Marineparts24 - Bootsausrüstung, Bootszubehör, Yachtzubehör

+ Antworten
Seite 1 von 61 1 2 3 11 51 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 605

Thema: Umbau Innenborder auf Außenborder

  1. #1
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.402

    Standard Umbau Innenborder auf Außenborder

    Hallo Leute!

    Ihr habt ein älteres gebrauchtes Innenborderboot. Der Motor ist leider "platt", weil er einen Frostschaden erlitten hat. Jetzt stellt sich natürlich die Frage: Was mache ich jetzt? Kaufe ich mir jetzt einen neuen oder gebrauchten Motor?

    Lohnt sich das eigentlich, weil ich auch einen alten Antrieb habe und der ja auch bei neuem Motor kaputt gehen könnte?

    Ein Boot soll nicht zum "Groschengrab" verkommen.

    Man kann einen Innenborder, den es sich nicht mehr als Innenborder aufzubauen lohnt in sinnvollerweise auf Außenborder umrüsten. Der dann gekaufte Außenborder muss ja des Preies wegen auch nicht neu sein.

    Ich könnte Euch ein bebildertes Beispiel nennen, wie ich eine SeaRay SRV 220 mit einem 235 Ps OMC nach Frostschaden auf Außenborder umgerüstet habe.

    Vorab vielleicht die Info: Mit 235 Ps V8 65 km/h und nach Umbau auf 85 Ps Außenborder 42 km/h. Wohlgemerkt nach GPS gemessen.

    Interesse am Bericht?

    Wenn ja, meldet Euch.

    Gruß Walter

  2. #2
    Commander Schwarznase81 kann auf vieles stolz sein Schwarznase81 kann auf vieles stolz sein Schwarznase81 kann auf vieles stolz sein Schwarznase81 kann auf vieles stolz sein Schwarznase81 kann auf vieles stolz sein Schwarznase81 kann auf vieles stolz sein Schwarznase81 kann auf vieles stolz sein Schwarznase81 kann auf vieles stolz sein Schwarznase81 kann auf vieles stolz sein Schwarznase81 kann auf vieles stolz sein Avatar von Schwarznase81
    Registriert seit
    13.10.2009
    Beiträge
    1.838

    Standard

    Zitat Zitat von Water Beitrag anzeigen
    Hallo Leute!

    Ihr habt ein älteres gebrauchtes Innenborderboot. Der Motor ist leider "platt", weil er einen Frostschaden erlitten hat. Jetzt stellt sich natürlich die Frage: Was mache ich jetzt? Kaufe ich mir jetzt einen neuen oder gebrauchten Motor?

    Lohnt sich das eigentlich, weil ich auch einen alten Antrieb habe und der ja auch bei neuem Motor kaputt gehen könnte?

    Ein Boot soll nicht zum "Groschengrab" verkommen.

    Man kann einen Innenborder, den es sich nicht mehr als Innenborder aufzubauen lohnt in sinnvollerweise auf Außenborder umrüsten. Der dann gekaufte Außenborder muss ja des Preies wegen auch nicht neu sein.

    Ich könnte Euch ein bebildertes Beispiel nennen, wie ich eine SeaRay SRV 220 mit einem 235 Ps OMC nach Frostschaden auf Außenborder umgerüstet habe.

    Vorab vielleicht die Info: Mit 235 Ps V8 65 km/h und nach Umbau auf 85 Ps Außenborder 42 km/h. Wohlgemerkt nach GPS gemessen.

    Interesse am Bericht?

    Wenn ja, meldet Euch.

    Gruß Walter

    Auch diesen Bericht gerne...
    Gruß,Schwarznase....

    Ps:Wenn jemand eine Sea Ray 210 Monaco sucht,bitte PN...

  3. #3
    Administrator ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen Avatar von ivea
    Registriert seit
    24.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    12.562

    Standard

    Habe einen solchen umbau mal gesehen, sah schlimm aus, daher würde ich gerne mal sehen wie das ausschaut wenn es einer kann!

  4. #4
    Commander Erstgesperrter ist einfach richtig nett Erstgesperrter ist einfach richtig nett Erstgesperrter ist einfach richtig nett Erstgesperrter ist einfach richtig nett Erstgesperrter ist einfach richtig nett Avatar von Erstgesperrter
    Registriert seit
    22.10.2009
    Ort
    FRANKEN
    Beiträge
    1.703

    Standard

    Zitat Zitat von ivea Beitrag anzeigen
    Habe einen solchen umbau mal gesehen, sah schlimm aus, daher würde ich gerne mal sehen wie das ausschaut wenn es einer kann!
    Warte erst mal bis mein ausenborder drann hängt
    Gruß Thomas
    Lieber ein Fachidiot als ein Vollidiot
    Lieber keines als "meines"

  5. #5
    Maat Käthe sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Käthe sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre Käthe sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
    Registriert seit
    09.11.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    192

    Standard

    Auf jedenFalll, auch deshalb weil ich selbst schon mal mit dem Gedanken spielte..



    Gruß Thomas

  6. #6
    1. Heizer BLACK MONEY genießt hohes Ansehen BLACK MONEY genießt hohes Ansehen BLACK MONEY genießt hohes Ansehen BLACK MONEY genießt hohes Ansehen BLACK MONEY genießt hohes Ansehen BLACK MONEY genießt hohes Ansehen BLACK MONEY genießt hohes Ansehen BLACK MONEY genießt hohes Ansehen BLACK MONEY genießt hohes Ansehen BLACK MONEY genießt hohes Ansehen BLACK MONEY genießt hohes Ansehen Avatar von BLACK MONEY
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    Gütersloh, Germany, Germany
    Alter
    58
    Beiträge
    3.087

    Standard

    mensch walter ,

    hau in die tasten , wir warten schon !!


    Grömitz , die Perle des Nordens !
    gruß udo

  7. #7
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.402

    Standard

    Dann will ich auch hier einmal anfangen.

    In meinem ehemaligen Fahrschulboot, einer SeaRay SRV 220, war ein 235 Ps V8 OMC mit elektrisch geschaltetem Antrieb verbaut. Das Boot ist Baujahr 1976, aber noch gut in Schuss.

    Als Bootsfahrschule, als wir sie noch hatten, musste man natürlich auch ein Boot im Winter im Wasser haben, da der Fahrschulbetrieb auch über den Winter läuft.

    Jetzt hatte ich mein Boot im Hafen liegen, der auch hochwassersicher ist. Normalerweise friert der Rhein nicht ein, weil wärmende Abwässer die Wassertemperatur auf etwa 5 Grad plus halten.

    Wenn man den Antrieb im Wasser hat, steigt die Wärme über den Antrieb auch hoch zum Motor.

    Nur das Jahr, es liegt schon mehr als 10 Jahre zurück, war nicht "normal" im Winter. Es war kälter als erwartet. Der Motor erlitt einen Frostschaden, der auch nach innen ging.

    Jetzt kann ich zwar zufällig auch Frostschäden im begrenzten Umfang durch Schweißen mit der Graugusselektrode reparieren, aber im dem Fall hätte ich den alten Motor total zerlegen müssen und wäre mir noch nicht sicher gewesen, ob die Reparatur dauerhaft hält.

    Bei so einem alten Knochen sollte man eine solche Reparatur unterlassen. Das lohnt sich nicht. Die kommt allenfalls in Betracht, wenn der Riss nur außen ist und kein Wasser ins Öl gelangt.

    Ich hätte mir also einen neuen Motor besorgen müssen und hatte mir auch gesagt, was ist, wenn nächstes Jahr auch der Antrieb "platt" ist.

    Ich habe mich dazu entschieden, das Boot auf Außenborder umzubauen durch Anbringen einer selbsttragenden Motorkonsole aus Polyester, an der ich auch ordentlich eine Hilfsmaschine anbringen kann.

    Also Motor mit Antrieb raus. Jetzt war das Boot schon einmal 531 Kg leichter. Ist auch nicht schlecht. Ich habe dann eine Konsole über die volle Breite verbaut, die das Boot auch um 70 cm länger macht und -2- Außenborder montiert. Und zwar einen 70 Ps 4-Takter Suzuki und einen 15 Ps 4-Takter Suzuki.

    Beide Motoren habe ich propellermäßig aufeinander abgestimmt und auch -2- Schaltkästen montiert. Auch der 15 Ps war mit E-Start.

    Alleine schaffte der 15 Ps 13 km/h. Mit beiden Motoren schaffte ich 42 km/h.

    Als der schwere V8 noch eingebaut war, mussten die Mitfahrer, wenn -6- Mann an Bord waren, sich nach vorne begeben, damit das Boot in Gleitfahrt kam. Wenn das Boot dann in Gleitfahrt war, konnten sie hinten wieder Platz nehmen.

    In meiner Außenbordervariante konnten 10 Mann an Bord sein, und das Boot kam mühelos in Gleitfahrt.

    Vorher musste ich mich in der Startphase auf die Zehenspitzen stellen, um etwas zu sehen, anschließend hob sich das Boot nur noch unwesentlich im Bugbereich in der Startphase an.

    Vom Gewicht her:

    531 Kg habe ich ausgebaut. Ca. 40 Kg wiegt die Konsole. Der 70 Ps wiegt 159 Kg und der 15 Ps wiegt 49 Kg.

    Ich habe also das Boot zunächst um 531 Kg erleichtert und dann wieder 248 Kg angebaut. Ich habe insgesamt 283 Kg eingespart und außerdem das Boot um 70 cm verlängert.

    Und nun kommt die Härte, was den Spritverbrauch anbelangt. Ich wollte es selbst nicht glauben, aber es ist tatsächlich so.

    Nach diesem Umbau hatte ich dann die ersten 42 Betriebsstunden nach Betriebsstundenzähler. Ich holte das Boot aus dem Wasser, um es zu reinigen. Dabei habe ich auch den fehlenden Treibstoff ergänzt. Es fehlten 41 Liter. Ja, richtig gehört: 41 Liter

    Mit diesen 41 Litern fuhr ich 42 Betriebsstunden, wobei die sich im Wesentlichen im Hafen abgespielt haben bei überwiegend Leerlaufdrehzahl, mit der das Boot schon schnell genug war für die Übungen.

    Während dieser 42 Stunden habe ich auch etwa 100 Km in Gleitfahrt zurück gelegt.

    Also ich hatte es nicht bereut, diesen Umbau vorgenommen zu haben und würde es jederzeit wieder tun.

    Vielleicht noch zum Verständnis, damit Ihr die Rechnung nachvollziehen könnt.

    Der 70er verbraucht bei Leerlaufdrehzahl 0,1 Gallonen Sprit in der Stunde.

    Das sind dann knapp 0,38 Liter in der Stunde mal 39 Betriebsstunden gleich 14,82 Liter.

    Jetzt verbleiben mir von den 41 Litern noch 26,18 Liter. Mit denen bin ich dann noch etwa 100 km in Gleitfahrt gefahren. Das ist absoluter Wahnsinn, aber wahr!

    Worauf ich noch hinweisen möchte:

    Die beiden Motore hatte ich mit einer 12 mm VA-Gewindestange mit Kupplungsköpfen verbunden, so dass die Lenkwirkung auch den 15 Ps betraf.

    Wenn ich z.B. nur mit dem Kleinen gefahren bin, hatte ich trotz Allem auch die Lenkwirkung des Unterwasserteils des großen Motors mit dabei.

    Das Boot lief perfekt.

    Zudem habe ich in dem Boot eine Dieselheizung eingebaut, die ich über -2- Wochen vorprogrammieren kann.

    Ich kam selbst bei Schnee und Eis im Winter auf ein abgetautes, warmes Boot. Den Fahrschülern hat es gefallen.

    Das Boot hat übrigens auch Toilette, Kochzeile und Wassertank und eine 200 Watt Radioanlage mit wasserfesten Lautsprechern und steht auf einem 3 Tonnen Trailer.

    Mit dem V8 habe ich es einmal auf einer geeichten Waage mit 2670 Kg gewogen. Demnach müssten es mit der Außenbordervariante 283 Kg weniger sein. Also 2387 Kg.

    Die beiden 4- Takter habe ich verkauft und montiere zur Zeit einen 140 Ps 2-Takter mit neuem Kraftkopf, wobei dieser Motor 156 Kg wiegt.

    Also bin ich bei 2387 minus 159 minus 49 gleich 2179 plus 156 Kg gleich 2335 Kg inklusive Trailer.

    Ich stelle jetzt einmal wieder ein paar Bilder ein.

    Den Bau und die Anbringung der Konsole beschreibe ich in meinem Bootsbautrööt. Die Art und Weise des Baus und der Anbringung ist die Gleiche.


    Gruß Walter
    Angehängte Grafiken
    Geändert von Water (08.01.2010 um 08:45 Uhr) Grund: Redationelle Änderung

  8. #8
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.402

    Standard

    Und hier weiter Bilder.

    gruß Walter
    Angehängte Grafiken

  9. #9
    Administrator ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen Avatar von ivea
    Registriert seit
    24.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    12.562

    Standard

    Das sieht so aus, als wäre es immer schon so gewesen
    Am Unterteil erahnt man es anhand der Stufe hinten, wo die Verlängerung angesetzt wurde.
    Auf der Mosel habe ich mal einen jungen Kerl mit seiner Holden in Senheim getroffen, der hat auch das Boot selber umgebaut. Es war erstaunlich. Er hatte seitliche Kasten Verlängerungen dran und mittig einen AB. Er sagte sein Vater würde auch Boote bauen. Bist nicht Du der Vater oder?
    Gruß Olli

    Fühl Dich dort wohl wo Du bist, fühlst Du Dich dort nicht wohl, sei nicht dort.

  10. #10
    Commander Schwarznase81 kann auf vieles stolz sein Schwarznase81 kann auf vieles stolz sein Schwarznase81 kann auf vieles stolz sein Schwarznase81 kann auf vieles stolz sein Schwarznase81 kann auf vieles stolz sein Schwarznase81 kann auf vieles stolz sein Schwarznase81 kann auf vieles stolz sein Schwarznase81 kann auf vieles stolz sein Schwarznase81 kann auf vieles stolz sein Schwarznase81 kann auf vieles stolz sein Avatar von Schwarznase81
    Registriert seit
    13.10.2009
    Beiträge
    1.838

    Standard

    Sieht gut aus.....
    Gruß,Schwarznase....

    Ps:Wenn jemand eine Sea Ray 210 Monaco sucht,bitte PN...

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein