Marineparts24 - Bootsausrüstung, Bootszubehör, Yachtzubehör

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Thema: Ladungssicherung

  1. #21
    Administrator Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Avatar von Jörg
    Registriert seit
    13.10.2009
    Ort
    Kulmbach/Bayern/Oberfranken
    Alter
    43
    Beiträge
    4.939

    Standard

    Zitat Zitat von Kreiseltaucher Beitrag anzeigen
    Ich lenke den mittleren Gurt um eine Klampe um, da lockert sich gar nichts. Vielleicht muss die Klampe einfach nur groß genug sein. Für Vorne und Hinten hab ich mir Gurte mit einem 30cm Auge machen lassen.
    Hatte ich auch so, ist aber nicht erlaubt. Nur mit Schlaufe und dann Spanngurt dort einhängen. Durch die Umlenkung wird der Gurt gebremst und ist auf der Seite wo du nicht spannst lockerer als auf der Seite wo der Spanner sitzt durch die Reibung beim umlenken. Genauso wie wenn die Gurte beim Spannen übereinanderliegen.
    Gruß Jörg


    [/B]

  2. #22
    Navigator Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Avatar von Kreiseltaucher
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    Nähe Memmingen / Allgäu
    Beiträge
    1.105

    Standard

    Zitat Zitat von Jörg Beitrag anzeigen
    Hatte ich auch so, ist aber nicht erlaubt. Nur mit Schlaufe und dann Spanngurt dort einhängen. Durch die Umlenkung wird der Gurt gebremst und ist auf der Seite wo du nicht spannst lockerer als auf der Seite wo der Spanner sitzt durch die Reibung beim umlenken. Genauso wie wenn die Gurte beim Spannen übereinanderliegen.
    Ich bin schon 3x kontrolliert worden, hat noch keiner bemängelt. Aber kann man ja ändern, so ein Gurt mit Schlaufe ist schnell gekauft
    Gruß Peter

    Es gibt auch Kanadier in denen man nicht knien muss


  3. #23
    Administrator Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Avatar von Jörg
    Registriert seit
    13.10.2009
    Ort
    Kulmbach/Bayern/Oberfranken
    Alter
    43
    Beiträge
    4.939

    Standard

    Zitat Zitat von Kreiseltaucher Beitrag anzeigen
    Ich bin schon 3x kontrolliert worden, hat noch keiner bemängelt. Aber kann man ja ändern, so ein Gurt mit Schlaufe ist schnell gekauft
    bist du normal kontrolliert worden oder wegen Ladungssicherung? Mich hatten die wegen Ladungssicherung kontrolliert und das bemängelt
    Gruß Jörg


    [/B]

  4. #24
    Navigator Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Avatar von Kreiseltaucher
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    Nähe Memmingen / Allgäu
    Beiträge
    1.105

    Standard

    Zitat Zitat von Jörg Beitrag anzeigen
    bist du normal kontrolliert worden oder wegen Ladungssicherung? Mich hatten die wegen Ladungssicherung kontrolliert und das bemängelt
    Polizei, Uniformierte und Zivile und Österreicher
    Gruß Peter

    Es gibt auch Kanadier in denen man nicht knien muss


  5. #25
    Oberbootsmann hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen Avatar von hyman
    Registriert seit
    15.10.2010
    Alter
    51
    Beiträge
    617

    Standard

    Wenn ich das richtig verstehe,kommt es vor allem darauf an, dass die Gurte möglichst "waagrecht" laufen. Da das in der Regel nicht geht, eben schräg mit entsprechender Überdimensionierung. Wenn ich mir da meine Version nochmal angucke:

    http://boote-wassersport-forum.de/at...2&d=1389092650

    denke ich, da könnt' vorne noch ein zweiter Spannriemen hin, der weiter hinten am Trailer fest gemacht wird.
    Grüße von Horst

  6. #26
    Landratte mario85 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    26.01.2016
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    4

    Standard

    Was für Gurte verwendet Ihr da bzw. für wie viel Tonnen sind Eure Spanngurte ausgelegt und welche Breite etc. besitzen diese?

    Zum weiteren Schutz während des Transportes überlege ich mir ein paar Zurrgurtschoner anzuschaffen. Hat einer damit bereits Erfahrungen gesammelt?

  7. #27
    Chief Petty Officer peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen Avatar von peter
    Registriert seit
    14.10.2009
    Ort
    MYK-HR-K
    Alter
    53
    Beiträge
    6.862

    Standard

    In der Regel nehme ich die 4-5 Tonnen Gurte , 50mm breit .
    Als Gurtschoner , bzw. Unterlage bin ich von Gurtbändern aus der Fördertechnik , über zurecht geschnittene Unterlagen aus Bautenschutzmatten bei den LUCHS Black Cat Pads hängengeblieben .
    Zwar zweckentfremdet aber ich habe gute Erfahrung damit von zu Hause bis nach HR gemacht .
    http://images.google.de/imgres?imgur...h=941&biw=1680
    Gruß Peter
    "Glück auf der Steiger kommt"

  8. #28
    Maat Wasserarbeiter genießt hohes Ansehen Wasserarbeiter genießt hohes Ansehen Wasserarbeiter genießt hohes Ansehen Wasserarbeiter genießt hohes Ansehen Wasserarbeiter genießt hohes Ansehen Wasserarbeiter genießt hohes Ansehen Wasserarbeiter genießt hohes Ansehen Wasserarbeiter genießt hohes Ansehen Wasserarbeiter genießt hohes Ansehen Wasserarbeiter genießt hohes Ansehen Wasserarbeiter genießt hohes Ansehen Avatar von Wasserarbeiter
    Registriert seit
    22.02.2012
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    114

    Standard

    Moin,

    diese "Gurtschoner" werden eigentlich Kantengleiter genannt. Gleiter deswegen, weil sie dafür sorgen sollen, daß die Zugkraft des gespannten Gurtes gleichmäßig über die gesamte Länge verteilt wird. Teile aus alten Motorradreifen, Schläuchen, Förderbändern usw. sind absolut kontraproduktiv. Sie bremsen den Gurt durch ihren Reibwert und sorgen so für eine ungleichmäßige Zugkraftverteilung. Im schlimmsten Fall verwendet man Antirutschmatten. Die haben nämlich erstens den höchsten Reibwert und zweitens gehen sie, um Kanten herumgeführt, kaputt.
    Gruß
    Markus

  9. #29
    Landratte mario85 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    26.01.2016
    Ort
    Berlin
    Alter
    32
    Beiträge
    4

    Standard

    Danke für eure Antworten "Peter" und "Wasserarbeiter". Was für Erfahrungen habt ihr mit der Lebensdauer der Gurte gemacht? Diese ist bestimmt stark witterungsabhängig oder?

    Gruß Mario

  10. #30
    Chief Petty Officer peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen peter genießt hohes Ansehen Avatar von peter
    Registriert seit
    14.10.2009
    Ort
    MYK-HR-K
    Alter
    53
    Beiträge
    6.862

    Standard

    Genau Mario , dazu kommt´s auch drauf an wie man mit umgeht . Ob nass zusammengetüddelt inner Ecke liegend wenn man sie nicht braucht , oder trocken wieder aufgerollt .
    Ab & an mal bissl säubern mit leichtem Spüliwasser usw. .
    Ich hole mir alle 3-5 Jahre neue , wenn sichtbare Beschädigungen dann natürlich vorher .
    Gruß Peter
    "Glück auf der Steiger kommt"

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein