Marineparts24 - Bootsausrüstung, Bootszubehör, Yachtzubehör

+ Antworten
Seite 2 von 27 ErsteErste 1 2 3 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 263

Thema: Dokumentation eines Bootsbaus

  1. #11
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.464

    Standard

    Zitat Zitat von ivea Beitrag anzeigen
    Zwischenfrage erlaubt?

    Der Arbeitsschritt zwischen den beiden letzten Bildern, das beplanken mit Streifen... Wie muss ich mir das vorstellen? So Quasi mit dünnen Balsaholzstreifen? Die Streifen müssen sich ja irgendwie anlegen und biegen lassen, damit die Form raus kommt. Welche Abmessung haben solche Plankenstreifen?
    Hallo!

    Der Spantenaufbau selbst ist aus einem billigen V 100 Material, wie auch die Grundplatte. Ein solches Material kannst Du auch zum Begehbarmachen eines Dachbodens benutzen. Dieses Material ist nur Mittel zum Zweck, zumal der Positivkern nach dem "Abziehen" ohnehin entsorgt wird.

    Diese dünnen Leisten, die Du meinst, sind nicht etwa aus Balsaholz.

    Grundsätzlich könntest Du jede Holzleiste nehmen.

    Ich habe 10 mm Holzleisten aus AW 100 genommen. Dies ist wasserfest verleimtes Bootssperrholz. Das habe ich auf der Tischkreissäge in den entsprechenden Breiten aufgeschnitten.

    AW 100 wäre aber auch nicht erforderlich gewesen, weil es nicht zum Wasserkontakt kommt.

    Im Prinzip kannst Du also zum Beplanken jedes Holz nehmen, was beim Verbiegen nicht unbedingt splittert.

    Diese Plankenstreifen haben an stärker gekrümmten Stellen eine Breite von etwa einem cm. In gewissen Bereichen ohne Krümmung kann man durchaus auch größere Plattenstücke einsetzen.

    Ich will mal schauen, ob ich noch ein paar alte Bilder finde.

    Danke Deiner Nachfrage. Das zeigt mir, dass Interesse an diesem Bootsbaubericht besteht.

    Gruß Walter
    Geändert von Water (02.01.2010 um 04:07 Uhr)

  2. #12
    Administrator ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen Avatar von ivea
    Registriert seit
    24.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    12.667

    Standard

    Ich glaube das Interesse ist größer als Du denkst.
    Ich will es mir von anfang an reinziehen, wie man so schön sagt und alles so gut wie geht auch verstehen.

    Das Berechnen einer Bootsrumpfform interessiert mich auch. Ist irgendwie ja auch was hydro dynamisches und da reicht ein Taschenrechner wohl nicht aus Ich denke es lässt sich nicht alles rechnen, wird wohl auch ein Haufen Erfahrung mit reinspielen, oder?

  3. #13
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.464

    Standard

    Zuerst hatte ich Erfahrungen gesammelt in fast 40 Jahren Bootsbau, der zunächst privater Natur war und zwischendurch dann auch gerechnet.

    Vieles ergibt sich für mich und natürlich auch Andere, die das ähnlich lange tun, aber dann von selbst.

    Gewisse Parameter sind aus der Erfahrung heraus standardisiert. Da braucht man nicht mehr bei einer Neukonstruktion darüber nach zu denken.

    Man bekommt im Laufe der Zeit einen "gewissen Blick" für Boote, wenn man deren Maße und Gewichte kennt, um über den Daumen sagen zu können, ob die vernünftig laufen.

    Dennoch bin ich aber bereit all mein Wissen an diejenigen weiterzugeben, die es interessiert. Ich betone aber immer, dass ich sicherlich noch nicht Alles weiß. Auch ich lerne immer dazu und freu mich auch darüber von anderen Erfahrungen partizipieren zu können.

    Gruß Walter
    Geändert von Water (02.01.2010 um 04:21 Uhr)

  4. #14
    Administrator ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen ivea genießt hohes Ansehen Avatar von ivea
    Registriert seit
    24.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    12.667

    Standard

    Ist es deiner Erfahrung nach so, dass man im Bootsbau starke Kompromisse zwischen "Raumgefühl" und gute gleit und fahreigenschaften eingeht?
    Ich habe eine bayliner 2655 rückwärts fahre ich sie trotz 4 Jahre üben nicht selbst bei Windstille dahin wo ich möchte und bereits bei kleineren Wellen scheppert mir alles mit lautem Getöse durch die Gegend.

    Es fällt auf, dass man damit man unten in der Spitze möglichst viel "Platz" hat die rumpfform recht "stumpf" ausgelegt wurde.
    Geändert von ivea (02.01.2010 um 05:27 Uhr) Grund: Tat mir in den Augen weh, ist aber über Handy mühsam...

  5. #15
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.464

    Standard

    Zitat Zitat von ivea Beitrag anzeigen
    Ist es deiner Erfahrung nach so, dass man im Bootsbau starke Kompromisse zwischen "Raumgefühl" und gute gleit und fahreigenschaften eingeht?
    Ich habe eine bayliner 2655 rückwärts fahre ich sie trotz 4 Jahre üben nicht selbst bei Windstille dahin wo ich möchte und bereits bei kleineren Wellen scheppert mir alles mit lautem Getöse durch die Gegend.

    Es fällt auf, dass man damit man unten in der Spitze möglichst viel "Platz" hat die rumpfform recht "stumpf" ausgelegt wurde.
    Ich kenne die Bayliner aus eigener Erfahrung. Das Boot ist relativ hochbordig. Das bringt eine gewisse "Windlast" mit sich.

    Da muss ich jetzt etwas ausholen.

    Selbstverständlich muss man als Bootsbauer immer Kompromisse machen, was die Laufeigenschaften und den Raum unter Deck anbelangt.

    Ein "weichlaufendes Boot" ist stark aufgekielt. Dies erfordert aber auch eine relativ großzügige Motorisierung, was der Wirtschaftlichkeit widerspricht.

    Um einen Kompromiss zu erreichen zwischen "Weichlaufen", "Manövriereigenschaften" und Wirtschaftlichkeit im Sinne des schnellen Fahrens, wird die Heckpartie "abgeflacht" und die Bugpartie mehr aufgekielt.

    Bei diesem Bayliner ist es jetzt aber so, dass auch der Bugbereich abgeflacht ist, um den Raum im Sinne des Raumgefühls geben zu können.

    Wenn hier der Bug stärker aufgekielt wäre, würde die Bauhöhe auch höher werden müssen, nur zur Anmerkung.

    Bezüglich der Manövrierfähigkeit allgemein kann ich nur sagen:

    Der "Drehpunkt" eines Bootes befindet sich etwa am Ende des ersten Drittels von vorne, bezogen auf die Gesamtlänge.

    Wenn der Schiffsrumpf im ersten Drittel "scharf" gezeichnet, also relativ stark aufgekielt ist, kannst Du über diesen Drehpunkt mit der doppelten Hebelwirkung in Rückwärtsfahrt auch vernüftig rückwärts fahren und zielgenau steuern.

    Dem Raumgefühl Rechnung tragend ist aber der vordere Bereich dieses Bootes weniger stark aufgekielt.

    Das hat Vorteile in der "Vorausfahrt" aber eben auch Nachteile in der "Rückwärtsfahrt".

    Insgesamt finde ich aber das Boot in Ordnung.

    Gruß Walter

  6. #16
    Konteradmiral Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Water genießt hohes Ansehen Avatar von Water
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    3.464

    Standard

    Vielleicht noch eine Anmerkung von mir:

    Es entstehen hier aus den interessenhaften Fragen heraus Beiträge, die nicht unbedingt in den "Baubeitrag" gehören.

    Ich finde diese Beiträge aber gut, weil sie zeigen, wie sich Mitglieder für die Materie überhaupt interessieren. Auch die Antworten auf die Fragen machen ein gewisses Interesse an einem Forum aus.

    Also ruhig weiterfragen. Ich werde im Rahmen meiner Möglichkeiten antworten.

    Meine eigenen Beiträge, was den Bootsbaubericht anbelangt, versehe ich mit der entsprechenden Überschrift.

    Wenn der Bericht in einigen Wochen fertiggestellt ist, braucht man die Beiträge nur nach den Überschriften sortiert für ein mögliches Archiv zusammenzustellen, damit man die Materie vom Grundtenor her erfasst hat.

    Gruß Walter

  7. #17
    Admiral nidelv610 genießt hohes Ansehen nidelv610 genießt hohes Ansehen nidelv610 genießt hohes Ansehen nidelv610 genießt hohes Ansehen nidelv610 genießt hohes Ansehen nidelv610 genießt hohes Ansehen nidelv610 genießt hohes Ansehen nidelv610 genießt hohes Ansehen nidelv610 genießt hohes Ansehen nidelv610 genießt hohes Ansehen nidelv610 genießt hohes Ansehen Avatar von nidelv610
    Registriert seit
    13.10.2009
    Ort
    Leonberg
    Alter
    52
    Beiträge
    9.098

    Standard

    Danke Walter weiter so das wird hier ein sehr interessanter und toller Trööt
    Gruß Tomas


    wenn ihr Lust habt könnt ihr hier mal reinschauen

    www.tomaskraus.de

  8. #18
    Commander Erstgesperrter ist einfach richtig nett Erstgesperrter ist einfach richtig nett Erstgesperrter ist einfach richtig nett Erstgesperrter ist einfach richtig nett Erstgesperrter ist einfach richtig nett Avatar von Erstgesperrter
    Registriert seit
    22.10.2009
    Ort
    FRANKEN
    Beiträge
    1.703

    Standard

    So ich habe die ganze nacht durch gearbeitet und habe alles soweit wie du beschrieben hast fertig und jetzt muß ich eine zwangspause machen da ich nicht weiter weiß
    Gruß Thomas
    Lieber ein Fachidiot als ein Vollidiot
    Lieber keines als "meines"

  9. #19
    Obermaat Roger Rabbit befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
    Registriert seit
    19.11.2009
    Ort
    NRW/Berlin
    Beiträge
    208

    Standard

    Ich kann hier zwar nix beitragen und werd bestimmt auch nie nen Boot selber bauen aber ich lese das hier sehr gerne mit und wollte nur mal ein ganz großes DANKE loswerden.

    Gruß Roger

  10. #20
    Commander Erstgesperrter ist einfach richtig nett Erstgesperrter ist einfach richtig nett Erstgesperrter ist einfach richtig nett Erstgesperrter ist einfach richtig nett Erstgesperrter ist einfach richtig nett Avatar von Erstgesperrter
    Registriert seit
    22.10.2009
    Ort
    FRANKEN
    Beiträge
    1.703

    Standard

    Was ich gerne mal von "water" sehen würde, wären mal ein paar bilder von seinem schmuckstück






    Das boot ist natürlich geneint
    Geändert von Erstgesperrter (02.01.2010 um 13:42 Uhr)
    Gruß Thomas
    Lieber ein Fachidiot als ein Vollidiot
    Lieber keines als "meines"

+ Antworten

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein