Marineparts24 - Bootsausrüstung, Bootszubehör, Yachtzubehör

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36

Thema: Photovoltaik auf dem Boot

  1. #11
    Moderator Holger hat eine strahlende Zukunft Holger hat eine strahlende Zukunft Holger hat eine strahlende Zukunft Holger hat eine strahlende Zukunft Holger hat eine strahlende Zukunft Holger hat eine strahlende Zukunft Holger hat eine strahlende Zukunft Holger hat eine strahlende Zukunft Holger hat eine strahlende Zukunft Holger hat eine strahlende Zukunft Holger hat eine strahlende Zukunft Avatar von Holger
    Registriert seit
    13.10.2009
    Ort
    B/W
    Beiträge
    1.088

    Standard

    Ich denke es war das hier... http://www.ameinders.nl/ShellSolarS105.pdf

    Peter fragte nach der Leistung die er braucht um 4 Ampere pro Stunde zu "ernten"
    Das wären dann 12V x 4A = 48 Watt..... bei 10h Laufzeit 480Watt, oder hab ich da nen Denkfehler ?

  2. #12
    Oberbootsmann hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen Avatar von hyman
    Registriert seit
    15.10.2010
    Alter
    52
    Beiträge
    617

    Standard

    Hallo Holger,

    ich denke, Du hast da gleich mehrere Denkfehler:
    1. Es müssen nicht 4A pro Stunde geerntet werden (ich weiß auch gar nicht was Ampere pro Stunde sein soll)
    2. Die Kühlbox braucht auch nicht ständig 48W, sondern (mit den Daten aus dem Anfangspost) im Schnitt 20W.
    3. Und wie Watt mal Stunden immer noch Watt ergeben sollen, weiß ich auch nicht.
    Versuch mal, meine Berechnung nachzuvollziehen, die solte schon stimmen. Natürlich kann man auch andere Annahmen treffen (das muss ggf. der Threadstarter tun), aber das Prinzip bleibt...

    Grüße von Horst
    Geändert von hyman (05.01.2012 um 09:20 Uhr)

  3. #13
    Moderator Holger hat eine strahlende Zukunft Holger hat eine strahlende Zukunft Holger hat eine strahlende Zukunft Holger hat eine strahlende Zukunft Holger hat eine strahlende Zukunft Holger hat eine strahlende Zukunft Holger hat eine strahlende Zukunft Holger hat eine strahlende Zukunft Holger hat eine strahlende Zukunft Holger hat eine strahlende Zukunft Holger hat eine strahlende Zukunft Avatar von Holger
    Registriert seit
    13.10.2009
    Ort
    B/W
    Beiträge
    1.088

    Standard

    Danke , so siehts natürlich anders aus, wären also bei meiner hypothetischen Rechnung 480Wh.....

  4. #14
    Navigator Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Avatar von Kreiseltaucher
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    Nähe Memmingen / Allgäu
    Beiträge
    1.105

    Standard

    zunächst einmal herzlichen Dank für eure kompetenten Ausführungen. Um etwas mehr Klarheit in die Sache zu bringen, nochmal ein paar Eckdaten:

    Mein Batterie Monitor zeigt 4A Entnahme an wenn die Kühlbox läuft. Die Kühlbox ist 24 Stunden eingeschaltet, läuft aber effektiv max. 10 Stunden (vielleicht auch nur 8, hab ich so genau nicht überwacht). Ich fahre täglich nur ca. 1-1,5 Stunden Gleitfahrt und vielleicht 0,5 Stunden Verdränger und Leerlauf (ich bin ja im Urlaub und nicht auf der Flucht). Inkl. aller anderen Verbaucher (Radio, Funk, Ankerlicht usw.) zeigt mir mein Batteriemonitor täglich ca. 20Ah weniger Batteriekapazität an. Meine Verbaucherbatterie hat 160 AH. Fahrgebiet ist Kroatien im Juli, 3 Wochen am Stück, Übernachtung meist in Buchten. Nach 4 Tagen hat die Batterie in der Regel dann noch um die 80Ah. Da ich gehört habe das 50% der Gesamtkapazität einer Batterie nicht regelmäßig unterschritten werden sollen, sehen ich zu das ich wieder Landstrom zum aufladen bekomme. Diese Zeitspanne will ich deutlich vergrößern. Zudem will ich mir eine größere Kühlbox zulegen. Das Solarpanel wird so auf dem Vorschiff montiert das ich es in alle Richtungen neigen kann, werde aber sicher nicht alle halbe Stunde nachjustieren. Wieviel WP könnt ihr mir unter diesen Umständen empfehlen ?
    Geändert von Kreiseltaucher (05.01.2012 um 08:29 Uhr)
    Gruß Peter

    Es gibt auch Kanadier in denen man nicht knien muss


  5. #15
    Oberbootsmann hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen Avatar von hyman
    Registriert seit
    15.10.2010
    Alter
    52
    Beiträge
    617

    Standard

    Hallo Peter,

    Wenn die Anlage
    • nur im Juli und in mediterranen Gefilden
    • 20Ah (für die größere Kühlbox dann vielleicht 30Ah)
    liefern muss, kann sie auf jeden Fall deutlich kleiner ausfallen, als bei meinen Annahmen aus der ersten Rechnung. Ich rechne das nochmal im Lauf des Tages...

    Grüße von Horst

  6. #16
    Oberbootsmann hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen Avatar von hyman
    Registriert seit
    15.10.2010
    Alter
    52
    Beiträge
    617

    Standard

    Hallo Peter,

    hier die versprochene Berechnung mit Deinen neuen Daten. Deine Batteriekapazität ist bereits ausreichend bemessen. Annahmen für die Dimensionierung des Solarpanels:
    • Täglicher Ladungsbedarf: 30Ah (der Rest kommt aus der Lichtmaschine); daraus ergibt sich ein täglicher Energiebedarf von 360Wh oder ein durchschnittlicher Leistungsbedarf von 15W
    • Ladewirkungsgrad 70% (mit MPPT-Regler könntest Du auch 80-85% ansetzen; ich würde mir das als Aufrüstreserve lassen, falls das Panel mal etwas zu klein sein sollte)
    • Einstrahlung in Kroatien im Juni: min. 6kWh pro Quadratmeter pro Tag (also ein Viertel dessen, was für die Nennleistung des Solarpanels angenommen wird)
    Nennleistung des Panels sollte also sein:
    Pn = (15W * 4) / 0.7 = 86W
    Wahrscheinlich ist es kein Fehler, wenn man zur Sicherheit 100W nimmt. Wenn Dir aber ein 80W-Panel von den Maßen her sympathischer ist, spricht da auch nix dagegen. Kannst ja einen MMPT-Regler nachrüsten, wenn es knapp wird.

    Grüße von Horst
    Geändert von hyman (05.01.2012 um 12:54 Uhr)

  7. #17
    Navigator Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Avatar von Kreiseltaucher
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    Nähe Memmingen / Allgäu
    Beiträge
    1.105

    Standard

    Hallo Horst
    herzlichen Dank für deine Berechnung. Welche Art Panel würdest du empfehlen Dünnschicht, Poly- oder Monokristalien ?
    Gruß Peter

    Es gibt auch Kanadier in denen man nicht knien muss


  8. #18
    Administrator Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Jörg genießt hohes Ansehen Avatar von Jörg
    Registriert seit
    13.10.2009
    Ort
    Kulmbach/Bayern/Oberfranken
    Alter
    44
    Beiträge
    4.939

    Standard

    Es gibt doch neben diesen starren Modulen auch welche, die flexibel sind zum zusammenrollen wie auf einer Art Folie. Hat da jemand Erfahrungswerte ob die etwas taugen?
    Gruß Jörg


    [/B]

  9. #19
    Navigator Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Kreiseltaucher kann auf vieles stolz sein Avatar von Kreiseltaucher
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    Nähe Memmingen / Allgäu
    Beiträge
    1.105

    Standard

    Ich hab mich grad mal schlau gelesen. Wenn ich das richtig verstanden habe, haben die Monokristalinen gegenüber den Polykristalinen den höheren Wirkungsgrad. (ca. 14% zu 17%). Die biegsamen sind dünnschichtige meist aus amorphem Silizium und haben nur ca. 7-8% Wirkungsgrad. Ausserdem sind sie deutlich teurer, haben allerdings den Vorteil das sie begehbar sind.

    Ein 100 Watt Panel (Mono oder Poly) ist somit etwa ähnlich groß, während so ein begehbares schon ein riesen Teil wäre. Ich hoffe ich hab das richtig verstanden
    Gruß Peter

    Es gibt auch Kanadier in denen man nicht knien muss


  10. #20
    Oberbootsmann hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen hyman genießt hohes Ansehen Avatar von hyman
    Registriert seit
    15.10.2010
    Alter
    52
    Beiträge
    617

    Standard

    Hallo Peter,

    das hast Du im Prinzip schon richtig verstanden. Wenn eine begehbare Fläche damit belegt werden soll wird's teurer und evtl. auch größer. Nimmt man dagegen ein starres Panel, muss man halt eins raus suchen, das man von den Maßen her noch vernünftig handhaben kann. Alles andere ist eigentlich nebensächlich, da kann man auch nach dem Preis pro Watt Nennleistung gehen.

    Grüße von Horst

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein