Marineparts24 - Bootsausrüstung, Bootszubehör, Yachtzubehör

+ Antworten
Seite 3 von 175 ErsteErste 1 2 3 4 5 13 53 103 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 1745

Thema: Umbau Fjord21WE Innenborder auf Außenborder

  1. #21
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.408

    Standard

    Hallo Christian,

    wie Olli schon sagte. Die Löcher für die Lüftungshutzen werden von innen im Verhältnis 1 zu 20 geschäftet. Von außen kommt dann ein Stückchen gewachste Schalung dran, von innen etwas Gelcoat drauf, und anschließend wird von innen auflaminiert. Ist keine große Sache.

    Die Kartonröhren unten kannst Du offen lassen. Die trocknen schon aus. Eine stabilisierende Wirkung haben die selbst nicht. Die sind nur formgebend für die eigentliche Stabilisierung in Form des darüber liegenden Laminats.

    Gruß Walter

  2. #22
    Navigator chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen Avatar von chstolz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    46
    Beiträge
    1.278

    Standard

    Hallo Oli und Walter,

    danke für Eure Nachrichten. Eigentlich war mir auch das schon klar, war aber etwas unsicher weil die komischen Luftschläuche zum Tank geführt waren.
    Also machen wir die Löscher zu. Von der Vorgehensweise (Danke Walter) ist klar.

    Nachdem jetzt dann innen auch so viel raus ist, werde ich wohl auch gleich noch rechts und links die Stege entfernen. Hatte eh vor den kompletten hinteren Teil neu zu machen.
    Dazu mache ich mir aber jetzt erst mal keine Gedanken. Würde vor dem großen Winter noch gerne das Loch hinten zu bekommen um mit der Konsoel beginnen zu können.

  3. #23
    Navigator chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen Avatar von chstolz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    46
    Beiträge
    1.278

    Standard Wie weit schleifen ???

    Hallo Zusammen,

    ich hoffe ich nerver mit meinen Fragen nicht. Nach meinem Umbau möchte ich meine Fjord komplett lakieren. Nach einigem lesen sagt mir mein Gefühl 2K Lack.

    Somit achte ich auch beim Verschließen nicht zu sehr auf die Farbe des Gelcoats und werde hier weiß verwenden.

    Nun zur eigentlichen Frage. Ich habe festgestellt, dass auf meiner Gelcoat Schicht eine Art braune Grunddierung und danach ein weißer Lack aufgetragen wurde. Diese ist am ganzen Boot sehr fest. Nur am oderen Rand an der Gummileiste löst er sich an einigen Stellen etwas ab.

    Schleife ich nun alles mit feinem Papier und am oberen Rand schleife ich nur die losen Teile bei?
    Oder würdet Ihr bis zum Original Gelcoat runter schleifen.

    Klar ist, dass das sch... Antifouling weg kommt. Hier bin ich noch nicht schlüssig ob kratzen, schleifen, chemie....oder?

    Nur zur Info würde ich nun folgende Schritte durchführen

    - Innen jetzt alles überflüssige raus trennen
    - Heck zu laminieren + Loch Blower und Lufteinlässe
    - Widerlager bauen und anpassen
    - Konsole erstellen
    - In der extrem kalten Zeit kann ich dann das Boot schleifen

    Werde hier immer wieder berichten.

    geschliffen (2).jpg
    Geändert von chstolz (24.11.2013 um 18:29 Uhr) Grund: Bild vergessen :-(

  4. #24
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.408

    Standard

    Hallo Christian,

    wenn Du lackieren willst, kannst Du 2K-Lack nehmen. Der hält auch direkt auf der Gelcoat.

    So wie ich dein Bild sehe und Du auch schreibst, wurde Deine Gelcoat bereits einmal überlackiert. Jetzt weiß man natürlich nicht mit welcher Farbe. Deshalb würde man vor dem Lackieren einen Sperrgrund einsetzen, der es verhindert, dass die eine Farbe die andere möglicherweise angreift.

    Für mich würde das bedeuten, dass ich oberhalb der Wasserlinie loses Material beseitige, den Untergrund anschleifen würde, Sperrgrund einsetze, den auf 1200er Körnung schleife und dann den 2K-Lack auftrage.

    Im Bereich des Unterwasserteils oder sagen wir einmal unter der Wasserlinie würde ich keinen Sperrgrund auftragen, da der Wasser ziehen kann, wenn der Lack verletzt ist.

    Unterhalb der Wasserlinie würde ich den Lack mit Grundierung runter schleifen bis auf die Gelcoat, dann die Gelcooat auf 1200er Körnung schleifen und ohne Grundierung lackieren. Der 2K-Lack hält auch bestens auf der Gelcoat ohne Grundierung.

    Gruß Walter

  5. #25
    Navigator chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen Avatar von chstolz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    46
    Beiträge
    1.278

    Standard

    Hallo Walter,

    danke für die Antwort. Das reicht mir um weiter machen zu können. Zum lakieren werde ich zwar erst im Frühjahr kommen, so kann ich aber mal meinen ganzen Rumpf aufbereiten und vorbereiten.

    Gruß

    Christian

  6. #26
    Navigator chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen Avatar von chstolz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    46
    Beiträge
    1.278

    Standard

    Hallo Leute,

    ich will mal berichten was gerade läuft. Am Donnerstag war ich bei Walter. Er hat mir einen Bootsbock geschenkt und nahm sich über 3h Zeit mir nochmals ganz viele Details für den Umbau zu beschreiben! Vielen Dank dafür. Unten könnt ihr ein Bild vom Bock sehen. Werde nun noch Kanthölzer und Teppichboden an die Halterungen machen und dann die Fjord umsetzten.

    Rollwagen 002.JPG

  7. #27
    Navigator chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen Avatar von chstolz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    46
    Beiträge
    1.278

    Standard

    So, nun ein paar weiter Details zum Umbau.

    Gestern habe ich nochmals Bandschleifer, Flex, Stichsäge und Exzenterschleifer am Heck eingesetzt. Leider hae ich gestern abend vergessen, nochmals ein Bild zu machen.

    Aktuell habe ich nun bis auf die alte Motorhalterung alles bis zum Tank entfernt und geschliffen und die Ausschnitte am Heck, Luftauslässe, Blowerloch und oben so ein Lüftungsloch (siehe Pfeil) von Innen geschäftet und außen mit 1200 Papier schön geschliffen.
    Auf dem Bild habe ich das eingezeichnet. Aktuelle Bilder folgen.
    Die Schalbretter habe ich vorbereitet und das erste mal gewachst. Nun muß ich mal sehen wie ich mit IR-Strahler und der Temperatur klar komme.

    rausgetrennt und geschäftet.jpg

  8. #28
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.408

    Standard

    Hallo Christian,

    Du sagst, Du hast gewachst. Bitte denke daran, dass Du für den gedachten Zweck nicht jedes Wachs nehmen kannst. Das Wachs muss ein Trennwachs für den Bootsbau sein, welches styrolbeständig ist.

    Gruß Walter

  9. #29
    Navigator chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen chstolz genießt hohes Ansehen Avatar von chstolz
    Registriert seit
    18.08.2013
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    46
    Beiträge
    1.278

    Standard

    Hallo Walter,

    danke für den Hinweis. Das Wachs ist styrolbeständig und wasserlöslich! Ich denke drei mal wird reichen. Kann ja die Platte außen sehr gut abnehmen und muss es nicht aus einer Form holen.

    Gruß Christian

  10. #30
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.408

    Standard

    Zitat Zitat von chstolz Beitrag anzeigen
    Hallo Walter,

    danke für den Hinweis. Das Wachs ist styrolbeständig und wasserlöslich! Ich denke drei mal wird reichen. Kann ja die Platte außen sehr gut abnehmen und muss es nicht aus einer Form holen.

    Gruß Christian
    Hallo Christian,

    das sehe ich auch so.

    Gruß Walter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Umbau Innenborder auf Außenborder
    Von Water im Forum Rumpf,Deck, Auf- und Anbauten
    Antworten: 604
    Letzter Beitrag: 05.01.2015, 16:03
  2. Einwintern von Innenborder mit Z-Antrieb
    Von cobalt227 im Forum Bootspflege
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 09:05
  3. umbau 496 vp
    Von nova II im Forum Motoren
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.09.2010, 21:51
  4. Umbau Bodenseezulassung
    Von nidelv610 im Forum Motoren
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 20:36
  5. Umbau AD 31 D
    Von nidelv610 im Forum Motoren
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 22:48

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein