Marineparts24 - Bootsausrüstung, Bootszubehör, Yachtzubehör

+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 48

Thema: Abenteuer Modellbau - Meine Küche wurde zur Werft !!!!

  1. #21
    Maat Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Avatar von Schwanensee
    Registriert seit
    28.03.2011
    Ort
    Friedeburg
    Alter
    61
    Beiträge
    165

    Standard

    Die für mich größte Herausforderung bis dahin war das Bauen des Führerhauses.

    Es hat mich meinen letzten Nerv gekostet und da bin ich wirklich beim ersten Versuch kläglich gescheitert, da sich das ganze Häusle warum auch immer verzogen hat und deshalb musste meine Rettungscrew (mein Mann und mein Sohn) ran.
    Ich will euch meinen Murks nicht vorenthalten, denn so locker und easy sich mein Bericht auch liest, so einfach war es nicht. Ich bin oft an meine Grenzen gestoßen, habe mich aber durchgebissen.
    Erst als mein Häusle im ich glaube 3. Anlauf nicht gelingen wollte, habe ich meine Männer mithelfen lassen.

    Meinen Murks enthalte ich euch nicht vor, sonst glaubt ihr womöglich nur ich hätte bauen lassen, dem war aber nie so.
    Selbst ist die Frau............ :-))

    Die Schwierigkeiten beim Zusammennähen war eigentlich mein Black Out. Der Rumpfbau war im Gegensatz zu dem blöden Häusle ein Kinderspiel. Es war so kompliziert, weil das Häusle und das vordere Deck eine Einheit sind, das ganze auf dem Kopf stehend zusammengefriemelt werden musste und die Teile waren Englisch beschriftet mit Wörtern, die Google Englisch und mein Ponds nicht kannte.

    Bootsbau-Fachenglisch dafür gibt es noch kein Wörterbuch, zumindest habe ich keine gefunden.

    Die Bauweise ist gleich wie beim Rumpf, mit Nähten zusammenmachen, kleben, Drähte ziehen und nochmals verkleben.

    Da es im Keller mittlerweile es war ja schon kurz vor Weihnachten sehr kalt war, habe ich mein Häusle dann auch zum Trocknen mit hochgenommen. Ich war wirklich drauf und dran, die Axt zu nehmen und zu mein Haus seinem Bestimmungsort Kaminofen zukommen zu lassen.

    Die Bilder: erst mein Murks
    Angehängte Grafiken
    Andrea

    Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben ihnen zu folgen. Walt Disney

  2. #22
    Maat Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Avatar von Schwanensee
    Registriert seit
    28.03.2011
    Ort
    Friedeburg
    Alter
    61
    Beiträge
    165

    Standard

    Nun das Machwerk meiner Rettungscrew
    Angehängte Grafiken
    Andrea

    Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben ihnen zu folgen. Walt Disney

  3. #23
    Maat Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Avatar von Schwanensee
    Registriert seit
    28.03.2011
    Ort
    Friedeburg
    Alter
    61
    Beiträge
    165

    Standard Teil 2 Elektrik und Lackierung

    Da es mir im Keller zu kalt war, in der Küche momentan kein Platz für mein Boot übrig war, Weihnachten vor der Tür stand, stand erst mal eine 2 1/2 monatige Baupause an.

    Meinem Geldbeutel tat das auch gut, denn Modellbau ist teuer und ich kann halt nur low budget bauen, als EU-Rentnerin hat man halt nicht so viel übrig.

    Dafür freue ich mich wahrscheinlich mehr über ein zusammengespartes Teil für mein Boot wie jemand, der das aus der Portokasse zahlen kann. :-)

    Den Anfang wieder zu finden war auch nicht so einfach, aber da die BF-Modellbauer immer mal wieder von einem Treffen sprachen, dachte ich Andrea es wird Zeit, sonst wirst du eventuell doch nicht fertig, es ist noch viel zu tun.

    Zuallererst kaufte ich mir eine neue Fernsteuerung. Ich entschied mich für ein Einsteigermodell im 2,4 Ghz- Bereich. Für meine Zwecke ist die ausreichend und mein Budget wurde auch nicht gesprengt.

    Bevor ich jedoch an den Einbau der Elektrik machen konnte war stundenlanges Schleifen meines Rumpfes innen angesagt.
    Da mein kleinen Helferlein in Form von einem Deltaschleifer und einem Schwingschleifer zu groß waren, gab es viel Handarbeit. Da mein kranker Arm nach einer Stunde streikte und nicht mehr konnte, zog sich die Schleifarbeit über eine ganze Woche hin.
    Das Ergebnis hat sich gelohnt.

    Als ich mit Schleifen fertig war und das für gut befand, konnte ich meinen Rumpf innen und mein Häusle innen mit gefärbtem Epoxiharzlack streichen.

    Mein Zeitfenster betrug dabei 2 Stunden was mir ein gemütliches Streichen möglich machte.
    Angehängte Grafiken
    Andrea

    Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben ihnen zu folgen. Walt Disney

  4. #24
    Maat Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Avatar von Schwanensee
    Registriert seit
    28.03.2011
    Ort
    Friedeburg
    Alter
    61
    Beiträge
    165

    Standard

    Jetzt kam für mich der eigentlich schwerste Teil, der Bau und Einbau einer Steuerung für meinen Fahrtenregler.

    Das war eine Denksportaufgabe vom Feinsten.

    Die Tipps von Ralf habe ich abgeschrieben und mit in den Keller genommen.
    Im Polizeiboot-Trööt habe ich glaube ich mal irgendwann, irgendwo gelesen, dass die Rudermaschine möglichst nicht auf dem Rumpfboden montiert werden soll, für den Fall dass doch mal Wasser eindringt.

    Ich bin dagestanden und habe erst mal eine halbe Stunde nur überlegt, wie ich mein Problem lösen könnte.

    Dann kam mir die zündende Idee. Ich fertige einen Halter aus Alublech, wo meine Rudermaschine direkt reinpasst und nicht auf dem Rumpfboden aufsitzt.

    Ich habe maßgenommen und mit der Schieblehre meine Maße auf das Blech übertragen.
    Dann kam meine Universal-Spezial-Sägemaschine wieder zum Einsatz.

    Dann habe ich mir Verstärkung geholt, denn ich traute mich nicht die Löcher zu Bohren, da das Blech so klein war. Dieter hat mir das dann gemacht, ebenso wie er mir meinen Alu-Einsatz angeschraubt hat.

    Bevor ich jedoch wusste, wo der Einsatz exakt montiert wird, habe ich nach meinem Ruderausschlag geschaut und festgestellt dass der Hebelweg zu kurz ist.
    Daraufhin habe ich wieder aus Alublech einen neuen Lenkhebel gebastelt und jetzt stimmt der Hebelweg meiner Meinung nach perfekt.

    Dann habe ich alles fest verschraubt.

    Sitzt, passt, wackelt und hat Luft

    Und bei meiner Probefahrt erlebe ich dann höchst wahrscheinlich eine "böse" Überraschung
    Das Ganze ist aber so konstruiert, dass ich ganz bequem alles nochmals ändern kann.
    Angehängte Grafiken
    Andrea

    Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben ihnen zu folgen. Walt Disney

  5. #25
    Maat Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Avatar von Schwanensee
    Registriert seit
    28.03.2011
    Ort
    Friedeburg
    Alter
    61
    Beiträge
    165

    Standard

    Bevor ich jedoch die Elektrik komplett einbaue, musste mein Häusle noch mit dem Rumpf verbunden bzw. eingeklebt werden.
    Angehängte Grafiken
    Andrea

    Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben ihnen zu folgen. Walt Disney

  6. #26
    Obermaat holareidulio hat eine strahlende Zukunft holareidulio hat eine strahlende Zukunft holareidulio hat eine strahlende Zukunft holareidulio hat eine strahlende Zukunft holareidulio hat eine strahlende Zukunft holareidulio hat eine strahlende Zukunft holareidulio hat eine strahlende Zukunft holareidulio hat eine strahlende Zukunft holareidulio hat eine strahlende Zukunft holareidulio hat eine strahlende Zukunft holareidulio hat eine strahlende Zukunft Avatar von holareidulio
    Registriert seit
    02.03.2011
    Ort
    Keltern
    Alter
    52
    Beiträge
    375

    Standard

    Ich hab auch schon mal mit Axt Modelle geschnitzt
    Ahoi
    Stefan

    Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, ausser durch noch mehr Hubraum!
    http://www.adriaforum.com/kroatien

  7. #27
    Maat Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Avatar von Schwanensee
    Registriert seit
    28.03.2011
    Ort
    Friedeburg
    Alter
    61
    Beiträge
    165

    Standard

    Zitat Zitat von holareidulio Beitrag anzeigen
    Ich hab auch schon mal mit Axt Modelle geschnitzt
    Mein Führerhäusle durfte überleben
    Andrea

    Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben ihnen zu folgen. Walt Disney

  8. #28
    Admiral nidelv610 genießt hohes Ansehen nidelv610 genießt hohes Ansehen nidelv610 genießt hohes Ansehen nidelv610 genießt hohes Ansehen nidelv610 genießt hohes Ansehen nidelv610 genießt hohes Ansehen nidelv610 genießt hohes Ansehen nidelv610 genießt hohes Ansehen nidelv610 genießt hohes Ansehen nidelv610 genießt hohes Ansehen nidelv610 genießt hohes Ansehen Avatar von nidelv610
    Registriert seit
    13.10.2009
    Ort
    Leonberg
    Alter
    52
    Beiträge
    9.098

    Standard

    Klasse Tread ich bin noch voll dabei und staune
    Gruß Tomas


    wenn ihr Lust habt könnt ihr hier mal reinschauen

    www.tomaskraus.de

  9. #29
    Maat Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Avatar von Schwanensee
    Registriert seit
    28.03.2011
    Ort
    Friedeburg
    Alter
    61
    Beiträge
    165

    Standard

    Als jetzt alles am rechten Platz war, machte ich nochmals einen Probelauf um zu schauen ob alles richtig funktioniert.

    Dabei habe ich festgestellt, dass der Motor eine Unwucht hat und dadurch nicht gewünschte Vibrationen verursacht. Wäre ja auch zu blöde, wenn mir während der Probefahrt alles auseinander fällt.

    Ich habe das Problem an meinen Mann deligiert, er wußte auch gleich wie man das Problem lösen kann.
    Beim Akkuschrauber, war das Bohrfutter die Schwungscheibe und die musste nun durch eine andere ersetzt werden.
    Er nahm den Motor und das Gelenk mit ins Geschäft und ließ sich einen Adapter und ein Schwungscheibe drehen.

    Durch die Bohrungen in der Schwungscheibe wurde die Unwucht beseitigt und mein Motor läuft jetzt ruhig.

    Damit ihr den Unterschied sehen könnt stelle ich ein nachher-vorher Bild ein.

    Die zu dünnen Kabel sind mittlerweile auch ausgetauscht.

    Shoppen im Modellbauladen war ich auch und habe mir einen neuen Fahrtenregler, einen 6er Akkupack und ein passendes Ladegerät gekauft.

    Alles wurde eingebaut und funktioniert.

    Das war der Stand am Donnerstag nachmittag letzte Woche.

    Dann habe ich eine "Abendschicht" eingelegt und fast 3 Stunden geschliffen und mein Schiff für die erste Lackschicht vorbereitet.

    Am Freitag morgen hat Dieter mein Boot im Geschäft morgens um kurz nach 5.00 lackiert, bevor er mit seiner eigentlichen Arbeit angefangen hat.
    Angehängte Grafiken
    Andrea

    Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben ihnen zu folgen. Walt Disney

  10. #30
    Maat Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Schwanensee hat eine strahlende Zukunft Avatar von Schwanensee
    Registriert seit
    28.03.2011
    Ort
    Friedeburg
    Alter
    61
    Beiträge
    165

    Standard

    Letzte Woche Samstag war mein großer Tag.

    Das Video ist zwar nicht so toll, aber meine kleine Fotokamera macht zwar super Fotos, dafür aber sehr schlechte Filme.

    Heute morgen um 7.00 bekam ich mein in der Grundfarbe lackiertes Schiff.

    Dieter hat es zunächst nur weiß lackiert, das Schiff bekommt aber noch ein blaues Streifen-Design.

    Doch bevor das gemacht werden kann, muss ich morgen früh erst nochmal schleifen und spachteln und nochmals schleifen.

    Lacht bitte nicht, es ist mein erstes Boot, meine allererste Probefahrt mit meinem Schiff. Habt Nachsicht mit mir.

    Ich wusste gar nicht, dass ein Freibadbecken so klein sein kann, ein paar mal bin ich wirklich ohne es zu wollen an den Beckenrand geknallt.

    Ich überlege mir schon ob ich für das Freibad nicht irgendwelche Fender brauchen werde.
    Natürlich werde ich Fahren üben. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

    Spaß hat das auf jeden Fall gemacht.

    Was ich festgestellt habe ist auch, dass ich einen doppelt so großen Propeller brauche, denn bei Halbgas ist die Endgeschwindigkeit erreicht.

    Mir war das ja jetzt schon fast zu schnell, aber mit der Zeit ...................
    werde ich bestimmt mutiger.
    Andrea

    Alle Träume können wahr werden, wenn wir den Mut haben ihnen zu folgen. Walt Disney

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein