Marineparts24 - Bootsausrüstung, Bootszubehör, Yachtzubehör

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Wer kennt sich mit (IP-)Video-Streaming im Netzwerk aus?

  1. #1
    Steuermann Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Avatar von Joe Patroni
    Registriert seit
    06.04.2011
    Alter
    52
    Beiträge
    831

    Standard Wer kennt sich mit (IP-)Video-Streaming im Netzwerk aus?

    Möchte daheim Videos von z.B Amazon Prime streamen können, und zwar überall im heimischen Netzwerk.
    Normal ist es ja wohl so, daß man einen Link bekommt, den man von PC/Tablet etc abrufen kann. Nur, wie mach macht man das, wenn man das dann auch auf Fernsehgeräten gucken möchte? Da kann ich ja keine URLs eintippen...

    Bleiben wir mal bei Prime. Man kann einen Stick kaufen, den man ins TV stecken kann. Aber a) kann man dann nur auf dem einen Gerät gucken und b) müßte ich jedesmal den HDMI-Anschluß umstöpseln. Am zentralen Router gibt es natürlich auch keinen HDMI-Anschluß für so einen Stick, der von dort als Server dienen könnte.
    Es gibt alternativ noch eine Box von Amazon, aber die Funktionsweise erschließt sich mir nicht. Dazu konnte ich bisher keine brauchbare Anleitung finden. Meine Hoffnung ist, dieses Kistchen per LAN-Kabel an den Router im Netzwerk popeln zu können, das ich wiederrum von den TV-Geräten ansprechen kann (per DLNA?).

    TV-Gerät 1 ist netzwerkfähig und hängt somit auch direkt am Netzwerk. TV-Gerät 2 hat keinen LAN-Port, hängt aber über HDMI an einer HorizonHD-Box, die wiederum am Netzwerk hängt.
    Mit beiden TV`s kann ich bereits auf eine ebenfalls im Netz hängende NAS zugreifen und von dort die gespeicherten Mediendateien streamen.

    Wenn das mit der Amazon Box auch so gehen würde, wie lassen sich dann damit andere Dienste (z.B.Netflix) streamen? Ich nehme an, die Amazon-Box ist "maßgeschneidert" und kann eben nur Prime? Wäre so etwas wie ein DIGITUS DN-70310 etwas Vergleichbares, eben nur offen für alle Dienste aus dem WWW?
    Dann stellt sich mir aber die Frage, wie ich dem Ding sagen kann, welche Dienste es streamen soll? Irgendwie, so denke ich mir, muß ich mich doch auch als befugter Kunde authentifizieren? Müßte ich dann etwa so eine Box mit einem entsprechenden Stick kombinieren?

    Wäre schön, wenn jemand Licht ins Dunkel bringen könnte.

    Danke schonmal
    Gruß Achim
    ------------------------------------------------------------------
    Ich bin verantwortlich für das was ich sage, aber nicht für das was Du verstehst...
    ------------------------------------------------------------------
    Bayliner 2655 (Bj 96), Mercruiser 5,7LX, Alpha One Gen II

  2. #2
    Steuermann gogo genießt hohes Ansehen gogo genießt hohes Ansehen gogo genießt hohes Ansehen gogo genießt hohes Ansehen gogo genießt hohes Ansehen gogo genießt hohes Ansehen gogo genießt hohes Ansehen gogo genießt hohes Ansehen gogo genießt hohes Ansehen gogo genießt hohes Ansehen gogo genießt hohes Ansehen Avatar von gogo
    Registriert seit
    02.03.2010
    Ort
    Bochum
    Alter
    61
    Beiträge
    982

    Standard

    Ich mache das mit einen Raspberry Pi 2. Den kann ich im Netzwerk unter OPENELEC/KODI bequem mit den Mobiltelefonen steuern (Yatse)! Dafür gibt es u.a. auch ein Add-on für Amazon Prime. Läuft im Netzwerk bei Wiedergabe über ein NAS auch bei *.mkv´s flott und störungsfrei.
    Liebe Grüße
    Volker

    Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten. Albert Einstein

  3. #3
    Steuermann Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Avatar von Joe Patroni
    Registriert seit
    06.04.2011
    Alter
    52
    Beiträge
    831

    Standard

    Oje, oje. Klingt nach IT-Studium als Vorraussetzung...
    Gibts keine fertige Lösung? Aber gut, immerhin gibt es schonmal eine.
    Ich kau mich mal da durch und schau, ob ich das gebacken bekommen würde
    Scheint jedenfalls recht gut erklärt zu sein. Vielen Dank schonmal dafür!
    Gruß Achim
    ------------------------------------------------------------------
    Ich bin verantwortlich für das was ich sage, aber nicht für das was Du verstehst...
    ------------------------------------------------------------------
    Bayliner 2655 (Bj 96), Mercruiser 5,7LX, Alpha One Gen II

  4. #4
    Schiffsjunge pepperline befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    6

    Standard

    Ich mach das über unsere Playstation 3, die im WLAN eingebunden ist.
    Amazon Prime und Netflix funktioniert damit super.
    Viele Grüße
    Christian

  5. #5
    Steuermann Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Avatar von Joe Patroni
    Registriert seit
    06.04.2011
    Alter
    52
    Beiträge
    831

    Standard

    Eine PS habe ich leider nicht. Wenn ich schon Hardware kaufen muß, dann hätte ich auch lieber gerne eine zielgerichtete Lösung. Gibt es denn da keinen direkten Weg?

    Die KODI-Lösung ist leider auch nicht mehr anwendbar, denn Amazon hat den Streaming-Dienst von Flash auf Silverlight umgestellt. Laut den Kommentaren auf den oben verlinkten PowerPi-Seiten funktioniert das Ganze somit nicht mehr.
    Mit Silverlight funktioniert das streamen von Prime-Videos übrigens nicht mal mehr auf einem PC mit Firefox oder Safari, wie ich zwischenzeitlich erfahren mußte...
    Gruß Achim
    ------------------------------------------------------------------
    Ich bin verantwortlich für das was ich sage, aber nicht für das was Du verstehst...
    ------------------------------------------------------------------
    Bayliner 2655 (Bj 96), Mercruiser 5,7LX, Alpha One Gen II

  6. #6
    Steuermann Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Avatar von Joe Patroni
    Registriert seit
    06.04.2011
    Alter
    52
    Beiträge
    831

    Standard

    Woa, so lange bastel ich schon da dran rum? Wird Zeit, mal den aktuellen Stand zu dem Thema durchzugeben...

    Also im Testbetrieb läuft jetzt vom Prinzip her eine Lösung, wie sie GoGo vorgeschlagen hat. Letztendlich in guter Tip! Danke!
    Es war zwar ein Haufen Recherche, Trial and Error nötig, aber so ist das nunmal, wenn man von Tuten und Blasen keine Ahnung hat.

    Finaler Kern ist ein Pi3B+. Ein wunderbares und vielseitiges Teil. Ich liebe ihn! Noch so einer filtert bei mir als PiHole 40% Müll, Werbung und Tracking aus dem täglich produzierten Internet-Traffic meines Netzwerkes. Erschreckend zu sehen, was darin nachts, wenn alles schläft, so alles los ist, aber das nur am Rande...

    Auf dem Multimedia-Pi läuft LibreELEC. Damit streame ich neben der Videothek von meiner NAS eben auch gängige, freie TV-Sender (Radio wäre auch möglich). Es gibt sogar ein Amazon-Addon (ebenso für Netflix), mit dem ich den Prime Video-Dienst nutzen kann. Das kleine Kistchen läßt sich dabei bequem komplett mit der Fernbedienung des TV-Gerätes steuern (mittels CEC-Adapter-Addon via HDMI). Es braucht keine Maus, keine Tastatur, kein Nix. Somit steht der kleine ganz hinten im Dunkel, wo ihn keiner sehen (und bewundern) kann.
    Ich brauche den Pi nichtmal gesondert rauf-/runterfahren, das geht alles parallel mit dem Fernseher, dafür mußte ich allerdings einen USB-Port anzapfen und ein wenig löten.

    Was noch nicht so wirklich funktioniert ist der Programm-Guide (EPG). Das scheint nicht so einfach zu sein. Alle Lösungen, die ich bisher im Netz finden konnte, sind irgendwie halbgar oder überfordern mich . Naja, ein paar gängige Kanäle scheinen ja immerhin zu funktionieren.

    Auch würde ich die TV-Stream Senderliste noch ein wenig erweitern, z.B. DMAX, Kabel1, Kabel1Doku, ZDFneo, PRO7 (aber nur wegen der Simpsons! ), um nur einige zu nennen, egal ob HD oder nicht. Leider scheint es da, wie auch bei den privaten SAT1, RTL etc. keine freien Streams zu geben. Realisieren ließe sich das zwar trotzdem, aber dann braucht man wieder Addons für externe Dienste alà Zattoo, bei denen man sich auch wieder extra registrieren muss und letztlich mit persönlichen Daten bezahlt. No way.

    Einen weiteren Pi hab ich versucht einzusetzen, um die MP3 Musikdatenbank von der NAS auf meiner analogen Stereo-Anlage adäquat abspielen zu können, doch leider ist der eingebaute DAC unbrauchbar. Das rauscht einfach zu stark. Auch ein (Hardware-) Update auf Hifiberry bringt nicht wirklich was. Aber gut, was will man für den Preis einer halben Stange Zigaretten erwarten?
    Vielleicht hab ich dafür ja wieder in vier Jahren eine Lösung
    Gruß Achim
    ------------------------------------------------------------------
    Ich bin verantwortlich für das was ich sage, aber nicht für das was Du verstehst...
    ------------------------------------------------------------------
    Bayliner 2655 (Bj 96), Mercruiser 5,7LX, Alpha One Gen II

  7. #7
    Obermaat Rot-Runner ist einfach richtig nett Rot-Runner ist einfach richtig nett Rot-Runner ist einfach richtig nett Rot-Runner ist einfach richtig nett
    Registriert seit
    01.10.2019
    Alter
    47
    Beiträge
    261

    Standard

    Neben dem Hifiberry gibt's noch weitere, qualitativ sehr hochwertige Aufsteckplatinen mit Chinch-Ausgängen. Da rauscht nix.
    Angehängte Grafiken
    Geändert von Rot-Runner (25.01.2020 um 22:26 Uhr)

  8. #8
    Steuermann Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Joe Patroni genießt hohes Ansehen Avatar von Joe Patroni
    Registriert seit
    06.04.2011
    Alter
    52
    Beiträge
    831

    Standard

    Das wird vom Hifiberry auch überall im Netz behauptet
    Aber sag, was ist das für ein Platinchen? Will mich wenigstens mal schlau machen
    Gruß Achim
    ------------------------------------------------------------------
    Ich bin verantwortlich für das was ich sage, aber nicht für das was Du verstehst...
    ------------------------------------------------------------------
    Bayliner 2655 (Bj 96), Mercruiser 5,7LX, Alpha One Gen II

  9. #9
    Obermaat Rot-Runner ist einfach richtig nett Rot-Runner ist einfach richtig nett Rot-Runner ist einfach richtig nett Rot-Runner ist einfach richtig nett
    Registriert seit
    01.10.2019
    Alter
    47
    Beiträge
    261

    Standard

    Muss ich nachschauen, wenn ich wieder zuhause bin. Es ist ein französischer Hersteller. Irgendwas mit "...audio...".
    Es ist keine Behauptung, es ist eine Tatsache. Das Teil hängt bei mir an einem Vorverstärker P-5030 und Endstufe M-5030 von Onkyo dran. Definitiv kein rauschen... Irgendwo musst du demnach einen Fehler bei dir haben.

  10. #10
    Obermaat Rot-Runner ist einfach richtig nett Rot-Runner ist einfach richtig nett Rot-Runner ist einfach richtig nett Rot-Runner ist einfach richtig nett
    Registriert seit
    01.10.2019
    Alter
    47
    Beiträge
    261

    Standard

    https://www.audiophonics.fr/en/dac-a...s-p-11917.html

    Hab's gefunden. Meine Platine ist von 2015 oder 2016 - die Zeit vergeht.... Bezeichnung ist aber ähnlich. Sabre 9023 usw.... Preislich auch n der Gegend.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Plan2Nav wer kennt sich damit aus?
    Von ereus im Forum Elektrik, Elektronik, GPS, Funk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.01.2013, 20:26
  2. Wer kennt sich mit einer Notfunkbake aus
    Von ereus im Forum Allgemeines zum Boot
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.02.2011, 18:22
  3. wer kennt sich mit tubes aus?
    Von nova II im Forum Allgemeines zum Boot
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 13:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein