PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer hatte schon mal Ärger mit einem neuen Boot ?



Graf Koks
15.02.2011, 23:29
Weil ich mich grad' mit dem Beitrag über meinen Trailer so richtig schön in
Rage geschrieben habe, geht's hier gleich weiter.

Wer von euch hatte denn auch schon mal so richtig Ärger mit einem Neuboot ?

Hier mal meine Story.

Einige kennen den Beitrag vielleicht schon von "drüben".

Verstärkungen für die Reling 10-15 cm versetzt einlaminiert
und statt den Fehler vor der Auslieferung zu beheben hat
der Hersteller Holzklötze als Verstärkung untergelegt (siehe Foto)
und wohl gehofft, dass ich es nicht merke.

Sockel für beide Vordersitze so wie auf dem Foto zu sehen ausgeliefert
(waren entweder nicht neu oder beim Anpassen der Höhe total verpfuscht).

Verkratztes Armaturenbrett.

Falscher Speedometer eingebaut.

Verbindungsbohrung zum Wasserablauf vom Wasserskifach zur
Bilgepumpe bei der Herstellung zulaminiert.

Unmengen GFK-Schleifstaub in sämtlichen Staufächern.

Boden ungereinigt (Schuhabdrücke).

Fensterrahmen vom Mittelteil total versetzt.

Undichter Durchbruch für die Außenborder-Leitungen und Schläuche nach innen (Habe ich selbst abgedichtet).

Leider habe ich das alles bei der Übergabe des Bootes bei mir zu Hause nicht gesehen, weil es in Strömen geregnet hatte,
sonst hätte er den ganzen Kram sofort wieder mitnehmen können.

Hier die Fotos dazu:

13715

13716

13717

13718


...wie gesagt: nagelneues Boot

von einem renommierten, deutschen Hersteller :huch::huch::huch::huch:

Habe das Boot die ersten drei Monate mehr zum Nacharbeiten und Ausbessern in der
Werft gehabt, als mir lieb war. :wall::wall::wall:


,...und wurde behandelt, wie ein Bettler. :wall::wall:

nidelv610
15.02.2011, 23:33
Nicht sehr toll von einem deutschen Hersteller :kreuz:
Aber die Amis toppen das noch :rolleyes:

peter
15.02.2011, 23:36
Absolut ärgerlich Frank , mein Mitgefühl ist mit Dir , kenne das :):ok:

Hatte 2 x ein Neues und beide male was zu bemängeln . Die "Eierlegendewollmilchsau" in Sachen Boot gibts nicht . Da lass ich mir auch nix erzählen , gibbet einfach nicht .

Michael*
15.02.2011, 23:36
Frank das Boot hätte ich am Tag danach gleich wieder abholen lassen.....

Gruß Michael

Ist ja wie wenn einen Neuwagen mit 100000km kaufst :nuts:

Frank Frank keine Macht den Drogen und finger weg vom Bavaria Bier .....
Gruß Michael

Graf Koks
15.02.2011, 23:42
Nicht sehr toll von einem deutschen Hersteller :kreuz:
Aber die Amis toppen das noch :rolleyes:

Das Grundkonzept meines Bootes ist wirklich gut.

Aber so zusammengepfuscht, dass mir fast schlecht geworden ist.

Hauptsache, der "Chef" hatte an der Wand im Büro die
Zertifizierungsurkunden (ISO 9001).
Im Geschäft hat er sich ja verleugnen lassen, wenn ich wieder mal
eine Reklamation hatte.
Da hab' ich ihn auf der Boot 2009 auf seinem Stand vor versammelter
Mannschaft so richtig meine Meinung über seine Qualität gegeigt.
Von Wegen ISO 9001, da gehört eine Qualitäts-Endkontrolle zu.
Hab' ihn gefragt, ob er überhaupt weiss was er tut und
ob ich mal die Zertifizierungsstelle Norske Veritas informieren soll
(Habe in der Firma ab und zu mit denen zu tun-Rundführung und so..)
Seitdem hat er mit mir kein Wort mehr gesprochen.

Graf Koks
15.02.2011, 23:46
Absolut ärgerlich Frank , mein Mitgefühl ist mit Dir , kenne das :):ok:

Hatte 2 x ein Neues und beide male was zu bemängeln . Die "Eierlegendewollmilchsau" in Sachen Boot gibts nicht . Da lass ich mir auch nix erzählen , gibbet einfach nicht .

Hattest du auch so eine Anhäufung von Fehlern und Pfusch auf einmal, Peter ?

Am schlimmsten fand' ich aber, dass ich dort nur bis Vertragsabschluss
als Kunde behandelt wurde.
Ich bin aber kein Einzelfall bei dieser Werft.
Habe im Sommer 2009 in Lemmer am Ijsselmeer ein Ehepaar aus Düsseldorf
gesprochen, die hatten fast die gleichen Probleme mit ihren Boot und
dem sauberen Herrn H.

Graf Koks
15.02.2011, 23:48
Frank das Boot hätte ich am Tag danach gleich wieder abholen lassen.....

Gruß Michael

Ist ja wie wenn einen Neuwagen mit 100000km kaufst :nuts:

Frank Frank keine Macht den Drogen und finger weg vom Bavaria Bier .....
Gruß Michael



Wie kommste denn in diesem Zusammenhang auf
Drogen und Bavaria, Michael ? :lach::lach::lach::lach::lach::ok:

Stoppen
15.02.2011, 23:49
Nicht sehr toll von einem deutschen Hersteller :kreuz:
Aber die Amis toppen das noch :rolleyes:
Kann ich nicht bestätigen.
Hab seid 1995 eine Bayliner 2452 classic neu gekauft und bis jetzt nichts daran gehabt.
Jetzt fangen wohl die Fensterdichtungen an zu schrumpfen.
Gruß Detlef

Michael*
15.02.2011, 23:54
Trinkst Du Bavaria Bier ????

L.g Michael

peter
15.02.2011, 23:59
Hattest du auch so eine Anhäufung von Fehlern und Pfusch auf einmal, Peter ?

Am schlimmsten fand' ich aber, dass ich dort nur bis Vertragsabschluss
als Kunde behandelt wurde.
Ich bin aber kein Einzelfall bei dieser Werft.
Habe im Sommer 2009 in Lemmer am Ijsselmeer ein Ehepaar aus Düsseldorf
gesprochen, die hatten fast die gleichen Probleme mit ihren Boot und
dem sauberen Herrn H.

Pfusch weniger , halt kleinere Mängel die aber behoben wurden . Amiqaulität ist natürlich noch vorhanden aber darüber muß man wegsehen . Der ganze Aufbaukrempel findet sich irgedwie auf jedem Boot wieder , egal welches Herstellungsland . Teils sind die Sachen auch in den einschlägigen Katalogen zu beziehen .
Leider ist da so bei Booten , da braucht man sich nichts schön reden .

Bei Dir allerdings waren es ja schon heftige Fertigungsmängel , dazu versteckte Pfuscherei gepaart mit unsauberer Arbeit . Von wegen Staub in den Ecken / Schuhabdrücke auf dem Boden usw. :wall:

Ist denn jetzt wenigstens alles weitesgehend iO und zu Deiner Zufriedenheit ?
Was ist aus den Kratzern am Armaturenbrett geworden ?

nova II
16.02.2011, 00:09
Da ich eigentlich grundsätzlich nix neues kaufe hab ich die geschilderten Probleme noch nicht gehabt.

Aber ich hab mich mal saumäßig über Volvo geärgert.

Ein komplettes Motoren/Antrieb/Instrumente Packet gekauft und einbauen lassen.
Bei 20 betriebsstd. Hat's mir den kompletten z innen gerissen, 60 km weg von daheim.

War offensichtlich ein Materialfehler.
Mitten in der Saison.

Volvo hat fast 10 Wochen gebraucht um das zu regeln bzw. sich zu äußern.

Achja, nix Leiboot, Erstattung Auslagen oder ähnliches.

peter
16.02.2011, 00:13
Da ich eigentlich grundsätzlich nix neues kaufe hab ich die geschilderten Probleme noch nicht gehabt.

Aber ich hab mich mal saumäßig über Volvo geärgert.

Ein komplettes Motoren/Antrieb/Instrumente Packet gekauft und einbauen lassen.
Bei 20 betriebsstd. Hat's mir den kompletten z innen gerissen, 60 km weg von daheim.

War offensichtlich ein Materialfehler.
Mitten in der Saison.

Volvo hat fast 10 Wochen gebraucht um das zu regeln bzw. sich zu äußern.

Achja, nix Leiboot, Erstattung Auslagen oder ähnliches.


Irgendwie wir meine Freude auf den nächsten schwatten mit roter Schrift immer größer ....... :rolleyes:

nova II
16.02.2011, 00:16
Irgendwie wir meine Freude auf den nächsten schwatten mit roter Schrift immer größer ....... :rolleyes:

Will ich trotzdem nicht.
War halt ein ausreißer.

peter
16.02.2011, 00:18
Materialfehler kann sein aber der Rest glaube ich eher nicht .

Graf Koks
16.02.2011, 00:25
Trinkst Du Bavaria Bier ????

L.g Michael

Ja, nicht immer, aber immer öfter :hupfer::hupfer: (wenn ich wieder in NL bin)

Graf Koks
16.02.2011, 00:33
............Ist denn jetzt wenigstens alles weitesgehend
iO und zu Deiner Zufriedenheit ?
Was ist aus den Kratzern am Armaturenbrett geworden ?

Ja, Peter.

Jetzt ist mit dem Boot alles o. K. :top:
War aber 'ne lange Zeit mit viel Ärger.
Ich hab' mit Wandlung des Kaufvertrags
und mit' m Anwalt gedroht.
Dann ging's auf einmal..

Die haben ein komplett neues Armaturenbrett eingebaut,
haben die Scheibenrahmen ausgetauscht, die Bodenhülsen der
Sitze ausgetauscht usw., nur saubergemacht hab' ich alles selbst,
den Schleifstaub und so..
Jetzt ist das Boot super, aber der Ärger mit dem Trailer geht weiter.
(haste ja vielleicht in meinem anderen Trööt gelesen :rolleyes:)

Graf Koks
16.02.2011, 00:35
Da ich eigentlich grundsätzlich nix neues kaufe hab ich die geschilderten Probleme noch nicht gehabt.

Aber ich hab mich mal saumäßig über Volvo geärgert.

Ein komplettes Motoren/Antrieb/Instrumente Packet gekauft und einbauen lassen.
Bei 20 betriebsstd. Hat's mir den kompletten z innen gerissen, 60 km weg von daheim.

War offensichtlich ein Materialfehler.
Mitten in der Saison.

Volvo hat fast 10 Wochen gebraucht um das zu regeln bzw. sich zu äußern.

Achja, nix Leiboot, Erstattung Auslagen oder ähnliches.


10 Wochen in der Saison ? :wall:

Da war die Saison ja fast zu Ende, als du dein Boot zurückhattest. :huch:

cityhawk
16.02.2011, 00:37
Au Backe...das klingt ja alles nicht so toll. Und ich hatte mich auf der Boot grad in die Milos verguckt...aber das wird dann wohl auch nicht viel anders sein...ist ja die gleiche Werft!
Schade eigentlich, aber auf Stress hätte ich keine Lust....! Aber ich hab ja erstmal nen Boot....! ;)

Stoppen
16.02.2011, 00:38
Ja, Peter.

Jetzt ist mit dem Boot alles o. K. :top:
War aber 'ne lange Zeit mit viel Ärger.
Ich hab' mit Wandlung des Kaufvertrags
und mit' m Anwalt gedroht.
Dann ging's auf einmal..

Die haben ein komplett neues Armaturenbrett eingebaut,
haben die Scheibenrahmen ausgetauscht, die Bodenhülsen der
Sitze ausgetauscht usw., nur saubergemacht hab' ich alles selbst,
den Schleifstaub und so..
Jetzt ist das Boot super, aber der Ärger mit dem Trailer geht weiter.
(haste ja vielleicht in meinem anderen Trööt gelesen :rolleyes:)
Auch das bekommst Du hin.:top:
Gruß Detlef

Graf Koks
16.02.2011, 00:40
Auch das bekommst Du hin.:top:
Gruß Detlef

Ja logo, Detlef. :ok::ok:

Graf Koks
16.02.2011, 00:47
Au Backe...das klingt ja alles nicht so toll. Und ich hatte mich auf der Boot grad in die Milos verguckt...aber das wird dann wohl auch nicht viel anders sein...ist ja die gleiche Werft!
Schade eigentlich, aber auf Stress hätte ich keine Lust....! Aber ich hab ja erstmal nen Boot....! ;)

Das Grundkonzept der Boote von denen ist ja auch gut, Niko.
Tolle Rauhwassertauglichkeit und trotzdem schnell usw.
Aber es gehört noch mehr dazu...und das ließ, zumindest in
meinem Fall, zu Wünschen übrig.
Kein Wort der Entschuldigung kam über seine Lippen;
hätte nur noch gefehlt, dass er gesagt hätte, ich solle mich
nicht so anstellen, oder sowas.

Auch das mit den Holzklötzen auf dem Foto, wo die Verstärkungen
für die Reling mal locker 100-150 mm !!! versetzt einlaminiert waren....
Da fühlt man sich als Kunde doch verarscht, so nach dem Motto:
Der Blödmann merkt das doch eh nicht.

Michael*
16.02.2011, 06:48
Ja, nicht immer, aber immer öfter :hupfer::hupfer: (wenn ich wieder in NL bin)
Wer sowas Trinkt der nimmt auch Drogen ....

Nun aber schnell weg.....

Gruß Michael

ereus
16.02.2011, 07:39
Ich werde anfrang März mein neues Boot holen. Ich hoffe, dass die Qualität besser ist.

nova II
16.02.2011, 08:06
Laß vor allem die rosarote Brille ab und check das Boot kritisch durch.
In der ersten europhie geht einiges verloren.

Unten reinchecken, ob alles ok, in die Ecken schauen, Befestigungen durchsehen.

Ist es erst mal daheim wird alles komplizierter falls was nicht ok.

Aber ich denk wird schon gutgehen.

Jörg
16.02.2011, 08:23
Jedes Boot ist eine Bastelkiste, aber das geht eindeutig zu weit, die Relingmontage ist ja der Oberhammer:dumm:
Ich bin mal gespannt was ich alles für Mängel an meiner neuen Larson entdecke , die ich am 11.3. ausgeliefert bekomme...Aber ich habe das Boot schon beim Händler eingehend untersucht, bis auf eine in der Bilge liegende Schraube die bei der Montage anscheinend reingefallen war konnte ich bislang noch nichts erkennen....

divefreak
16.02.2011, 08:39
die hatten fast die gleichen Probleme mit ihren Boot und
dem sauberen Herrn H.

nem Kunden von mir hat er nen 350MAg MPI eingebaut...

Es ging die ganze Zeit um einen Motor mit 2Kreiskühlung....

Boot kommt mit Wochenverzögerung zurück...

was fehlt? die 2Kreiskühlung....

Dafür war der Motor billig

Lima nicht angeschlossen

achja, altes Lenkseil an neue Servolenkung ohne zusätzliche Sicherung der Lenkseilmutter, die alten sind ja noch nicht selbstsichernd, Drehzahlmesser stand noch auf V6, Tempanzeige paßt nicht usw....

Bei nem anderen Boot aus dem Hause waren die Holzverstärkungen der Badeplattformverlängerung nur untergeklebt und mit Topcoat versiegelt, hab ich dann richtig einlaminiert.....

Jörg
16.02.2011, 08:47
nem Kunden von mir hat er nen 350MAg MPI eingebaut...

Es ging die ganze Zeit um einen Motor mit 2Kreiskühlung....

Boot kommt mit Wochenverzögerung zurück...

was fehlt? die 2Kreiskühlung....

Dafür war der Motor billig

Lima nicht angeschlossen

achja, altes Lenkseil an neue Servolenkung ohne zusätzliche Sicherung der Lenkseilmutter, die alten sind ja noch nicht selbstsichernd, Drehzahlmesser stand noch auf V6, Tempanzeige paßt nicht usw....

Bei nem anderen Boot aus dem Hause waren die Holzverstärkungen der Badeplattformverlängerung nur untergeklebt und mit Topcoat versiegelt, hab ich dann richtig einlaminiert.....
Da spricht man immer von der guten deutschen Wertarbeit, bei Bavaria ist ja die Verarbeitung auch eine Katastrophe....
Da arbeiten ja die Amis besser

peter
16.02.2011, 09:01
Denke Du wirst zufrieden sein . Das schöne / gute bei Euch ist ja das ihr bei verschiedenen Fertigungssteps zugegen sein könnt .
Rob hat recht , man MUß unbedingt objektiv an die Sache ran gehen und die Freude-Euphorie-und rosarote Brille ablegen :top:

Graf Koks
16.02.2011, 10:09
Ich werde anfrang März mein neues Boot holen. Ich hoffe, dass die Qualität besser ist.


Ich drück' dir die Daumen, Edgar. :top:

Graf Koks
16.02.2011, 10:17
Hi Frank,
von welcher Werft ist die Rede?
Vielleicht soll man schon beim ersten Gespräch sagen, dass man alles mit Argus-Augen inspizieren und jeden Mangel reklamieren wird!
Gruß!
José

Hast 'ne PN, José.

Graf Koks
16.02.2011, 10:21
nem Kunden von mir hat er nen 350MAg MPI eingebaut...

Es ging die ganze Zeit um einen Motor mit 2Kreiskühlung....

Boot kommt mit Wochenverzögerung zurück...

was fehlt? die 2Kreiskühlung....

Dafür war der Motor billig

Lima nicht angeschlossen

achja, altes Lenkseil an neue Servolenkung ohne zusätzliche Sicherung der Lenkseilmutter, die alten sind ja noch nicht selbstsichernd, Drehzahlmesser stand noch auf V6, Tempanzeige paßt nicht usw....

Bei nem anderen Boot aus dem Hause waren die Holzverstärkungen der Badeplattformverlängerung nur untergeklebt und mit Topcoat versiegelt, hab ich dann richtig einlaminiert.....

Er hat es geschafft, in kürzester Zeit den exzellenten Ruf der Werft zu
ruinieren, René.
Er zehrt nur noch von dem guten Namen, den seine Vorgänger geschaffen haben.
Wenn er so weitermacht, gibt's den Laden bald nicht mehr. :wall:

Er ist ausschließlich Kaufmann, ein Herz für den Bootsbau hat er nicht.
So kann es auf Dauer nicht gutgehen.

Graf Koks
16.02.2011, 10:29
Da spricht man immer von der guten deutschen Wertarbeit, bei Bavaria ist ja die Verarbeitung auch eine Katastrophe....
Da arbeiten ja die Amis besser

Die Zeiten der guten, deutschen Wertarbeit sind längst vorbei, Jörg.
Auch in anderen Branchen haben nur noch
geldgierige Manager und Kaufleute das Sagen.
Den Ingenieuren werden die guten Ideen, die immer
noch, wie früher, vorhanden sind, vom Rotstift
zusammengestrichen.

cid
16.02.2011, 10:43
Dann werde ich über Internet aus China kaufen und die Verbesserungen selbst in guter alter sächsiche Manier vormehmen.
Nur das Auto: Das kaufe ich in Istambul (http://www.myspace.com/video/vid/52638666)!
13722
José

Graf Koks
16.02.2011, 10:46
Dann werde ich über Internet aus China kaufen und die Verbesserungen selbst in guter alter sächsiche Manier vormehmen.
Nur das Auto: Das kaufe ich in Istambul (http://www.myspace.com/video/vid/52638666)!
13722
José


Is' ja der Hammer.
Den guten alten Mercedesstern gegen so einen Sch... auszutauschen.. :grins::grins:

feivel
16.02.2011, 10:51
moin,

ist schon lausig was ich das so gelesen und gesehen habe... würde mir das auch nicht bieten lassen... das blöde ist halt der ganze klamauk nach der auslieferung. noch schlimmer wirds ja dann wenn man nach und nach immer wieder murks entdeckt und ständig nachreklamieren muss.

am besten ist es wohl noch jemand dabei zu haben der ebenfalls ahnung hat und sich das neue objekt der begierde ebenfalls anschaut. offensichtlich schaut dieser wohl kritischer als man selbst.

auch mit dem dreck hätte ich nicht lange gefackelt und die wurst nem aufbereiter überlassen... die freuen sich eh immer wenn sie mal was anderes saubermachen dürfen.

vielleicht sollten wir hier mal im forum ein voting machen wo die eigner der verschiedenen marken anonym mit positiv / neutral / negativ abstimmen können?

cid
16.02.2011, 10:51
Rate mal wo mir das letzte mal den Stern abgebrochen haben...?
In Wertheim! Hotel-Tiefgarage!
Kleiner Trost: Alle Mercedes wurden kastriert.
Hier in Neuköln, oder Wedding kämme keiner auf die Idee!
Gruß!
José
Edit:
P.S. Ich wohne nicht da, mit hier meinte ich Berlin

cid
16.02.2011, 10:53
moin,

ist schon lausig was ich das so gelesen und gesehen habe... würde mir das auch nicht bieten lassen... das blöde ist halt der ganze klamauk nach der auslieferung. noch schlimmer wirds ja dann wenn man nach und nach immer wieder murks entdeckt und ständig nachreklamieren muss.

am besten ist es wohl noch jemand dabei zu haben der ebenfalls ahnung hat und sich das neue objekt der begierde ebenfalls anschaut. offensichtlich schaut dieser wohl kritischer als man selbst.

auch mit dem dreck hätte ich nicht lange gefackelt und die wurst nem aufbereiter überlassen... die freuen sich eh immer wenn sie mal was anderes saubermachen dürfen.

vielleicht sollten wir hier mal im forum ein voting machen wo die eigner der verschiedenen marken anonym mit positiv / neutral / negativ abstimmen können?


Ich bin für Klartext. Ich bin auch dafür zu wissen ob der neuen Nachbar ein Kinderschänder ist oder nur ein gemeiner Dieb.
Aber die Deutscher haben mehr Angst vor Anwälter als vor Mörder und die Anwälter der Mörder bezahlt er so wie so mit!

feivel
16.02.2011, 11:01
Ich bin für Klartext. Ich bin auch dafür zu wissen ob der neuen Nachbar ein Kinderschänder ist oder nur ein gemeiner Dieb.
Aber die Deutscher haben mehr Angst vor Anwälter als vor Mörder und die Anwälter der Mörder bezahlt er so wie so mit!

da magste schon recht haben josé...

bin ja auch dafür roß und reiter zu nennen aber weiss eben auch nicht genau in wie weit das juristischen ärger gibt. kann mir aber gut vorstellen das von abmahnung und unterlassungsklage bis zur schadensersatzforderung alles möglich sein könnte.

nova II
16.02.2011, 18:22
Da spricht man immer von der guten deutschen Wertarbeit, bei Bavaria ist ja die Verarbeitung auch eine Katastrophe....
Da arbeiten ja die Amis besser

da hat sich aber einiges getan,

ich schau mir ab und an ein bestimmtes modell an.

ereus
16.02.2011, 19:07
Ich habe mal einen Übergabebericht erstellt, den ich dann mit dem Verkäufer abarbeite. Habe ich etwas vergessen?

Übergabebebericht

Bedienungsanleitung
Schaltplan der elektr. Anlage
Beleuchtungstest Außenlampen
Beleuchtungstest Innenanlage
Steckdosen 12 Volt testen
Steckdosen 230 Volt testen Aggregat Duspol mitnehmen
Fi Schalter testen
Bordinstrumenten testen dabei auf den Tankgeber achten.
Kartenpotter testen
Tiefenmesser testen.
Funkgerät testen Strahler mitnehmen
Hupentest
Schrauben anschauen
Lenkung testen
Türen o.k
Kabelverlegung
Klemmenqualität
Batterien
Tür Bad testen
Tür Bugkabine testen
Schranktüren testen.
Druckwasseranlage testen
Außenduche
Festigkeit Scheibe und Reling prüfen
Badeleiter prüfen
Wasserhähne testen
Seetoilette
Wassertank testen
Bilgenpumpe testen
Antennefuß Montage
Dichtigkeit der Anschlüsse und Durchführungen
Zuleitung zum Anlasser zeigen lassen
Fahrverhalten testen Trimmung testen
Trailer
Persenning auf- und zumachen
Liege testen
Bett umbau testen
Serien Nr. DE-BCBAQ691xxx suchen und abgleichen
Lowrance Abdeckung vorhanden?
Ist Motorabdeckung vorhanden
Ist der Tisch dabei
BSH- Beleuchtung
Cockpitbeleuchtung

nova II
16.02.2011, 19:42
Testen ob's schwimmt?

harald0301
16.02.2011, 19:49
Falls vorhanden:

Trimmklappen prüfen ( Funktionskontrolle )
Powertrimm prüfen
Kühlschrank prüfen
Blower Motorraum prüfen


Vielleicht fällt mir noch was ein, füg ich dann noch bei.

ereus
16.02.2011, 19:50
Testen ob's schwimmt?

Rob, das zählt zum Thema Dichtigikeit. Ich habs aber sicherheitshalber mal vollkaskoversichert.:nuts::seaman:

cid
16.02.2011, 19:51
Fahrer- und Beifahrer-Sitz auf Funktion und Fertigung prüfen
Ankerwinde
Klampen
(wenn die Sicherheitsausstattung zur Lieferung gehört, extra Liste mit Feuerlöscher,und und und)

ereus
16.02.2011, 19:58
Habe meine Liste
ergänzt, Danke;
Gibt es noch weitere Ideen

harald0301
16.02.2011, 20:02
Motor:
Ölstände/ Motor und Z und Hydraulik
Bälge( beim IB)
falls möglich Kompressionstest mit Schreiberblatt ( Motometer )

nova II
16.02.2011, 20:04
Motor hat er!

ereus
16.02.2011, 20:05
Motor hat er!

Hängt irgendwie außen dran

cid
16.02.2011, 20:05
Wollen wir die Checkliste nicht ins Archiv stellen?
Es gab auch eine Liste mit allem, was man für einen Törn braucht.
Ich bin ein bisschen Bürokrat, ich weiß... aber so ein Archiv wertet das Forum auf.
Gruß!
José
Was meinen die Mods?

ereus
16.02.2011, 20:22
Wollen wir die Checkliste nicht ins Archiv stellen?
Es gab auch eine Liste mit allem, was man für einen Törn braucht.
Ich bin ein bisschen Bürokrat, ich weiß... aber so ein Archiv wertet das Forum auf.
Gruß!
José
Was meinen die Mods?

Ich baue auch gerne eine kleine SQL- Datenbank auf, in die jeder der möchte rein schreiben kann. Sicherer ist es auf lange Sicht hier im Forum. Deshalb ist es vieleicht interessant als SQL die Ideen zu sammlen und dann nach einer bestimmten Zeit hier fest abzuspeichern.

cid
16.02.2011, 20:31
Sehr gut.
Vielleicht kommen wir auch in ähnliche Form zum Glossar?
Gruß!
José

Ingo DO
16.02.2011, 20:36
Jedes Boot ist eine Bastelkiste, aber das geht eindeutig zu weit, die Relingmontage ist ja der Oberhammer:dumm:
Ich bin mal gespannt was ich alles für Mängel an meiner neuen Larson entdecke , die ich am 11.3. ausgeliefert bekomme...Aber ich habe das Boot schon beim Händler eingehend untersucht, bis auf eine in der Bilge liegende Schraube die bei der Montage anscheinend reingefallen war konnte ich bislang noch nichts erkennen....

Ich hatte bei meiner Larson nichts zu bemängeln und der Verkäufer gratuliert mit immer noch zum Geburtstag;). Einzige Kleinigkeit war die Masseverkabelung. Die habe ich aber aus reiner Vorsicht anders gemacht.

Schwarznase81
16.02.2011, 20:45
Jedes Boot ist eine Bastelkiste, aber das geht eindeutig zu weit, die Relingmontage ist ja der Oberhammer:dumm:
Ich bin mal gespannt was ich alles für Mängel an meiner neuen Larson entdecke , die ich am 11.3. ausgeliefert bekomme...Aber ich habe das Boot schon beim Händler eingehend untersucht, bis auf eine in der Bilge liegende Schraube die bei der Montage anscheinend reingefallen war konnte ich bislang noch nichts erkennen....

Jörg,ich hoffe die is nicht vom Motor...:nuts::nuts::nuts:
Pleuel oder Kurbelwelle.....:nuts::nuts::nuts:

nuaberwech....

Graf Koks
16.02.2011, 21:02
Jedes Boot ist eine Bastelkiste, aber das geht eindeutig zu weit, die Relingmontage ist ja der Oberhammer:dumm:
Ich bin mal gespannt was ich alles für Mängel an meiner neuen Larson entdecke , die ich am 11.3. ausgeliefert bekomme...Aber ich habe das Boot schon beim Händler eingehend untersucht, bis auf eine in der Bilge liegende Schraube die bei der Montage anscheinend reingefallen war konnte ich bislang noch nichts erkennen....

Wenn die Schraube in meinem Boot gelegen hätte, wüsste ich, woher
sie kommt.
Der Werftinhaber M.H. hat ja schon immer eine locker gehabt:dumm::dumm::dumm:
....nu hat er sie verloren. :grins::grins:

hyman
16.02.2011, 22:48
Hallo,

vielleicht hilft das:

Checklisten für den Gebrauchtbootkauf (http://boote-wassersport-forum.de/showthread.php?3966-Checklisten-f%FCr-den-Gebrauchtbootkauf)
auch für Neuboote. Einige Punkte, die hier schon genannt wurden, werde ich im PDF demnächst mal ergänzen. Wenn jemand noch eine einigermaßen vollständige Checkliste für Innenborder beisteuert, könnte ich das gleich mit rein tun...

Ich bin noch nicht lange genug Eigner, um wirklich ein fundiertes Urteil über mein aktuelles Boot abgeben zu können. Beim Pfingsttreffen mache ich offene Besichtigung, dann könnt Ihr Euch selber eine Meinung über die Crisline bilden...

Grüße von Horst

Jörg
16.02.2011, 22:54
Ich hatte bei meiner Larson nichts zu bemängeln und der Verkäufer gratuliert mit immer noch zum Geburtstag;). .ich hoffe mir ergeht es auch so, aber ich hab das Boot beim Kauf in der Ausstellungshalle schon 3 Stunden in alle Einzelteile zerlegt und jede Ecke inspiziert, außer der Schraube in der Bilge ist mir nicht der kleinste Verarbeitungsmangel aufgefallen....

cid
17.02.2011, 08:39
Das war bestimmt bei der Montage passiert, eine Schraube fällt aus der Hand, wird nicht gleich gefunden und nimmt man eine neue.
Gruß!
José

Joe Patroni
16.05.2011, 13:20
Meine Güte, sowas hätte ich von diesem Hersteller nicht erwartet. Bekannte fahren schon länger diese Marke, z.Zt eine Mxxxx 630. Von deren Qualität hab ich immer geschwärmt. Wo Amis überall Knippingschrauben reinwürgen, nimmt Hxxxxxx ordentliche M-Schrauben mit selbstsichernden Muttern etc. Sicher, Hxxxxxx baut in Handarbeit und da läuft auch schonmal was nicht ganz rund, aber das hier ist eine Zumutung und in anbetracht dieser Preise schon garnicht akzeptabel. Da kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln...
Ich hoffe nur, daß Dir die Freude am Boot und das Vertrauen(!) darin dadurch nicht vermasselt wurde...

Ich bin ja der Meinung, Firmen, die so etwas ausliefern, finanziell bereits am Ende sind.

Graf Koks
16.05.2011, 15:20
Meine Güte, sowas hätte ich von diesem Hersteller nicht erwartet. Bekannte fahren schon länger diese Marke, z.Zt eine Mxxxx 630. Von deren Qualität hab ich immer geschwärmt. Wo Amis überall Knippingschrauben reinwürgen, nimmt Hxxxxxx ordentliche M-Schrauben mit selbstsichernden Muttern etc. Sicher, Hxxxxxx baut in Handarbeit und da läuft auch schonmal was nicht ganz rund, aber das hier ist eine Zumutung und in anbetracht dieser Preise schon garnicht akzeptabel. Da kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln...
Ich hoffe nur, daß Dir die Freude am Boot und das Vertrauen(!) darin dadurch nicht vermasselt wurde...

Ich bin ja der Meinung, Firmen, die so etwas ausliefern, finanziell bereits am Ende sind.

Nein, die Freude am Bootfahren ist mir dadurch nicht vergangen, Achim.

Ich werde mir aber nie wieder ein Boot aus dieser Werft kaufen,
solange der M. H. dort das sagen hat.

Wenn es bei meinem Boot ein Einzelfall wäre.....aber ich kenne
mittlerweile einige Eigner, die ähnliche Probleme mit
der Verarbeitungsqualität und vor allem mit M.H. haben.

Achim, haben deine Bekannten ihr Boot dort neu gekauft und wenn
ja, wann war das ?

Wer jetzt mein Boot gebraucht kaufen würde, hätte ein
super-Boot. Jetzt sind ja auch alle Mängel beseitigt (hoffe ich).

Joe Patroni
16.05.2011, 15:58
Ja, die haben das neu gekauft, das dürfte 2002 gewesen sein. Auf jedenfall war das schon unter M.H.
Was mir noch dazu einfällt ist, daß sich die Auslieferung mehrmals verzögert hat. Es ging schon die Angst um, ohne das neue Boot in den Urlaub fahren zu müssen.

Jörg
24.05.2011, 23:02
Hab hier mal ein eigenes Thema eröffnet da ja schon einige Seiten zusammengekommen sind http://boote-wassersport-forum.de/showthread.php?4708-Unser-neues-Boot-f%E4hrt-schief!!!&p=102496#post102496

bell407
01.06.2011, 12:18
Na dann wollen wir auch mal, das Erstlingswerk quasi hier im Forum...

Nach intensiver Schrauberei die Nase voll gehabt für ein neues Boot entschieden... eine Bavaria 38 sport ists geworden... das Messeboot von der Interboot

Abwicklung und Zusatzeinbauten durch den Händler sehr gut, Probefahrt auf dem Main mit einigen kleineren Mängeln, die umgehend abgestellt werden konnten. Zur vielbesagten Qualität von Bavaria möchte ich auch kurz was sagen, unser Boot ist top verarbeitet, besser als die Maxum davor. Klar man sieht die Silikonnähte... aber sonst, Gelcoat mit fast keinen Macken, Top Installation der Elektrik (mittlerweile in Leerrohren und auf Kabelbrücken , alles durchdacht und die bekannten Problemzonen beseitigt.
Die neuen Bavarias scheinen deutlich besser zu sein als die älteren Baureihen... Einziges Manko seitens der Werft, das Verdeck ist eine Katastrophe zu zumachen, das passt einfach nicht und spannt, obwohl durch Gewindestangen Verstellmöglichkeiten vorhanden sind.
Hätte ein super Urlaub werden können, bei der 2. ausfahrt hats uns leider nur bei der Backbord Maschine bei 8 Betriebsstunden eine Ventilfeder zerlegt... Motorschaden ... ja sackelzementkreizdeifinochamoi geht des scho wieda los...
Volvo hat gut 1 Woche gebraucht um der Vertragswerkstatt die Genehmigung für die Befundung zu erteilen (alle waren nicht erreichbar, toller Service...) , Boot raus ausm Wasser, Maschine raus, komplett zerlegen...

Befund: eine ventilfeder gebrochen, Kolben hat Ventil nicht berührt oder verbogen, aber es war Salzwasser im Motor, genauer im Ansaugtrakt, nicht aber an der Kurbelwelle oder im Öl

14 Tage Nachdenken von Volvo, was jetzt passiert, wir wollten einen neuen Motor...

Dann Entschluß Volvo, Motor wird repariert, neue Ventilfedern drauf (an beiden Motoren) , 2 neue Ventile (wegen Korrosion durch Salzwassr) und gut is...
Nach langem Verhandeln zahlt den ersten großen Service am Saisonende Volvo , als Entschädigung
Entschuldigt hat sich heut noch keiner bei uns... alle Verhandlungen haben wir selbst oder zusammen mit der Werkstatt geführt... unser Händler hat sich da sehr zurück gehalten, eine eher sehr schwache Leistung

Pfingsten wird alles wieder zusammengebaut, mal schaun ob des alles funzt wie es soll...

Grüße

Christian

nidelv610
01.06.2011, 12:27
Hallo Christian herzlich willkommen im BWF :)

Das ist schon ärgerlich das nach so wenigen Betriebsstunden schon so ein Schaden auftritt :( was für Motoren sind denn in deinem Boot :huch:

bell407
01.06.2011, 12:43
Servus Thomas,

sind 2 Volvo Penta 5,7GXiE-N EVC neuester Generation... keine Bowdenzüge mehr von der schaltung zum Motor, nur noch vom Motor in den Antrieb...

Grüße

Christian

nidelv610
01.06.2011, 12:45
Danke Christian :) aber die Reaktion / Zeit lassen von Volvo das finde ich nicht gut :(

Jörg
01.06.2011, 13:17
Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg, daß der reparierte Motor dann auch funktioniert und euer nächster Urlaub reibungslos verläuft.
Der 10./11.3 war anscheinend kein guter Auslieferungstag für ein neues Boot, siehe auch meine "Problemchen"

nova II
01.06.2011, 15:25
So sehr ich auf die roten stehe,
in punkto kundenarbeit, Garantie oder Kulanz ein armseliger Verein!

Kaufen ja, aftersale Service unbekannt.
Kann ich auch Lied von singen!

bell407
01.06.2011, 16:07
Tja, bis vor 1,5 Jahren war der Service in Kroatien von Volvo wohl echt gut... dann hat man die Organisation neu strukturiert und seitdem ist Servicewüste angesagt... meine Werkstatt in Punat kann da Schauermärchen erzählen, da wirds einem anders... Wie sagt der Serviceleiter so schön, da er in letzter zeit häufig Ärger mit den neueren Volvo Diesel Maschinen hat: jedemal wenn ich in den Maschinenraum schaue und sehe grün, dann seh ich rot.....
Ich finde es nur schade, dass man mit allen Mitteln (Drohung vom Rechtsanwalt etc. ) kämpfen muss und den Leuten permanent in den Allerwertesten treten muss, damit man zu seinem Recht kommt und was passiert... Da legt man echt die Wahnsinnskohle hin und freut sich über das schöne neue Boot und dann wirst Du behandelt wie der letzte Volldepp. Mit der ganzen Streiterei vergeht einem echt die Lust am Bootfahren, meine Frau ist schon gertig mit den Nerven ob das an Pfingsten alles so klappt...
Aber die Herrschaften in der Volvo Serviceabteilung hätten ein paar Klapse verdient... :autsch:

Grüße

Christian

divefreak
01.06.2011, 16:11
Aber die Herrschaften in der Volvo Serviceabteilung hätten ein paar Klapse verdient... :autsch:


Geschäftsführung und Vertrieb...

Die Serviceabteilung kann und darf nicht mehr so wie sie will, die haben Order Geld zu sparen auf Teufel komm raus...

Stoppen
01.06.2011, 18:42
Nur mal so gefragt.
Aber wie kommt das Salzwasser in den Motor bei ein neues Boot :huch:
Wenn ich das richtig verstanden habe,hast Du auf der Messe ein neues Boot gekauft.
Auslieferung und Probefahrt war auf dem Main.

Ich kann mir nicht helfen,aber irgend einer hat Dich im Dunkeln gelassen.

Gruß Detlef

bell407
01.06.2011, 20:44
Hallo Detlef,

Probefahrt war auf dem Main, wie bei dem Händler üblich, Einsatzgebiet von uns ist aber Kroatien, daher das Salzwasser. Da der Motor nur noch unkontrolliert auf ein paar Töpfen lief und wegen der gebrochenen Einlassventilfeder auf einem Zylinder keine Kompression mehr hatte hats anscheinend vom Krümmer mangels Abgasdruck nen Schluck Salzwasser in den Brennraum gedrückt, und von dort in den Ansaugtrakt...:wall:
Man siehts auf den beiden Bildern ganz gut...

Grüße

Christian

Jörg
01.06.2011, 21:38
Jetzt weiß ich endlich mal wie mein Motor von innen aussieht....
Aber den Bildern nach zu urteilen haben die den Motor bestimmt wieder gut hinbekommen, ich hoffe mal das bei mir die Ventilfedern halten

ivea
02.06.2011, 13:35
Wichtig für alle mit V6 und V8 mit Standard Sammlern egal welche Farbe:
Geht ein Pott nicht richtig, nicht einfach weiter fahren. Er kann dann wie eine Luftpumpe das in den Reiser laufende Kühlwasser zurücknebeln. Es sammelt sich im Sammler und läuft spätestens wenn man den Motor aus macht über die Auslassventile in die Zylinder.

Es ist der gleiche Effekt wie bei der Verwendung von Nockenwellen bei Standardsammlern mit zu viel Überschneidungswinkel.

Das Seewasser ist wir oben richtig bemerkt zurückgenebelt und über den Sammler in die Brennräume gelaufen, dort verdampft und wieder rausgedrückt worden. Rost an den Auslassventilen, den Ausslasskanälen und sogar an der Zylinderwand sind die Folge. Es kann auch zu Hitzerissen aufgrund des Temperatuerunterschiedes Kühlwasser 80° und Verbrennungstemp. einige Hundert Grad, in der Zylinderwand führen.

Also wenn der Motor humpelt, wenn möglich nicht einfach weiterfahren, sondern Fehler suchen um schlimmeres zu verhindern.

Zu Volvo: Das Verhalten und die lange Reaktionszeit bei einer solch klaren Sachlage ist peinlich und nicht zeitgemäß.

Ingo DO
02.06.2011, 14:07
Wenn der Händler nicht will würde ich sofort über die Werft gehen. So etwas geht ja gar nicht. Ich glaube auch nicht das die daran interessiert sind das so etwas breit getreten wird. Hatte letzes Jahr auch etwas Elektronik Stress mit meinem neuen Volvo. Da ging die Abwicklung über Volvo Österreich aber einwandfrei.

bell407
02.06.2011, 18:23
Servus ,

tja Jörg, kleines Kerzchen stiften in der Kirche das alle Federn halten ist bestimmt ned verkehrt.... die haben nicht ohne Grund auch beim 2. Motor alle Ventilfedern gewechselt...

Ingo, nachdem der Händler mit vornehmer Zurückhaltung glänzte hab ich Bavaria angerufen, der Leiter vom Kundenservice (sowas haben die wirklich !!!) meinte auch, das geht gar nicht und
15 Minuten später hatte ich jemand von Volvo Deutschland am Telefon... ich hab jetzt alle Kontaktdaten von Volvo D und A, wenn also jemand was brauch, die kennen mich mittlerweile alle...:kreuz: :ok:

Olli, genau so muss es gewesen sein... drum haben wir die Maschine gleich mal stillgelegt... der Motor wurde deshalb auf Anraten der Werkstatt auch komplett zerlegt und auf Risse oder Schäden überprüft

So long

Christian

Jörg
02.06.2011, 22:29
Ingo, nachdem der Händler mit vornehmer Zurückhaltung glänzte hab ich Bavaria angerufen, der Leiter vom Kundenservice (sowas haben die wirklich !!!) meinte auch, das geht gar nicht und

Das mit der vornehmen Zurückhaltung kenne ich, betrifft aber eigentlich den Werkstattmeister, der völlig überfordert ist und verspricht er kümmert sich darum, aber nichts passiert...