiträge
    29

    Standard

    Danke für die Aufklärung, Richard. Na, dann hast du einfach mal jetzt etwas Pech mit dem Motor, dennoch ist das ein geiler Motor, wie ich finde, wenn der wieder einwandfrei läuft, wirst du begeistert sein, es ist eben nur schade, dass jetzt neben dem Kompressor-Regelventil auch noch das Unterwasserteil kaputt gegangen ist. Dennoch würde ich diesen Motor reparieren lassen oder es selbst machen, wenn du das kannst.

    Übrigens ist Evinrude beileibe nicht in die Insolvenz gegangen, der Besitzer von Evinrude, die kanadische Firma "BRP" hat von heute auf morgen die gesamte Produktion der Evinrude Motoren eingestellt, wahrscheinlich haben die damit nicht viel oder auch gar kein Geld verdient, weil die Absätze dieser Motoren vor allem im Rest der Welt (außer den USA) nicht mehr sehr groß waren, weil die Firma Evinrude, bevor sie von BRP übernommen wurde, bereits einmal in die Insolvenz gegangen ist und daraufhin die Händler nichts mehr mit dieser Marke zu tun haben wollten. Als dann die Produktion durch den neuen Besitzer BRP wieder anlief, fehlte diesem einstigen Weltmarktführer der Außenborderherstellung einfach das Händlernetz, somit war auch der Absatz im Rest der Welt bescheiden geblieben.

    Schade eigentlich, denn diese direkteinspritzenden Zweitakter waren schon eine Bereicherung für den Markt, aber nicht mehr zu ändern.

    Darum behalte diesen Optimax-Motor getrost und lass ihn reparieren, du wirst dann einen wahren Exoten fahren und viel Spaß damit haben.

    Nochmal übrigens: Am Anfang dieses Threads hattest du geschrieben, wer eventuell Verwendung für den alten Antrieb aus deinem Boot hätte, solle sich melden, was ich hiermit tue: Hast du da noch Teile von rumliegen? Ich wäre z. B. sehr an den Trimmzylindern interessiert.


    Bootfan Dieter

  7. #667
    Bootsmann Behrrari` sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Behrrari` sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Behrrari` sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Registriert seit
    08.01.2017
    Ort
    Celle
    Alter
    25
    Beiträge
    472

    Standard

    Hallo Dieter,
    lower unit austauschen, Dichtungsringe am Tilt Zylinder ersetzen und die Regulatoren austauschen werde ich wohl hinbekommen. In meinem 750Seiten Handbuch steht jeder Schritt genauestens beschrieben. Wird schon klappen.

    Ich muss mal am Wochenende schauen was ich noch da habe. Das Getriebe ist aber schon verkauft. Bei den Trimmzylindern bin ich mir nicht sicher. Habe aber definitiv noch das Transombracket. Melde mich wenn ich zurück bin.

    Gruß Richard

  8. #668
    Leichtmatrose Bootfan Dieter wird schon bald berühmt werden
    Registriert seit
    09.09.2020
    Ort
    Erkelenz
    Beiträge
    29

    Standard

    Danke.

    Bootfan Dieter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Umbau Fjord21WE Innenborder auf Außenborder
    Von chstolz im Forum Rumpf,Deck, Auf- und Anbauten
    Antworten: 2133
    Letzter Beitrag: 23.09.2020, 15:50
  2. Umbau von Innenborder auf Außenborder
    Von krabbel im Forum Rumpf,Deck, Auf- und Anbauten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.05.2017, 06:43
  3. Umbau Innenborder auf Außenborder- schon wieder einer
    Von activm im Forum Rumpf,Deck, Auf- und Anbauten
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 27.08.2015, 12:19
  4. Umbau Innenborder auf Außenborder
    Von Water im Forum Rumpf,Deck, Auf- und Anbauten
    Antworten: 604
    Letzter Beitrag: 05.01.2015, 16:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein